Zwei News, die Ripple XRP wie den Phönix aus der Asche steigen lassen

Die digitale Währung XRP steigt am Donnerstag um knapp 6 Prozent auf 0,2786 Dollar. Grund dafür ist die Ankündigung der US-Großbank Morgan Stanley, die den Handel mit Kryptowährungen für seine Kunden erwägt, teilte die Nachrichtenagentur Bloomberg mit. 

Zudem gab Ripple Labs bekannt, dass Ripple Lib v 1.0.0 endlich veröffentlicht wurde. In dem Dokument wurden zahlreiche Vorteile der neuen Version beschrieben sowie Verbesserungen erläutert. So soll die neue Version eine bessere und flexiblere Performance der Library ermöglichen. 

XRP - charttechnische Analyse

XRP/USD hat sich zurück über die psychologisch wichtige Marke von 0,2700 Dollar erholt, was das kurzfristige Chartbild etwas aufgeholt hat. Weitere Gewinne sind jedoch erst zu erwarten, wenn die digitale Währung die 200-Stunden-Linie bei 0,2800 Dollar nachhaltig überspringen kann. Danach bestünde Anschlusspotenzial in Richtung des 23,6% Fibo-Retracements, welches als Übergangspunkt für einen Test der 0,3000-Dollar-Marke gilt. 

Am langfristigen Chartbild hat sich indes nichts geändert. Ein Hinweis auf eine übergeordnete Erholungsbewegung gibt es erst, wenn XRP die Trendlinie bei 0,4950 Dollar aus dem Markt nehmen kann.

Unterstützungen liegen bei 0,2700 Dollar, 0,2634 Dollar (50-Stunden-Linie) und 0,2600 Dollar. Der Schlüsselunterstützung befindet sich bei 0,2500 Dollar.

 

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.