WTI leidet seit Mittwoch unter deutlichem Abgabedruck. Eine technische Gegenreaktion ist hier längst überfällig. Während AUDCHF in einer tiefen Korrektur verharrt, steht im Silber die Entscheidung über eine Korrekturausweitung aus.

WTI unter Druck

Das Aufwärtsmomentum im WTI ging mit dem Test des Widerstands bei ca. 58,70 USD vollständig verloren. Bei 58,75 USD geriet das schwarze Gold unter Druck und testete inzwischen die Marke von 54,00 USD. Weiter fallende Notierungen finden zunächst am Zwischentief um die Marke von 53,00 USD eine Unterstützung. Darunter ist der Weg in Richtung Jahrestief bei 50,52 USD frei. Steigenden Preisen bieten die Tageshochs bei  56,34 USD sowie 58,28 USD Orientierung.

XAGUSD wartet auf Entscheidung

Der Kursrückgang im XAGUSD von 19,647 USD auf 17,780 USD  ist zwischenzeitlich zum Erliegen gekommen. Die leichte Erholung lief gestern bis in den Bereich um 18,470 USD. Hier stell sich die Frage, ob es zu weiteren Anschlusskäufen kommt und der Preis des Edelmetalls über das Tageshoch bei 18,800 USD noch einmal zum Test des Trendhochs bei 19,647 USD ansetzt? Finden sich keine Käufer, wächst der Druck und somit die Wahrscheinlichkeit für tiefere Notierungen. Preise unter dem Zwischentief bei 17,780 USD sprechen für den Test der Unterstützung um 17,300 USD.

AUDCHF mit fortgeschrittener Korrektur

Der regressive Verlauf im AUDCHF hat sich von seinem Tief bei ca. 0,65400 CHF inzwischen bis in das Widerstandslevel um 0,68560 CHF vorgearbeitet. Notierungen über dieser Marke machen den Weg in Richtung des korrektiven Trendhochs bei 0,69550 CHF frei. Prallt der Kurs der FX-Paarung allerdings vom aktuellen Widerstand ab, macht das den Start der progressiven Phase opportun. Deren Verlauf findet im Bereich von 0,66700 CHF die nächste Unterstützung. Relevante Zwischenpunkte auf der Chartunterseite bieten zudem die Trendtiefs des untergeordneten Stundentrends um 0,67825 CHF, 0,67442 CHF sowie 0,67137 CHF.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 70% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Forex Wochenausblick: US Einzelhandelsumsätze, Brexit Gipfel und mehr

Nach dem die Fed einige Hinweise auf die nächsten Zinsentscheidungen geliefert hatte und die Handelsgespräche die 

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten