USD/CAD Forecast Poll

FXStreets Wechselkursprognose für den USD/CAD (US Dollar Kanadischer Dollar) ist ein Tool, das die kurz- und mittelfristigen Einschätzungen unserer Experten widerspiegelt. Trends werden jeden Freitag nach 15:00 Uhr GMT berechnet.


How to Read the Forecast Poll charts

Overview

This chart informs about the average forecast prices, and also how close (or far apart) sit the numbers from all participants surveyed that week. The bigger a bubble on the chart, means more participants targeting a certain price level in that particular time horizon. This distribution also tells if there is unanimity (or disparity) among participants.


Bias

Each participant's bias is calculated automatically based on the week's close price and recent volatility. Drawing from those results, this chart calculates the distribution of bullish, bearish, and sideways forecast prices from all participants, informing about sentiment extremes, as well levels of indecision reflected in number of “sideways”.


Averages

By displaying three central tendency measures (mean, median, and mode), you can know if the average forecast is being skewed by any outlier among the poll participants.

shifted price

In this chart, the close price is shifted behind so it corresponds to the date when the price for that week was forecasted. This enables the comparisson between the average forecast price and the effective close price.


price change

This chart tracks the percentage change between the close prices. Bouts of volatility (or extreme flat volatility) can be then compared to the typical outcome expressed through the averages.


smooth average

This measure is basically an arithmetical average of the three central tendency measures (mean, median, and mode). It smooths the typical outcome eliminating any possible noise caused by outliers.


min/max

Together with the close price, this chart displays the minimum and maximum forecast prices collected among individual participants. The result is a price corridor, usually enveloping the weekly close price from above and below, and serves as a measure of volatility.


USD/CAD, DER “LOONIE”

Der USD/CAD erzählt den Tradern, wie viel kanadische Dollar (die Kurswährung) erforderlich sind, um einen US-Dollar (die Basiswährung) zu kaufen. Das Währungspaar wird auch als der "Loonie" bezeichnet, womit sowohl die 1-Dollar-Münze als auch metonymisch die Währung insgesamt gemeint ist. Der Name leitet sich von der Abbildung eines Eistauchers (english loon) auf der Rückseite der Münze ab.


ORGANISATIONEN, MENSCHEN UND KONJUNKTURDATEN, DIE DEN USD/CAD BEEINFLUSSEN

Die folgenden Organisationen und Menschen beeinflussen die Kursrichtung des USD/CAD:

  • Die Bank of Canada, die geldpolitische Statements und Entscheidungen über die Höhe der Leitzinsen ihres Landes trifft.
  • Die
  • kanadische Regierung und das Finanzministerium.
    In den USA haben wir:
    • Die US Regierung: Ereignisse wie offizielle Regierungserklärungen, Budgets, neue Gesetze und Regulierungen oder fiskalpolitische Veränderungen können den Wert des US-Dollar im Vergleich zu anderen Währungen, oder wie in diesem Beispiel im Vergleich zum kanadischen Dollar steigern oder sinken.
    • Fed, die Federal Reserve of the United States. Die Fed kontrolliert und steuert die Geldpolitik durch Instrumente wie den Leitzinsen, der Mindestreserve und als Kreditgeber letzter Instanz für den Bankensektor in Krisenzeiten.
    • Währungen: Diese Gruppe umfasst folgende Währungspaare: EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, AUD/USD, USD/CHF, NZD/USD, EUR/GBP und USD/CHF

USD/CAD PROGNOSE FÜR 2017

In unserer jährlicher Prognose erwarten unsere befragten Experten den USD/CAD zum Ende des Jahres 2017 bei 1,4000. Prognose lesen
Die politischen Ereignisse, die die USD/CAD Prognose in diesem Jahr beeinflussen können, umfassen natürlich Trumps Präsidentschaft: Steuersenkungen und Regierungsausgaben, geopolitische und internationale Beziehungen der USA, einschließlich der Entscheidung bezüglich der Handelsbeziehungen und multinationalen Allianzen. In Kanada stehen hingegen die Parlamentswahlen im Oktober 2017 auf der Agenda.

Hier einige weitere Zitate über die Prognose auf dieser Seite:

Handelsfragen bei den potenziellen NAFTA-Neuverhandlungen und ein Erstarken der US-Wirtschaft werden die wichtigsten Faktoren sein. Immer noch bleibt die Frage um wie viel die Opec die Produktion tatsächlich zurückgefahren hat

Thomas Light

Der kanadische Dollar könnte aufgrund der billigen Ölpreise der große Verlierer im Jahr 2017 sein. Der schleppende Übergang in andere Sektoren und die tiefe US-Nachfrage nach kanadischen Gütern reichen nicht aus

Yohay Elam