Silber glänzt derzeit wie langen nicht mehr und die Käufer reißen eine Messlatte nach der anderen nieder. Derzeit entwickelt sich einen neue Kaufgelegenheit im Tageschart. Wie diese aussieht und wo es sinnvoll ist, sich zu platzieren, lesen Sie in der heutigen Analyse.

Retest des Ausbruchslevel der inversen SKS trifft auf Kaufinteresse

Die Tatsache, dass der Silberpreis im Moment einiges an Potential auf der Chartoberseite zu bieten hat ist nicht aus der Luft gegriffen. Die Hinweise aus der technischen Analyse sprechen klar für steigende Kurse. Im Tageschart sind zwei aufeinander aufbauende inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formationen ersichtlich, die diese These unterstützen. Das Kursziel der kleineren inversen SKS (blau markiert), lag im Bereich von 24,85 USD und somit direkt an der Nackenlinie der größeren inversen SKS. Wird die Tiefe der größeren Chartformation ausgemessen und auf die Nackenlinie aufgerechnet, ergibt das einen Zielbereich bei gut 28,30 USD. Dieses Kursziel deckt sich gut mit dem dort befindlichen Widerstand. Einzige Voraussetzung für den zügigen Fortgang der laufenden Rally ist die direkte Überschreitung des Tagestrendhochs bei 25,38 USD.

Das sagt der untergeordnete Trendverlauf

Wer etwas mehr Nähe zum Markt sucht, dürfte mit einem Blick in den untergeordneten Trendverlauf des 4-Stundencharts gut bedient sein. Hier ist schnell ersichtlich, dass der Ausbruch aus der Flagge mit Kursen über 25,20 USD zur Entstehung eines kleinen Aufwärtstrends führt. Dieser läuft damit wieder in Richtung des Tagestrends und untermauert die Aktivitäten der Käuferseite. Nächstes kurzfristiges Kursziel nach der erfolgreichen Trendfortsetzung wäre dann das Zwischenhoch bei gut 26,00 USD. Im Falle einer Korrekturausdehnung zur Chartunterseite mit Kursen unterhalb von 24,75 USD, bietet der Drehbereich um 24,00 USD die nächste Unterstützung.

Videobesprechung

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

 

Hochrisikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 71% (Tickmill UK Ltd)  und 61% (Tickmill Europe Ltd) der Privatanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs oder andere unserer Produkte funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

Die Zinsen gehen durch die Decke und der DOW schmiert ab

Zinsen hui, Aktien pfui! Dieses Motto gepaart mit einem deutlichen Anstieg der Volatilität hat dem Dow Jones zum ersten Handelstag nach dem verlängert

Weitere Analysen

DAX findet keinen Halt – Ölpreis nähert sich der 90-Dollar-Marke

Die Zuversicht der Anleger in ein weiteres gutes Börsenjahr wird in dieser dritten Januar-Woche auf eine harte Probe gestellt. Die Warnung aus dem Wei

Weitere Analysen

Die Zinsen gehen durch die Decke und der DOW schmiert ab

Zinsen hui, Aktien pfui! Dieses Motto gepaart mit einem deutlichen Anstieg der Volatilität hat dem Dow Jones zum ersten Handelstag nach dem verlängert

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten