AUD/USD Wechselkurs


Sponsor broker

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Redaktionelle Tipps

EUR/USD Preisanalyse: Handel bei 1,2150, kleiner Pullback möglich

Der EUR/USD handelte mit der asiatischen Sitzung nahe der Marke von 1,2150, was

Weitere Nachrichten

EUR/JPY Preisanalyse: Ziel ist die 127,00

Der EUR/JPY lässt den Rückzug vom Donnerstag hinter sich und setzt seine Aufwärtsbewegung

Weitere Nachrichten

AUD/USD, DER "AUSSIE"

Das AUD/USD Paar wird auch als “Aussie” bezeichnet, und es sagt den Tradern wie viel US Dollar (die Gegenwährung) nötig sind um einen Australischen Dollar (Basiswährung) zu kaufen.
Wie der Neuseeland Dollar und der Kanadische Dollar ist auch der AUD eine Rohstoffwährung. Das sind Währungen von Ländern deren Export überwiegend aus Rohstoffen (Edelmetalle, Öl, Landwirtschaft, usw.) besteht.

Die Zinsen die von der Reserve Bank of Australia (RBA) festgelegt wurden, gehören zu den nöchsten der Industrienationen und die relativ hohe Liquidität des AUD mach dies zu einem attraktiven Tool für Carry Trader, welche nach Währungen mit hohen Renditen ausschau halten. Diese Faktoren machen den AUD unter Währungshändlern sehr beliebt.


AUD/USD KORRELATIONEN

Australien ist der größte Exporteur für China, so dass die Wirtschaft und die Währung Australiens auf Änderungen in China reagieren. Die vorherrschende Meinung ist, dass der australische Dollar in einem Portfolio Diversifikationsvorteile bietet, da es sich um eine wichtige Weltwährung handelt, die eine enge Beziehung zu den Volkswirtschaften Asiens hat.


PROGNOSE FÜR 2020

Die Referenten von FXStreet, die Ende Dezember 2019 befragt wurden, erwarteten, dass der AUD/USD laut Prognose bis Ende 2020 bei 0,7000 liegen wird.

Ganze AUD/USD Preisprognose 2020 lesen


ASSETS MIT DEM MEISTEN EINFLUSS AUF DEN AUD/USD

  • Währungen: NZD und JPY (Neuseeland und Japan sind die wichtigsten regionalen Handelspartner Australiens).
  • Commodities: Gold, as explained above, but also Iron Ore and Natural Gas. Zu dieser Gruppe gehören die folgenden Währungspaare: EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, USD/CHF, NZD/USD, USD/CAD, GBP/JPY und EUR/JPY
  • Bonds: GACGB10 (Australian Government Bonds Generic Yield 10 Jahre), GNZGB10 (New Zealand Government Bond 10 Jahre) und T-NOTE 10Y (10 Jahre United States Treasury note).
  • Indizes: S&P/ASX 200 (Australischer Aktienindex), S&P/TSX Global Gold Index (enthält Goldproduzetnen und verwandte Produkte an der Toronto Stock Exchange).

ORGANIZATIONEN, MENSCHEN UND WIRTSCHAFTSDATEN MIT DEM GRÖSSTEN EINFLUSS AUF DEN AUD/USD

Die Organisationen und Menschen die die größten Bewegungen im AUD/USD auslösen sind:

  • die Reserve Bank of Australia (RBA), die Statements herausgibt und über den Zinssatz des Landes entscheidet. Ihr Präsident ist Philip Lowe.
  • Australiens Regierung (angeführt durch Malcolm Turnbul) und das Finanzministerium (unter der Leitung von Minister Mathias Cormann), deren Politik Auswirkungen auf die Wirtschaft des Landes hat.
  • Die US Regierung und ihr Präsident Donald Trump): Ereignisse wie Statements der Regierung, neue Gesetze und Vorschriften der Steuerpolitik können den Wert der US Dollar steigen oder fallen lassen, was sich auf Währungen die gegen den Dollar gehandelt werden ebenfalls auswirkt. In diesem Fall der Australische Dollar.
  • Fed, die Federal Reserve of the United States und deren Vorsitzender Jerome Powell. Die Fed kontrolliert die Geldpolitik druch aktives Management der Zinssätze, der Festlegung von Mindesreserveanforderungen und als Kreditgeber für den Bankensektor in Zeiten der Bankeninsolvenz oder einer Finanzkrise.

Im Hinblich auf Wirtschaftsdaten sollten die AUD/USD Rrader folgende Dinge im Blick haben:

  • US BIP (Bruttoinlandsprodukt), ist der Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen die in einem Land produziert wurden. Das BIP eines Landes ist die Brutto Angabe für die Marktaktivität, da es das Tempo zeigt, mit dem die Wirtschaft des Landes wächst oder schrumpft. Allgmein lässt sich sagen, dass eine hohe oder besser als erwartete Lesung Australiens für den AUD positiv ist, während sich eine niedrige negativ auswirkt.
  • Bei der Inflation gelten das CPI (Consumer Price Index) und der PPI (Production Price Index) als wichtige Indikatoren, da diese die Änderungen der Kauftrends wiederspiegeln.
  • Die Leistungsbilanz, ist das Ergebnis zwischen Exporten minus die Importe alles Waren und Dienstleistungen. Ein positiver Wert steht für einen Handelsüberschuss, während ein negativer Wert ein Handelsdefizit ausweist. Eine stetige Nachfrage von AUD Exporten würde zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz führen und das sollte für den AUD positiv sein.