EUR/USD technische Analyse: Euro rutscht ab - Fed signalisiert weitere Zinserhöhung

  • Der EUR/USD handelt in einem intakten Abwärtstrend unter seiner 200-Perioden-Linie, nachdem das FOMC-Statement veröffentlicht wurde.
  • Der EUR/USD rutschte unter die Marke von 1,1400 Dollar und könnte nun Kurs auf 1,1350 Dollar und dann 1,1300 Dollar nehmen.
  • Die psychologisch wichtige Marke von 1,1400 Dollar wurde mit dem Breakout darunter zu einem neuen Widerstand. 

EUR/USD auf dem 4-Stundenchart

Trend: Bärisch

 

Widerstand 1: 1,1400 (psychologische Marke)
Widerstand 2: 1,1430 (Tief 9. Oktober)

Widerstand 3: 1,1470 (Sitzungshoch im asiatischen Geschäft (7.November))

Widerstand 4: 1,1500 (psychologische Marke und Tief 2. Oktober)

 

Unterstützung 1: 1,1350 (psychologische Marke)

Unterstützung 2: 1,1300 (Jahrestief)

Unterstützung 3: 1,1200 (psychologische Marke)

 

Weitere Kursniveaus in der Übersicht

EUR/USD

Übersicht:

    Kurs: 1.1372

    Tagesveränderung: -67 Pips

    Tagesveränderung: -0.586%

    Tageseröffnung: 1.1439

Trends:

    Daily SMA20: 1.1449

    Daily SMA50: 1.1552

    Daily SMA100: 1.1584

    Daily SMA200: 1.1852

Kursniveaus:

    Tageshoch: 1.15

    Tagestief: 1.1395

    Wochenhoch: 1.1456

    Wochentief: 1.1302

    Monatshoch: 1.1625

    Monatstief: 1.1302

    Daily Fibonacci 38.2%: 1.146

    Daily Fibonacci 61.8%: 1.1435

    Daily Pivot Point S1: 1.1389

    Daily Pivot Point S2: 1.1339

    Daily Pivot Point S3: 1.1284

    Daily Pivot Point R1: 1.1495

    Daily Pivot Point R2: 1.155

    Daily Pivot Point R3: 1.16

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.