AUD/USD: Inflationsüberraschung könnte den Aussie nicht stützen - Commerzbank


Ökonomen der Commerzbank diskutieren die Aussie-Aussichten, nachdem die australische Inflation nach oben überrascht hat.

Inflationsüberraschung in Australien

"Die Inflationsdaten für April überraschten mit 6,8% nach oben (Bloomberg-Erwartungen: 6,4%). Der Preisindex ohne volatile Güter ging etwas zurück, lag aber mit 6,5% immer noch auf einem hohen Niveau. Insofern ist eine Zinserhöhung in der nächsten Woche wohl nicht ganz vom Tisch, eine weitere Überraschung ist durchaus denkbar. Allerdings konnte der AUD heute nicht von den Veröffentlichungen profitieren."

"Auch wenn die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung am Markt nun etwas höher eingeschätzt wird, erwartet die Mehrheit immer noch eine Pause. Daher konnte die Veröffentlichung der Inflation den AUD heute Morgen nicht stützen."

"Gleichzeitig wurden schwächere Einkaufsmanager-Indizes aus China veröffentlicht, die den AUD möglicherweise unter Druck gesetzt haben."

Teilen: Feed-News

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

Bitcoin könnte auf ein mögliches Treffen von Harris und Trump auf der Bitcoin Konferenz im Juli reagieren

Bitcoin könnte auf ein mögliches Treffen von Harris und Trump auf der Bitcoin Konferenz im Juli reagieren

Der Preis von Bitcoin (BTC) kämpft am Mittwoch um die Marke von $66.000. US-Bitcoin-ETFs verzeichneten am Dienstag leichte Abflüsse, die mit der anhaltenden Bewegung von Mt. Gox-Geldern zur Rückzahlung zusammenfielen, was einen Abwärtsdruck auf den Bitcoin-Preis ausüben könnte.

Weitere Nachrichten

Solana schwankt um $180, widersteht dem Verkauf trotz $22 Millionen SOL-Transfer

Solana schwankt um $180, widersteht dem Verkauf trotz $22 Millionen SOL-Transfer

Solana (SOL) steigt am Mittwoch um 2% und profitiert vom Optimismus der Marktteilnehmer nach dem ersten Handelstag des Spot Ethereum ETF. Solana bewegt sich zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels um die $180. Die wichtigsten Marktbewegungen sind ein großvolumiger SOL-Transfer zu Binance und die Nachricht über einen möglichen Solana-ETF. 

Weitere Nachrichten

PEPE Preis bereit für eine Rallye nach erneuter Prüfung der Trendlinienunterstützung

PEPE Preis bereit für eine Rallye nach erneuter Prüfung der Trendlinienunterstützung

Der Preis von PEPE (PEPE) brach aus einem absteigenden Kanalmuster aus und stieg um 12%, befindet sich jedoch derzeit in einem korrigierenden Pullback und schloss am Mittwoch um 2,3% niedriger bei $0,0000121. On-Chain-Daten zeigen, dass das Long-to-Short Verhältnis von PEPE bei 1,66 liegt, was auf eine mögliche bevorstehende Erholung der Kryptowährung hindeutet.

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN