JPY Crosses


MAJORS

ASIEN

Sponsor broker



PAZIFIKRAUM UND OZEANIEN

KARIBIK

EUROPA

ZENTRAL- UND NORDAMERIKA

SÜDAMERIKA

AFRIKA

MITTLERER OSTEN

Diese Seite zeigt die Wechselkurse des Pfunds im Vergleich zu anderen wichtigen Währungen. Die Daten werden laufend aktualisiert und kommen von mehr als 170 Liquiditätsanbietern auf dem Interbankenmarkt wie ABN Amro, Abbey National Bank, JP Morgan Chase, Zurcher Kantonal Bank, UBS Investment Bank, Westpac und viele mehr. Dieses Tool wurde speziell für Trader angefertigt, die auf der Suche nach einem exzellenten Service für Wechselkurse sind. Der Echtzeit Streaming Feed zeigt Eröffnungs-, Höchst- und Tiefstkurs sowie die Performance in Pips und Prozent. Klicken Sie auf ein Paar für weitere Informationen.  

Nachrichten zu Crosses

Analysen zu Crosses



WAS BEKOMME ICH HIER?

Diese Seite zeigt den Wechselkurs des Yens (JPY) im Vergleich zu anderen wichtigen Währungen. Sie gibt Ihnen wertvolle Einblicke auf die relative Stärke des Yens und ermöglicht Ihnen, die Intermarkt-Beziehung besser zu verstehen. Trader sollten diese Seite nutzen, um eine erfolgreiche Strategie zu erstellen, indem sie ihren Blick für das große Ganze schärfen. 

Zudem erhalten Sie Informationen über Kapitalströme zwischen den großen Kontinenten. Beispielsweise zeigt eine negative Performance der europäischen Währungen im Vergleich zum Yen, dass das Geld von Europa nach Asien wandert.


WARUM SOLLTE ICH DIE RELATIVE STÄRKE DES YENS ANALYSIEREN?

In einem Artikel über Relative Stärke, liefert das EzTrader Team ein klares Beispiel für den US-Dollar:

"Lassen Sie uns davon ausgehen, dass der USD, aus welchem Grund auch immer, die schwächste Performance unter allen G10-Währungen abliefert. Wenn wir nun einen Blick auf den EUR/USD und AUD/USD werfen, stellen wir wahrscheinlich fest, dass beide gegenüber dem USD zulegen. Jedoch dürfte es für uns sehr schwer werden festzustellen, welche der beiden Währungen nun tatsächlich stärker ist, außer wir werfen einen Blick auf den EUR/AUD. Diesen Prozess müssen wir für jedes Währungspaar machen, damit wir die relative Stärke der Währungen verstehen".


ÜBER DIESE KURSE

Unsere Kurse werden regelmäßig aktualisiert. Unsere Kurse beziehen wir von mehr als 170 Liquiditätsanbietern auf dem Interbankenmarkt wie ABN Amro, Abbey National Bank, JP Morgan Chase, Zurcher Kantonal Bank, UBS Investment Bank, Westpac und vielen weiteren. Bei unserem Real-Time Streaming werden Ihnen Eröffnungskurs, Hoch- und Tiefpunkte sowie die Performance in Pips angegeben. Klicken Sie auf ein Paar für weitere Informationen.

ÜBER DEN YEN

Lange war Japan nach den USA die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und die wichtigste Wirtschaftsmacht in Asien. China hat Japan jedoch mittlerweile überholt. Der Bedeutung des Yens hat diese Entwicklung aber nicht geschadet. Noch immer ist er einer der liquidesten Währungen weltweit.

Da sich der Großteil der ostasiatischen Volkswirtschaften nach Japan bewegt, ist der Yen sehr empfindlich gegenüber Faktoren, die mit den asiatischen Börsen zusammenhängen. Aufgrund der Zinsdifferenz zwischen dieser Währung und anderen wichtigen Währungen, die bereits seit einigen Jahren besteht, ist er außerdem sehr empfindlich bei etwaigen Änderungen beim sogenannten "Carry Trade". Hier nehmen Investoren Kredite in einer niedrig verzinsten Währung auf und legen es in Währungen mit einem höheren Zinsniveau an. Investoren zogen Kapital aus Japan ab, um höhere Renditen zu erzielen. 

In Zeiten der Finanzkrise nutzen Investoren den Yen nicht um Carry Trades zu finanzieren. Vielmehr versuchen sie ihr Risiko zu reduzieren, so dass sie ihre Anlagen von riskant in Richtung risikolos verschieben. Das bedeutet, dass mehr Geld in die amerikanischen und japanischen Kapitalmärkte fließt. 

Japan ist der größte Exporteur auf der ganzen Welt, was zu einem regelmäßig großen Handelsüberschuss geführt hat. Ein Handelsbilanzüberschuss entsteht, wenn ein Land mehr Güter exportiert als importiert. Dadurch nimmt die Nachfrage nach Yens automatisch zu. Japan ist außerdem ein großer Importeur und Konsument von Rohstoffen wie Öl.

Obwohl die japanischen Notenbank (BoJ) den Leitzins seit langer Zeit auf einem Rekordtief hält, neigt der Yen zur Aufwertung. Dies geschieht wegen der Handelsströme. Sie werden sich erinnern, dass ein Handelsbilanzüberschuss darauf hinweist, dass Kapital in die Wirtschaft fließt, und zwar schneller, als es die Wirtschaft wieder verlässt. In der Konsequenz wertet die heimische Währung auf.