GBP/JPY Wechselkurs


Sponsor broker

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Asset-Kurse

Alle Assets anzeigen

Redaktionelle Tipps

EUR/USD Preisanalyse: Handel bei 1,2150, kleiner Pullback möglich

Der EUR/USD handelte mit der asiatischen Sitzung nahe der Marke von 1,2150, was

Weitere Nachrichten

EUR/JPY Preisanalyse: Ziel ist die 127,00

Der EUR/JPY lässt den Rückzug vom Donnerstag hinter sich und setzt seine Aufwärtsbewegung

Weitere Nachrichten

GBP/JPY

Der GBP/JPY sagt den Tradern, wie viel japanische Yen (die Kurswährung) erforderlich sind, um ein britisches Pfund (die Basiswährung) zu kaufen. Es ist ein klassisches “Carry Cross“, welches für Carry Trades, einer Strategie, die darauf basiert, dass eine höher verzinsliche Währung gekauft wird und durch eine niedriger verzinsliche Währung finanziert wird. Getreu dem Motto "kaufe niedrig, verkaufe hoch.“


HISTORISCHE HOCH- UND TIEFPUNKTE FÜR DEN GBP/JPY

  • Allzeitrekorde: Max: 1014,000 am 01.01.1963 - Min: 116,853 am 19.09.2011
  • Letzten 5 Jahre: Max: 195,843 am 18.06.2015 - Min: 124,78 am 26.09.2016

* Daten von Februar 2020


VERMÖGENSWERTE, DIE DEN GBP/JPY BEEINFLUSSEN

  • Währungen: USD und EUR. Diese Gruppe umfasst auch folgende Währungspaare: EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, AUD/USD, USD/CHF, NZD/USD, USD/CAD und EUR/JPY
  • Rohstoffe: Öl.
  • Anleihen: Gilts (sind Schuldverschreibungen, die von der britischen Notenbank ausgegeben werden), GJGB10 (Japan Generic Govt 10Y Yield) und T-Note (Treasury Note, eine marktfähige US-Regierungsanleihe).
  • Indizes: FTSE 100 (ist eine Kennziffer, die über Entwicklung und Stand der britischen Aktienkurse der 100 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der London Stock Exchange Auskunft gibt, Nikkei 225 (ist der japanische Leitindex und der bedeutendste Aktienindex Asiens. Er basiert auf Kursen von 225 an der Tokioter Börse gehandelten Aktiengesellschaften), Dow Jones (DJIA, Dow Jones Industrial Average. Er setzt sich aus 30 der größten US-Unternehmen zusammen).

ORGANISATIONEN, MENSCHEN UND KONJUNKTURDATEN, DIE DEN GBP/JPY BEEINFLUSSEN

Die folgenden Organisationen und Menschen beeinflussen die Kursrichtung des GBP/JPY:

  • Bank of England (BoE) ist bekannt als die eine der effektivsten Zentralbanken auf der ganzen Welt. Es handelt sich um eine Bank, die unabhängig von staatlichen Weisungen handeln kann. Zudem fungiert sie als Kreditgeber der letzten Instanz. Sie gibt Banknoten heraus und definiert die Geldpolitik des britischen Königreichs. Andrew Bailey wurde am 16. März 2020 zum neuen Gouverneur der Bank von England ernannt. Ihre Majestät die Königin hat der Ernennung zugestimmt. Er wird für seine Führungsqualitäten bei der Bewältigung der Finanzkrise, bei der Entwicklung der neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und bei der Unterstützung von Finanzinnovationen zur besseren Versorgung der britischen Haushalte und Unternehmen weithin und zutiefst respektiert.

  • Bank of Japan (BoJ), sie gibt geldpolitische Beschlüsse bekannt und entscheidet über das strong>Leitzinsniveau des Landes. Ihr Gouverneur ist derzeit Haruhiko Kuroda. Die BoJ hat bereits seit einigen Jahren sehr niedrige Zinsen übernommen und im Januar 2016 erstmals einen Negativzins eingeführt, in dem Versuch, die Verbraucherpreise nach oben zu hieven, die sich seit 20 Jahren auf dem Rückzug befinden. Fallende Verbraucherpreise geben Anlass zur Sorge für das Land, da sie Unternehmensgewinne und Konsumausgaben schmälern. Der japanische Verbraucherpreisindex (CPI) ist ein wichtiger Indikator, den Trader sehr genau verfolgen sollten, wenn sie den JPY handeln wollen.
  • Britische Regierung and deren Premierminister Boris Johnson, der sich seit Juli 2019 im Amt befindet, nachdem sich die britischen Bürger für einen Austritt aus der Europäischen Union (Brexit) entschieden hatten.
  • Japanische Regierung und deren Premierminister Shinzō Abe, der verantwortlich für die sogenannten “Abenomics” war, welche auf "drei Pfeilen“ basiert: Fiskalpolitische Impulse, geldpolitische Lockerung und Strukturreformen.
  • UK BIP (Bruttoinlandsprodukt) umfasst den Wert aller in Großbritannien in einem bestimmten Zeitraum hergestellte Waren und Dienstleistungen. Das BIP ist eine Bruttomessung der Marktaktivität, weil es signalisiert, in welchem Tempo die Volkswirtschaft wächst oder schrumpft. Wenn die Bruttoinlandsprodukt höher als erwartet ausfällt, führt das auf den Devisenmärkten zu einem steigenden Wert des GBP. Umgekehrt sinkt der Wert des GBP, wenn die Analystenschätzungen deutlich verfehlt werden.