USDJPY – USDNOK – USDMXN – Die Handelsideen für den 15. November 2018 by Tickmill


Die wichtigsten weltweiten Aktienindices sind gestern bis zum Start der US-Märkte nicht richtig vom Fleck gekommen. Die US-Märkte gaben am Nachmittag dann deutlich nach und weiteten die Abwärtsbewegung aus. Die Ölpreise waren hingegen etwas fester.

- USDJPY -

Nachdem der am Support um 112,551 JPY gestarteten Bewegung am Tageshoch um 114,095 JPY  [Spreadinfo] die Dynamik verloren ging, konsolidierte der Wert in der Spanne zwischen 114,125 JPY und 113,594 JPY. Setzt sich der Versuch des Ausbruchs durch die Unterseite fort, spricht das für eine Korrekturausdehnung über die Preisseite, welche dabei möglicher Weise durch das Tageshoch um 112,943 JPY in Richtung des bezifferten Supports um 112,51 JPY führt. Eine Rückkehr in die Range hält die Wahrscheinlichkeit am Leben, die obere Seite anzulaufen. Bei deren Bruck, stehen die Karten für einen Test des Oktoberhochs um 114,549 JPY gut.

- USDNOK -

Seit der Überschreitung des Jahreshochs um 8,50369 NOK [Spreadinfo]  tut sich die FX-Paarung mit weiteren Kurszuwächsen schwer. Stattdessen schwanken die Kurse um diesen Bereich. Sollten die Bullen hier wieder das Ruder in die Hand nehmen, steht als nächstes der Anlauf des Wochenhochs von Juni 2017 um 8,56523 NOK auf dem Plan. Stellt sich eine tiefere Regression ein, stellen die markanten Tiefpunkte aus dem Aufwärtstrend der Stunde um 8,40267 NOK, 8,36321 NOK sowie 8,31539 NOK denkbare Drehpunkte dar.

- USDMXN -

Der erfolgreiche Ausbruch aus dem Korrekturkanal hat die Bewegung des Trends über dessen letztes Hoch bei 20,46986 MXN [Spreadinfo] getragen und nun scheinbar um 20,57760 MXN den vorläufigen Höhepunkt erreicht. Darauf lässt zumindest die gestrige Abwärtskerze schließen. Findet diese durch weitere Kursrückgänge eine Bestätigung, stellen die Tagestiefs um 20,08104 MXN bzw. 20,04609 MXN die nächsten Anlauflevel auf der Unterseite dar. Bei weiterer Kursstärke hingegen bieten die Tageshochs um 20,57760 MXN, 20,70538 MXN sowie 20,78781 MXN die zu überwindenden Marken auf den Weg zum Junihoch um 20,95868 MXN.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Reißen die Bullen im USDCHF den Widerstand nieder?

Im USDCHF sehen sich die Bullen mit einem starken Widerstandsbereich konfrontiert. Während beim EURAUD den Bären

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten