BITCOIN TECHNISCHE ANALYSE (BTC US DOLLAR)


Bitcoin Nachrichten

Bitcoin Technische Analyse

Bitcoin Technische Analyse

Bitcoin Kurs: Impuls für Ausbruch aus der BTC/USD Range von 9.500$ - 10.000$ ist nötig

Der Bitcoin notiert mittlerweile wieder unter 10.000 $, nach dem die vorherige Erholung die Marke von 10.400 $ nicht

Weitere Bitcoin Nachrichten

SPONSOR BROKER


Bitcoin Kurs: Impuls für Ausbruch aus der BTC/USD Range von 9.500$ - 10.000$ ist nötig

Der Bitcoin notiert mittlerweile wieder unter 10.000 $, nach dem die vorherige Erholung die Marke von 10.400 $ nicht

Weitere Bitcoin Nachrichten

Ripple´ XRP Kurs: XRP/USD scheint negative Dynamik nicht zu verlangsamen

Der Abwärtsdruck hat mit dem Ausbruch aus dem Wimpel zugenommen. XRP/USD 1-Stundenchart Die Kursentwicklung

Weitere Ripple Nachrichten

Ethereum Kurs: ETH/USD verteidigt 170 $ Unterstützung, Erholung bleibt verhalten

In der Analyse vom Mittwoch wurde die Fähigkeit des ETH/USD besprochen, kurzfristig über 200 $ und 205 $ zu bleiben. 

Weitere Ethereum Nachrichten

IOT/USD Kurs: Bullen versuchen nach Upgrade des IOTA Zertifikats eine Erholung

Der IOT/USD erlebte drei Tage in Folge einen Verlust und so fiel der Kurs von 0,356 $ auf 0,304 $. Am Montag

Weitere Kryptowährung Nachrichten

Was ist Bitcoin?

Es ist eine virtuelle Währung, die aus kryptografisch codierten Daten besteht, welche als fälschungssicher gelten. Bitcoins können direkt von einem Benutzer zu einer anderen transferiert werden, womit Zwischenhändler wie Geschäftsbanken und Zentralbanken überflüssig sind. Anstatt den Transfer über eine Drittpartei - eine Zentralbank oder Geschäftsbank - abzuwickeln, wird ein weltweites P2P (Peer-to-Peer) Netzwerk genutzt. In diesem Netzwerk trägt jeder User zur Kontrolle des Währungssystems bei. Die dezentrale Struktur verhindert, dass einzelne Big Player das System zu ihren Gunsten ausnutzen oder manipulieren. Ein weiterer Hauptvorteil des Bitcoins gegenüber dem derzeitigen Währungssystem ist die Anonymität mit der Zahlungen geleistet werden können.

Die erste und bekannteste Kryptowährung

Bitcoin mining

Das Konzept des Bitcoin wurde 2008 erstmals durch Satoshi Nakamoto vorgestellt - eine Zeit, zu der die Finanzwelt am Abgrund stand. Seit diesem Zeitpunkt wird unser bestehendes Währungssystem mit einer fortwährenden Vertrauenskrise konfrontiert und daher werden die Rufe nach einer Alternative immer lauter. Das Zeitalter der Kryptowährungen, zu denen auch Ethereum, Ripple oder Litecoin gehören, begann.

Hohe Volatilität

Es gibt viele Faktoren, die die hohe Volatilität des Bitcoin Preises bestimmen. Ähnlich wie bei herkömmlichen Vermögenswerten und den Währungspaaren auf dem Devisenmarkt, erhöht bzw. senkt das steigende oder sinkende Interesse der Öffentlichkeit den Marktpreis. Es gibt jedoch auch einige Besonderheiten, wie z.B. das Fehlen einer Regulierung oder den Druck der Regierungen. Dies hält seinen Kurs in ständiger Bewegung und als Investor ist es wichtig die technische Analyse des Bitcoin stets im Auge zu behalten.

... Eine Blase oder nicht?
Die Bitcoin Debatte geht weiter und weiter. Einige behaupten es handelt sich um eine Blase. Andere sagen wiederum, dass das nicht richtig ist. Und eine weitere Gruppe behauptet, dass es niemals eine Blase sein wird.

Die Theorie besagt, dass jeder eigene Bitcoins besitzen will. Doch das ist bestenfalls ein Vertrauensvorschuss. Das gleiche Argument haben wir schon unzählige Male in Verbindung mit Gold gehört. Das Argument bei Gold ist, dass "wenn die Leute nur 2% ihres Vermögens in Gold investieren würde, der Kurs 10.000 $ erreichen würde." Bei dem Bitcoin heißt es, wenn jeder involviert ist, der Kurs die Marke von 1.000.000 $ erreicht.

