AUDUSD Analysen (AUSTRALIAN DOLLAR US DOLLAR)



1. Technische Analyse

"Die Perspektive für das Paar bleibt unverändert negativ. Zuletzt erodierte das Paar die wichtige 200-Tage-Linie bei 0,7785 und das 61,8% Fibonacci-Retracement bei 0,7743. Die nächsten Kursziele befinden sich bei 0,7637 (78,6% Fibonacci-Retracement) und 0,7581 (Aufwärtstrend von 2016 bis 2018).

Rallies sollten auf einen Widerstand bei 0,7785 (200-Tage-Linie) treffen. Ein Sprung darüber rückt den Chartwiderstand bei 0,7892 in den Fokus.

Das Februarhoch bei 0,7988/91 bringt den Schlüsselwiderstand bei 0,8124/62 (Septemberhoch 2017, Maihoch 2015 und 50% Fibo) ins Spiel."

AUD/USD PREISSENSIBILITÄT

AUD/USD BULLISH PERCENTAGE INDEX


2. Fundamentale Analyse 

Das Sitzungsprotokoll der Reserve Bank of Australia (RBA) März Sitzung wurde veröffentlicht und dieses zeigt, dass die hohe Verschuldung der privaten Haushalte ein großes Problem darstellt, während ein schnelleres Lohnwachstum sehr wichtig ist.

Wichtige Punkte (Quelle Reuters):

  • Die hohe Verschuldung der privaten Haushalte Druck zur Unsicherheit in Bezug auf den Konsum bei und sie erfordert eine erhöhte Aufmerksamkeit
  • Die niedrigen Zinsen führen zur Senkung der Arbeitslosigkeit und zur Belebung der Inflation
  • Fortschritte bei den geldpolitischen Zielen werden wahrscheinlich nur allmählich erreicht werden
  • Das BIP Wachstum dürfte das potentielle Wachstum im Jahr 2018 übersteigen.
  • Das VPI sollte in diesem Jahr etwas über 2 % liegen
  • Steigt der australische Dollar, so wird dies das Wirtschaftswachstum und die Inflation verlangsamen
  • Der handelsgewichtete AUD Index befindet sich noch immer im Bereich der letzten Jahre
  • Es gibt einige Aufwärtsrisiken für die Prognosen von Investitionen außerhalb des Bergbaus
  • Die Immobilienmärkte in Sydney und Melbourne haben sich verlangsamt und bleiben stabil
  • Die verschärften Regeln für Hypothekenkredite haben dazu beigetragen die Immobilienrisiken einzudämmen
  • Die Risiken für Australien und die Weltwirtschaft nehmen zu, wenn es zu Gegenmaßnahmen auf die US Zölle kommen wird


AUDUSD - Was steht heute auf der Agenda?


3. Neueste Nachrichten & Analysen

Nachrichten zu AUD/USD

AUD/USD erreicht mit zunehmender USD-Nachfrage ein neues Tief

Analysen zu AUD/USD

AUD/USD: Kurzfristiger Erholungsimpuls

Sponsor broker





Über den AUD/USD

AUD/USD, Der 'Aussie'

Der AUD/USD erzählt den Tradern, wie viel US-Dollar (die Kurswährung) erforderlich sind, um einen australischen Dollar (die Basiswährung) zu kaufen. Dieses Währungspaar wird auch als "Aussie" bezeichnet. Zusammen mit dem neuseeländischen und dem kanadischen Dollar ist der AUD eine Rohstoffwährung. Wichtige Einflussfaktoren auf den Wechselkurs sind die Preisentwicklungen der Rohmaterialien wie Edelmetalle, Öl und landwirtschaftliche Produkte. 

Die Leitzinsen, die die Reserve Bank of Australia (RBA) festlegt, zählen zu den höchsten in den Industrieländern. Aufgrund der relativ hohen Liquidität ist der australische Dollar ein beliebtes Instrument für den sogenannten Carry Trade, bei dem Investoren auf der Suche nach hohen Renditen sind. Diese Faktoren machten den AUD sehr beliebt unter Tradern.


AUD/USD KORRELATIONEN

Australien ist ein großer Exporteur nach China und deren Wirtschaft und Währung reflektiert etwaige Veränderungen zwischen diesen Ländern. Experten sind der Meinung, dass der australische Dollar Diversifizierungsvorteile in einem Portfolio mit sich bringt, das die wichtigsten Währungen enthält, da er stärker als andere Währungen den asiatischen Volkswirtschaften ausgesetzt ist.

Neben der Korrelation mit Gold besteht auch eine enge Beziehung zwischen australischen Dollar und der Börse in Shanghai. In der Regel steigt und fällt das Paar AUD/USD gemeinsam mit dem Goldpreis. Auf den internationalen Finanzmärkten gilt Gold als sicherer Hafen, der Anleger vor Inflation schützt.

Kohle, Eisenerz, Gold sowie Flüssiggas sind die wichtigsten Exportgüter in Australien. China und die Weltkonjunktur haben daher eine große Bedeutung für den australischen Dollar, denn die australische Wirtschaft expandiert und rezessiert mit der Preis- und Nachfrageentwicklung der Rohstoffe. Die Abhängigkeit Australiens von Rohstoffen ist Segen und Fluch zugleich. 

PROGNOSE FÜR 2017

FXStreets Mitwirkende, die Ende Dezember 2016 befragt wurden, erwarten den AUD/USD zum Ende des Jahres 2017 bei 0,6825.

HISTORISCHE HOCH- UND TIEFPUNKTE FÜR DEN AUD/USD

Der AUD ist seit 1983 eine frei schwankende Währung. Zuvor war sie an eine Gruppe von Währungen, dem sogenannten handelsgewichteten Index (TWI), gebunden.

