Kursexplosion bei IOTA/USD: MIOTA jetzt auch auf der Krypto-Börse Upbit handelbar -

Die digitale Währung IOTA ist der Star der Krypto-Szene an diesem Freitag. IOTA/USD stand die letzten Wochen massiv unter Druck, konnte sich kaum erholen und das, obwohl Kryptos wie Bitcoin und Ethereum wie der Phönix aus der Asche empor gestiegen waren. 

Gestern kam es dann noch zum finalen Ausverkauf bei IOTA wie auch bei anderen Altcoins. Danach ging es dynamisch nordwärts und IOTA stieg in der Spitze auf 0,95 Dollar. 

IOTA sank am 30. Juli unter die kritische Marke von 1,00 Dollar, während das 50% Fibonacci-Retracement bei 0,922 Dollar am 1. August unterschritten wurde. In der Folge ging es für IOTA/USD knapp unter 0,800 Dollar. Die Kryptowährung erreichte extrem überverkaufte Bereich, so dass die Bullen ihre sahen und zuschlagen. 

Der jüngste Aufwärtsimpuls traf jedoch auf Gegenwehr im Bereich um 0,95 Dollar. Zuletzt notierte IOTA knapp über 0,90 Dollar. Die 100-Stunden-Linie knapp über 0,90 Dollar fungiert dabei als Unterstützung. 

Der MACD bewegt sich in Richtung positivem Terrain, während die Stochastik bei 66% nach wie vor nordwärts zeigt. Das bedeutet, dass die Bullen nach wie vor Power haben und eine sich fortsetzende Korrektur wahrscheinlich ist. Allerdings müssen die Bullen die Unterstützung bei 0,90 Dollar verteidigen. 

Unterdessen hat die Krypto-Börse Upbit angekündigt, dass man zukünftig IOTA auf der Handelsplattform handeln kann. IOTA schrieb dazu auf dem Kurznachrichtendienst Twitter:

"Die heutige Listung von IOTA auf UPbit ist ein Zeugnis dafür, wie der IOTA Hub den Listungsprozess erheblich vereinfacht und beschleunigt", schrieb IOTA auf Twitter.

 

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.