EUR/USD Trading Positionen

WAS IST DAS TRADING POSITION TOOL UND WARUM SOLLTE ES VERWENDET WERDEN?

Die Seite mit den Trading Positionen bietet einen Überblick darüber wie die FXStreet Gastautoren (Retail Trader, Broker und Banken) aktuell im EUR/USD positioniert sind. Es beinhaltet Einstiegskurse, Stop Loss und Take Profits (bis zu 3, vom konservativsten bis zum riskantesten Level). Es handelt sich um einen Indikator der die Einstiegskurse, die durchschnittlichen Kaufkurse und den durchschnittlichen Verkaufskurse enthält. Das Tool zeigt wie sich die Liqudität entlang des Kurses entwickelt. Die Kursniveaus mit vielen Ordern sind Unterstützungs- und Widerstandszonen. Es zeigt nicht nur die Einstiegskurse, sondern auch die wichtigeren Stop Loss und Take Profit Niveaus der Marktteilnehmer . Diese Orders sind als Unterstützungs- und Widerstandszonen, sowie als Beschleunigungspunkte zu sehen.


HISTORISCHE RANGES FÜR DEN EUR/USD

Der EUR/USD erreichte sein Allzeithoch im Juli 2008 bei 1,6038 und im Oktober 2000 sein Allzeittief bei 0,8231.


ROHSTOFFE MIT DEM HÖCHSTEN EINFLUSS AUF DEN EUR/USD

Wenn der EUR/USD gehandelt wird, so sollte man auch andere Assets, inklusive der Rohstoffe Öl, Gold, Silber und Getreide, im Blick haben.

WIE IST DER GRAPH ZU LESEN?

Neben der Tabelle mit den einzelnen Positionen der Marktteilnehmer, gibt es auch eine graphische Darstellung der Daten.

  • Die rote und grüne Linie zeigen für jedes Währungspaar den Prozentsatz der Kauf- und Verkaufspositionen.
  • Sie erhalten auch den durchschnittlichen Verkaufspreis (in rot) und den durchschnittlichen Kaufpreis (grün) direkt neben der Darstellung. Trendhändler können ihren Nutzen aus diesen Kursen ziehen, wenn der aktuelle Preis besser ist als das Durchschnittsniveau.
  • Wenn Sie auf eine Paar klicken, so gelangen Sie auf eine weitere Seite, die Ihnen die Liquiditätsverteilung zeigt. In dieser Darstellung sehen wir eine vertikale Linie für die Kursposition (der Kurs ist horizontal) eines jeden Gastautors und so können Sie schnell herausfinden, wie es um die Liquidität an den jeweiligen Kursen bestellt ist. Kursniveaus mit vielen Orders fungieren als Unterstützungs- und Widerstandszonen.

PERSONEN MIT DEM MEISTEN EINFLUSS AUF DEN EUR/USD

Die Organisationen mit dem größten Einfluss auf den EUR/USD sind die Fed, die US Regierung und die Europäische Zentralbank. Ihre Präsidenten sind die Menschen mit dem größten Einfluss auf das Währungspaar. Derzeit ist der FED Vorsitzende Jerome Powell, der Präsident der Vereinigten Staaten ist Donald Trump und der Präsident der EZB ist Christine Lagarde. Ihre Reden, Erklärungen, Formulierungen und Entscheidungen werden genau beobachtet, um ein Signal für den nächsten möglichen Schritt des Paares zu erkennen.


Aktuelle Trading Positionen

Der Zweck der Trading Positionen Darstellung ist es, einen Überblick zum EUR/USD zu geben, wo unsere engagierten Referenten derzeit positioniert sind. Sie können auf die originalen Analyse-Berichte zugreifen, indem Sie auf die einzelnen Positionen klicken.