GBP/USD Prognose-Umfrage

FXStreets Wechselkursprognose für den GBP/USD (Pfund US Dollar) ist ein Tool, das die kurz- und mittelfristigen Einschätzungen unserer Experten widerspiegelt. Trends werden jeden Freitag nach 15:00 Uhr GMT berechnet.


Wie die Charts der Prognose-Umfrage zu lesen sind

Übersicht

Das Schaubild gibt Aufschluss über die durchschnittlichen Kursprognosen und darüber, wie nah (oder weit) die Schätzungen aller in dieser Woche befragten Teilnehmer beieinander liegen. Je größer eine Blase im Diagramm ist, desto mehr Teilnehmer peilen ein bestimmtes Preisniveau in diesem bestimmten Zeithorizont an. Diese Verteilung gibt auch Aufschluss darüber, ob unter den Teilnehmern Einigkeit (oder Uneinigkeit) herrscht.


TENDENZ

Der Bias eines jeden Teilnehmers wird automatisch auf der Grundlage des Wochenschlusskurses und der jüngsten Volatilität berechnet. Anhand dieser Ergebnisse berechnet diese Grafik die Verteilung der bullischen, bärischen und seitwärts gerichteten Kursprognosen aller Teilnehmer und gibt Aufschluss über Stimmungsextreme sowie über den Grad der Unentschlossenheit, der sich in der Anzahl der "seitwärts gerichteten" Prognosen widerspiegelt.


DURCHSCHNITT

Durch die Anzeige dreier zentraler Tendenzgrößen (Mittelwert, Median und Modalwert) können Sie feststellen, ob die durchschnittliche Prognose durch Ausreißer unter den Umfrageteilnehmern verzerrt wird.

PREISGEFÜGE

In diesem Chart ist der Schlusskurs so nach hinten versetzt, dass er dem Datum entspricht, an dem der Kurs für diese Woche prognostiziert wurde. Dies ermöglicht den Vergleich zwischen dem durchschnittlichen prognostizierten Preis und dem tatsächlichen Schlusskurs.


PREISVERÄNDERUNG

Dieser Chart erfasst die prozentuale Veränderung zwischen den Schlusskursen. Volatilitätsspitzen (oder eine extrem geringe Volatilität) können dann mit dem üblichen Ergebnis verglichen werden, das durch die Durchschnittswerte ausgedrückt wird.


GEGLÄTTETER DURSCHNITT

Dieses Maß stellt im Grunde ein arithmetisches Mittel der drei Größen der zentralen Tendenz (Mittelwert, Median und Modalwert) dar. Es glättet das übliche Ergebnis und eliminiert mögliches Rauschen, das durch Ausreißer verursacht wird.


MIN/MAX

Zusammen mit dem Schlusskurs zeigt dieser Chart die von den einzelnen Teilnehmern gesammelten minimalen und maximalen Prognosepreise an. Das Ergebnis ist ein Preiskorridor, der in der Regel den Wochenschlusskurs von oben und unten umschließt und als Maß für die Volatilität dient.


WAS IST DAS FORECAST POLL UND WARUM SOLLTE ES GEBRAUCHT WERDEN?

Das Forecast Poll ist ein Sentiment-Tool, das kurz- und mittelfristige Preiserwartungen von führenden Marktexperten aufzeigt.Es handelt sich um einen Stimmungsindikator, der handlungsfähige Kursniveaus liefert und nicht nur "Stimmungs"- oder "Positionierungs"-Angaben. Händler können überprüfen, ob unter den befragten Experten Einstimmigkeit herrscht - ob ein Markt von einer übermäßigen Spekulantenstimmung getrieben wird - oder ob es Divergenzen zwischen ihnen gibt. Wenn die Stimmung nicht extrem ist, erhalten die Händler handlungsfähige Kursziele, mit denen sie handeln können. Wenn es eine Abweichung zwischen dem tatsächlichen Marktkurs und dem Wert, der sich im prognostizierten Kurs widerspiegelt, gibt es in der Regel eine Gelegenheit, in den Markt einzusteigen.

Sie können die Outlook Poll auch für konträre Denkstrategien nutzen. Gonçalo Moreira, Research-Experte bei FXStreet, erklärt: "Menschen folgen unwillkürlich den Impulsen der Masse. Stimmungsindikatoren wiederum führen zu 'konträres' Denken. Die Vorhersage hilft Händlern, Stimmungsextreme zu erkennen und dadurch ihr eventuell toxisches Herdenverhalten zu begrenzen." Lesen Sie mehr über Contrarian-Ansätze mit Sentiment-Indikatoren


WIE LESEN SIE DIE GRAFIKEN?

Neben der Tabelle mit den individuellen Prognosen aller Teilnehmer werden die Daten in einer grafischen Darstellung zusammengefasst und visualisiert: Die Linie "Bullish/Bearish/Sideways" zeigt den prozentualen Anteil unserer Teilnehmer an jeder dieser Prognosen.

Diese Grafik ist für jeden Zeithorizont (1 Woche, 1 Monat, 1 Quartal) verfügbar. Wir geben auch die durchschnittliche Preisvorhersage sowie die durchschnittliche Verzerrung an.

GBP/USD PROGNOSE FÜR 2022

In der GBPUSD Preisprognose 2022 erwarten unsere engagierten Mitarbeiter eine Fortsetzung des Aufwärtstrends im Jahresverlauf. Bis Ende 2021 liegt der Durchschnittspreis für das Paar bei 1,3368. Lesen Sie mehr Details über die Prognose.

Von Januar 2021 bis Dezember 2021 lag der Höchststand des GBPUSD (Pfund US-Dollar) bei 1,4213 (am 31.05.21), der Tiefststand bei 1,3205 (am 08.12.21).


DIE WICHTIGSTEN POLITISCHEN EREIGNISSE IN 2022 FÜR DAS GBP/USD

Nummer eins der politischen Ereignisse im Jahr 2022 für das Pfund-US-Dollar-Paar ist immer noch der Brexit. Die Fiskalpolitik der BoE und Covid werden ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Diese Wolken werden sich in unterschiedlichem Tempo lichten und Platz für schnelle Veränderungen und neue Herausforderungen machen. Während 2021 noch kleinere Brexit-Probleme und die Bekämpfung des Covids im Vordergrund standen, könnte 2022 das Jahr sein, in dem das Vereinigte Königreich seinen eigenen Weg geht. Der Verlust der "Gleichwertigkeit" würde das Land für Investitionen unattraktiver machen, während die Beibehaltung des derzeitigen Status zu Problemen innerhalb der regierenden konservativen Partei führen könnte. Die Anleger bevorzugen die Äquivalenz, aber jeder Zweifel daran könnte das Pfund belasten.


Anleihen, die den größten Einfluss auf GBP/USD haben

Anleihen, deren Bewegungen das Paar GBP/USD beeinflussen können: T-BOND 30y; T-NOTE 10y; GILT 30y; BUND 30y; JGB 30y - GBP/USD-Händler sollten beim Handel mit diesem Paar genau hinsehen: UK 2y Gilt, UK 5y Gilt, UK 10y Gilt, UK 30y Gilt. Zu dieser Gruppe gehören auch die folgenden Währungspaare: EUR/USD, USD/JPY, AUD/USD,NZD/USD, USD/CAD, EUR/GBP und USD/CHF