Na und? Ist der Bitcoin ein überhaupt ein Rohstoff? Die Antwort ist ja. Er besitzt einen Wert, wenn ihm andere Leute einen Wert beimessen. Ist der Bitcoin Geld oder besitzt er die Funktion von Geld?

Was bei jeder Blase passiert ist, dass die wahren Gläubigen ein riesiges Repertoire an Gründen haben, warum es sich um keine Blase handelt. Also glauben Sie bitte nicht, dass die Bitcoin keine Blasen sein könnte, nur weil er über einen Rohstoffwert verfügt oder es eine verdrehte Interpretation der George Soros Theorie gibt. Das Haupteinsatzgebiet des Bitcoin ist und bleibt die Spekulation, Kapitalflucht aus China und Geldwäsche. Erinnern Sie sich an die Dotcom Blase, als Spekulanten nach Optionen für eine Firma Namens JDSU riefen? Der Tag an dem diese Optionen verfügbar waren, erreichte der Kurs seinen höchsten Stand. Die Tatsache, dass Bitcoin Futures und ETFs aufgelegt werden sind ein klarer Indikator für die spekulative Manie.

Bitcoin Futures

Die Einführung von Bitcoin Futures an regulierten Handelsplätzen wurde als wichtiger Meilenstein betrachtet, um die digitale Währung näher an die Mainstream-Investitionen heranzuführen. Während einige Skeptiker immer noch glauben, dass Kryptoanlagen für langfristige Anlagezwecke zu riskant und spekulativ sind, hoffen Kryptoenthusiasten, dass der Handel mit Futures der Branche institutionelles Geld bringen wird. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf das werfen, was ein Bitcoin-Future-Kontrakt ist und wie man davon profitiert.

Im Wesentlichen stellen Bitcoin-Futures eine Vereinbarung dar, einen bestimmten Betrag eines Vermögenswertes an einem bestimmten Tag zu einem vorher festgelegten Preis zu verkaufen oder zu kaufen, und insofern unterscheiden sie sich nicht von anderen Finanzinstrument Derivaten dieser Art, seien es Futures auf Mais, Öl oder Soja. Unternehmen und Geschäftsleute kaufen Futures, um den Preis für einen bestimmten Zeitraum festzulegen, was ihnen den Luxus der Preisstabilität auch auf volatilen Märkten gibt, während Investoren oft Futures zur Absicherung von Risiken oder Spekulationen verwenden, da der Wert der Futures-Kontrakte auf der Gesamtperformance eines Basiswertes basiert.

Im Dezember 2017 starteten zwei Chicagoer Börsen - CME und CBOE - den Bitcoin-Futurehandel und erschlossen damit den Kryptowährungsmarkt für institutionelle Investoren. Die Börsen garantieren, dass die Parteien der Futures-Kontrakte ihre jeweiligen Verpflichtungen auf der Grundlage der geltenden Gesetzgebung erfüllen. Das bedeutet, dass die Marktteilnehmer, die von einer unregulierten Haltung des Digital Assets abgeschreckt wurden, ein praktisches Instrument erhielten, um Exposure zu gewinnen oder Bitcoin abzusichern, sowie letztendlich von den Preisschwankungen profitieren zu können.

Bitcoin Wallets

Bitcoin Wallets sind private Systeme, in denen Investoren ihre geminten oder durch Transaktion oder Verkauf von Dienstleistungen erlangten Bitcoins lagern. Je nach ihren Eigenschaften werden die Bitcoin Wallets in 4 verschiedene Modelle eingeteilt:

  • Web: Eine der am häufigsten verwendeten Optionen aufgrund der Geschwindigkeit, mit der sie arbeitet. Dies entspricht einer Internetplattform, von der aus Investoren alle ihre Transaktionen durchführen.
  • Desktop: Für Desktop-Wallets müssen Investoren eine spezielle Anwendung auf ihren Computer oder ihr Handy herunterladen. Bestimmte Vorgänge, wie z.B. die Saldenabfrage, erfordern keine Internetverbindung.
  • Hardware: Eine der sichersten Optionen, für ein Bitcoin-Wallet, ist die Hardware. Sie arbeiten als physische externe Festplatten, auf denen Investoren Informationen über den Gesamtbetrag sehr zuverlässig speichern.
  • Papier: Zusammen mit den Hardware-Geldbörsen die sicherste Option. Der Prozess ist jedoch langsamer und erfordert das Zusammenspiel mit einem Online-Wallet.