  • Allzeithochs: Max: 1.4850 am 01/01/1974 - Min: 0.4778 am 02/04/2001
  • Letzten 12 Monate (März 2016-March 2017): Max: 0.77743 am 22/04/2016 - Min: 0.71452 am 24/05/2016
  • Letzten 5 Jahre (März 2011-März 2016): Max: 1.085601 am 01/02/2012 - Min: 0.68274 am 01/01/2016

ORGANISATIONEN, MENSCHEN UND KONJUNKTURDATEN, DIE DEN AUD/USD BEEINFLUSSEN

Die folgenden Organisationen und Personen beeinflussen die Kursrichtung des Paares maßgeblich:

  • Reserve Bank of Australia (RBA) - Sie veröffentlicht geldpolitische Statements und setzt die Leitzinsen des Landes fest. Ihr Governor ist Philip Lowe.
  • Australiens Regierung - Malcolm Turnbull ist aktuell Premierminister des Landes. Aber auch das Finanzministerium, das von Mathias Cormann geleitet wird, hat einen wesentlichen Einfluss auf den Wechselkurs.
  • Die US Regierung (und ihr Präsident Donald Trump): Ereignisse wie offizielle Regierungserklärungen, Budgets, neue Gesetze und Regulierungen oder fiskalpolitische Veränderungen können den Wert des US-Dollar gegenüber anderen Währungen steigern oder senken.
  • Fed, die Federal Reserve of the United States, deren Präsident Janet Yellen ist. Die Fed kontrolliert und steuert die Geldpolitik durch Instrumente wie den Leitzinsen, der Mindestreserve und als Kreditgeber letzten Instanz für den Bankensektor in Krisenzeiten.

Folgende Konjunkturdaten sollten Trader im Blick haben, wenn sie den AUD/USD handeln:

BIP - Das Bruttoinlandsprodukt umfasst den Wert aller in Australien in einem bestimmten Zeitraum hergestellte Waren und Dienstleistungen. Das BIP ist eine Bruttomessung der Marktaktivität, weil es signalisiert, in welchem Tempo die Volkswirtschaft wächst oder schrumpft. Wenn das Bruttoinlandsprodukt höher als erwartet ausfällt, führt das auf den Devisenmärkten zu einem steigenden Wert des AUD. Umgekehrt sinkt der Wert des AUD, wenn die Analystenschätzungen deutlich verfehlt werden.

Inflation -  Die Inflationskennzahl ist ein weiterer Wirtschaftswert, der wichtig für das Paar ist. Gemessen wird die Inflation durch den sogenannten VPI (Verbraucherpreisindex) und dem EPI (Erzeugerpreisindex). Beides sind wichtige Indikatoren, um Veränderungen in der Inflation und in der Kaufkraft zu identifizieren.  

Handelsbilanz - Hier sticht vor allem die Handelsbilanz heraus, die eine Bilanz zwischen Exporten und Importen der gesamten Waren und Dienstleistungen ist. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss an, während ein negativer Wert ein Handelsdefizit signalisiert. Es ist ein Ereignis, das für Volatilität im AUD/USD sorgt. Wenn die Exporte kontinuierlich steigen, dann spricht das für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Australiens und sollte den Wert des AUD steigern.

Philip Lowe

Philip Lowe ist Governor der Reserve Bank of Australia. Dr. Lowe hatte am Massachusetts Institute of Technology promoviert und besitzt einen Bachelor of Commerce von der Universität in New South Wales. Er hat zahlreiche Aufsätze geschrieben, wie die Verbindung zwischen Geldpolitik und Finanzstabilität. Er begann am 18. September 2016 als Governor. 

Jerome Powell

Jerome Powell trat seine 4-jährige Amtszeit zum Vorsitzenden des Board of Governors of the Federal Reserve System im Februar 2018 an. Seine Amtszeit als Mitglied des Board of Governors wird am 31. Januar 2028 enden. Geboren wurde er in Washington D.C. Er machte 1975 seinen Bacherlor-Abschluss in Politik, an der Princeton University und 1979 erhielt er seinen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Georgetown University. Unter Präsident Georg H. W. Bush war er als stellvertretender Sekretär und als Staatssekretär im Finanzministerium tätig. Er arbeitet auch als Anwalt und Investmentbank in New York City. Von 1997 bis 2005 war Powell Partner bei The Carlyle Group.

Powell (Vorsitzender des FOMC) auf der Internetseite der Fed und auf Wikipedia



RBA Nachrichten & Analysen

Fed Nachrichten & Analysen


VERMÖGENSWERTE, DIE DEN AUD/USD BEEINFLUSSEN

  • Währungen: NZD und JPY (Neuseeland und Japan sind wichtige Handelspartner Australiens). Weitere wichtige Währungspaare, die die Performance des Paares beeinflussen sind: EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, USD/CHF, NZD/USD and USD/CAD.
  • Rohstoffe: Der wichtigste ist Gold, aber auch Eisenerz und Flüssiggas sind kursbewegende Rohstoffe.
  • Bonds: GACGB10 (Australian Government Bonds Generic Yield 10 Year), GNZGB10 (New Zealand Government Bond 10 Year) und T-NOTE 10Y (zehnjährige US-Staatsanleihe).
  • Indizes: S&P/ASX 200 (Aktien der australischen Wertpapierbörse), S&P/TSX Global Gold Index (umfasst Erzeuger von Gold und anderen Produkten an der Toronto Wertpapierbörse).

Bevorzugte Broker in Ihrer Region