Das Unternehmen 3M ist vielen als Hersteller von Produkten für die persönliche Sicherheit sowie Klebstoffen und Klebebändern bekannt. Nachdem gestern ein neues 52-Wochentief erreicht wurde steht die Frage nach einem Turnaround im Raum. Denn das Potential zum Allzeithoch gleicht einer Kursvervielfachung. Doch ist das eine gute Idee

3M fundamental weiter angeschlagen

Große Steigerungen bei Aktien kommen in der Regel von guten Wachstumsstorie, die die Gewinnaussichten des Unternehmens beflügeln. Im Video wird diese Situation für 3M klar besprochen. Nach Wachstum sieht es in der Bilanz weiterhin nicht aus. Rückläufige Quoten bei Umsatz und Gewinn sprechen hier eine deutliche Sprache. Es gibt derzeit keine Wachstumsstory, die einen Turnaround befeuern könnten.

3M so billig wie seit 2013 nicht mehr!

Die Anteilsscheine von 3M haben gestern ein neues Jahrestief geschrieben. Notierungen um die Marke von 93,00 USD gab es zuletzt Anfang 2013! Das zeigt, wie der Markt zur Aktie steht. Auf einen Turnaround zu spekulieren ist im Augenblick eine schlechte Idee. Zwar kann es kurzfristig zu einer technischen Gegenreaktion kommen, die zunächst für Anstiege in den Bereich um 107,00 USD führen kann. Doch das ändert nichts am übergeordneten Abwärtstrend. Dieser stellt mit den Zwischentiefs bei gut 86,30 USD, 81,60 USD sowie 68,50 USD die nächsten potentiellen Ziele auf der Chartunterseite.

 Videobesprechung

  • 00:00 Themen für heute
  • 01:20 Der Tag im Überblick
  • 03:45 DAX - gute Nachrichten aus Deutschland
  • 09:22 3M - Fundamental- und Chartcheck
  • 17:30 Tech unter Druck
  • 21:57 Nvidia im Chartcheck
  • 24:48 AMD im Korrekturmodus
  • 27:55 Korrektur bei Microsoft
  • 30:20 Firstsolar vor Kaufsignal
  • 33:40 Gold wieder schwach

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Auftraggeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

 

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 74% und 75% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

EUR/USD Prognose: Käufer wollen die Kontrolle behalten, 1,0800 als Unterstützung

EUR/USD Prognose: Käufer wollen die Kontrolle behalten, 1,0800 als Unterstützung

EUR/USD drehte am Mittwoch zu Beginn des amerikanischen Handels nach Norden und kletterte über die Marke von 1,0850. Obwohl das Paar einen Teil seiner Gewinne wieder einbüßte, beendete es den Tag im Plus und durchbrach damit eine dreitägige Verlustserie. Zu Beginn des Donnerstaghandels notiert EUR/USD stabil um die Marke von 1,0800.

Weitere Analysen

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

Gute Stimmung heute Morgen auch auf dem Frankfurter Börsenparkett nach den Nachrichten aus dem Hause Apple.

Weitere Analysen

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Der Kassapreis für Gold begann den Tag mit einem Rückgang, da sich die Stimmung an den Märkten aufhellte, was sich auch in der positiven Stimmung an den Aktienmärkten widerspiegelte. 

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten