USD/CAD hält an Gewinnen fest - DXY baut Erholung vor Powell-Rede aus

Der USD/CAD, der die letzten sechs Tage im Minus schloss, klammert sich am Donnerstag an ein leichtes Kursplus, da der Dollar den starken Kursrückgang von gestern weiter korrigiert. Zuletzt handelte das Paar auf 1,3235 und damit 0,15 Prozent im Plus.

Die kanadischen Baugenehmigungen waren im November um 2,6 Prozent gestiegen, teilte die Statistikbehörde am Donnerstag mit. Volkswirte hatten mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Von den guten Konjunkturdaten konnte der kanadische Dollar aber nicht profitieren, auch weil der Ölpreis WTI sein bullischen Momentum nach der siebentätigen Rallye unterbrach.

Der US-Dollar dagegen konnte eine Erholung lostreten und das, obwohl die Sitzungsprotokolle der US-Notenbank Fed einen flacheren Zinspfad anzeigte. Im Fokus steht nun die Red des Fed-Chefs Jerome Powell später am Tag. Zuletzt umkreiste der DXY den Chartwiderstand bei 95,40.

Da im weiteren Verlauf der Woche keine weiteren Daten aus Kanada mehr veröffentlicht werden, dürfte die Marktbewertung des Dollar weiterhin der alleinige Treiber der Kursentwicklung des Paares sein. Morgen veröffentlicht das US-Arbeitsministerium den Verbraucherpreisindex per Dezember.

Technische Kursniveaus im USD/CAD

Übersicht:

    Aktueller Kurs: 1.3236

    Tagesveränderung in Pips: 20 Pips

    Tagesveränderung in %: 0.151%

    Tageseröffnung: 1.3216

Trends:

    Vortages SMA20: 1.3514

    Vortages SMA50: 1.335

    Vortages SMA100: 1.3183

    Vortages SMA200: 1.3082

Kursniveaus:

    Vortageshoch: 1.3284

    Vortagestief: 1.318

    Vorwochenhoch: 1.3666

    Vorwochentief: 1.338

    Vormonatshoch: 1.4134

    Vormonatstief: 1.316

    Vortages Fibonacci 38.2%: 1.3219

    Vortages Fibonacci 61.8%: 1.3244

    Vortages Pivot Point S1: 1.3169

    Vortages Pivot Point S2: 1.3123

    Vortages Pivot Point S3: 1.3066

    Vortages Pivot Point R1: 1.3273

    Vortages Pivot Point R2: 1.333

    Vortages Pivot Point R3: 1.3376

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.