WTI mit Potential nach oben – Tickmill's Handelsideen für den 28.02.2019

Nach dem deutlichen Rückgang der US-Rohöllagerbestände – bei denen ein Zuwachs um 2,8 Millionen Barrel erwartet wurde – sind die Preise für ein Fass der Sorte WTI im Tagesverlauf wieder über die Marke von 57 USD angestiegen. Der Euro notierte zum US-Dollar etwas leichter und der Dax gab im Vergleich zum Vortag etwas nach.

- WTI -

Nach dem deutlichen Kursrücksetzer am Montag haben sich die Kurse vom Zwischentief bei 54,70 USD wieder in Richtung des aktuellen Trendhochs um 57,42 USD aufgemacht. Bleiben die Bullen am Steuer, könnte die Überschreitung des Tops gelingen und die Preise über den Widerstand um 57,91 USD bewegen. Drehen die Kurse allerdings vor dem genannten Trendhoch wieder ab, bietet das Tagestief vom Mittwoch um 54,70 USD eine erste Orientierungshilfe. Weiter darunter stellen die Bewegungstrendtiefs im Stundenchart um 53,00 USD sowie das Tagestrendtief bei 51,14 USD mögliche Unterstützungen.

- IBEX35 -

Der spanische Aktienindex konsolidiert aktuell knapp unter seinem Hoch vom Montag bei 9261 Punkten und damit sehr dicht am Korrekturhoch des Abwärtstrends der Woche. Schafft es der Markt, sich nachhaltig über diesem Level zu etablieren, kann man von einem bestätigten Trendwechsel ausgehen, wodurch weitere Käufer in den Markt kommen und den Wert des IBEX in Richtung  9.680 Punkte bewegen könnten. Auf der Chartunterseite bieten sich im Falle kurzfristiger Rücksetzer zunächst die Tagestiefs um 9.138 und 9.092 Punkte als Anlaufmarken an. Für einen tiefen Rückläufer steht im Sinne der Trenderhaltung das Trendtief um 8.824 Punkte als Support bereit.

- USDCHF -

Die Kurse der FX-Paarung bewegen sich derzeit immer wieder im Staubereich um 0,99876 CHF. Hier wurde vor knapp vier Handelswochen – mit Bezug auf den Trendverlauf der Woche – der korrekturtrendbrechende Bewegungstrend gebildet. Letzterer befindet sich aktuell in seiner fortgeschrittenen Regression, deren weitere Ausdehnung durchaus das Potential hat, in den Bereich des Trendtiefs um 0,99054 CHF hineinzulaufen. Sollte es jedoch im genannten Staubereich zu einer Umkehr der Nachfrage kommen, stellen die Level um 1,00249 CHF und 1,00604 CHF zwei Wegpunkte auf dem Pfad zum Zwischenhoch um 1,00989 CHF.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA UK regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://www.tickmill.co.uk/de selbst ein Bild.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]