EUR/GBP Prognose-Umfrage

FXStreets Wechselkursprognose für den EUR/GBP (Euro Pfund) ist ein Tool, das die kurz- und mittelfristigen Einschätzungen unserer Experten widerspiegelt. Trends werden jeden Freitag nach 15:00 Uhr GMT berechnet.

Erfahren Sie mehr über die Prognose-Umfrage Charts



How to Read the Forecast Poll charts

Overview

This chart informs about the average forecast prices, and also how close (or far apart) sit the numbers from all participants surveyed that week. The bigger a bubble on the chart, means more participants targeting a certain price level in that particular time horizon. This distribution also tells if there is unanimity (or disparity) among participants.


Bias

Each participant's bias is calculated automatically based on the week's close price and recent volatility. Drawing from those results, this chart calculates the distribution of bullish, bearish, and sideways forecast prices from all participants, informing about sentiment extremes, as well levels of indecision reflected in number of “sideways”.


Averages

By displaying three central tendency measures (mean, median, and mode), you can know if the average forecast is being skewed by any outlier among the poll participants.

shifted price

In this chart, the close price is shifted behind so it corresponds to the date when the price for that week was forecasted. This enables the comparisson between the average forecast price and the effective close price.


price change

This chart tracks the percentage change between the close prices. Bouts of volatility (or extreme flat volatility) can be then compared to the typical outcome expressed through the averages.


smooth average

This measure is basically an arithmetical average of the three central tendency measures (mean, median, and mode). It smooths the typical outcome eliminating any possible noise caused by outliers.


min/max

Together with the close price, this chart displays the minimum and maximum forecast prices collected among individual participants. The result is a price corridor, usually enveloping the weekly close price from above and below, and serves as a measure of volatility.


EUR/GBP

Der EUR/GBP teilt dem Händler mit, wie viele britische Pfund (die Kurswährung) benötigt werden, um einen Euro (die Basiswährung) zu kaufen. Dies ist eines der am häufigsten gehandelten Währungspaare. Da die europäische und die britische Wirtschaft massiv miteinander verflochten sind (große Kapitalmengen werden zwischen dem Vereinigten Königreich und allen europäischen Ländern ausgetauscht), war das Paar vor dem Brexit relativ stabil. Die Ereignisse und Nachrichten im Zusammenhang mit dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union werden das Paar wahrscheinlich beeinflussen und zu unruhigeren Bewegungen führen als gewöhnlich.


WÄHRUNGEN

Diese Gruppe umfasst die folgenden Währungspaare: EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, AUD/USD, NZD/USD, USD/CAD und USD/CHF

ORGANISATIONEN, PERSONEN UND WIRTSCHAFTSDATEN, DIE DEN EUR/GBP BEEINFLUSSEN

Die Organisationen und Personen, welche die Bewegungen des EUR/GBP am meisten beeinflussen, sind:

  • Bank of England, die als eine der effektivsten Zentralbanken der Welt bekannt ist. Sie fungiert als Bank der Regierung und als Kreditgeber letzter Instanz.
  • Europäische Zentralbank, deren Hauptziel die Wahrung der Preisstabilität für den Euro ist. Die EZB legt die Geldpolitik für die Eurozone fest und setzt sie um (einschließlich der Zinssätze).
  • Der Premierminister Großbritanniens, der der Regierungschef und der Chef des Kabinetts des Vereinigten Königreichs ist. Der Premierminister leitet sowohl die Exekutive als auch die Legislative und ist zusammen mit seinem Kabinett dem Monarchen, dem Parlament, seiner Partei und letztlich den Wählern gegenüber für die Politik und das Handeln der Regierung rechenschaftspflichtig.