EURCHF zeigte sich am Montag erneut dynamisch aufwärts, während EURCAD im Support auf eine mögliche Gegenbewegung hindeutet und der Schweizer Aktienmarkt ein neues Allzeithoch markiert.

EURCHF wartet mit bullischer Dynamik auf

In der vergangenen Handelswoche hat die FX-Paarung EURCHF die Seitwärtsrange zwischen 1,09200 CHF und 1,08350 CHF durch die Unterseite vollzogen. Allerdings verlief dieser auf Grund der Verortung innerhalb eines langfristigen Unterstützungsbandes mit relativ wenig Dynamik. Im Tief bei 1,08107 CHF startete eine Gegenbewegung, die inzwischen mit Kursen über 1,09500 CHF über das Hoch der Range gelaufen ist und somit zunächst die Chance für weitere Kurssteigerungen bietet. Bleiben die Käufer am Ball, ist mit Überwindung des Widerstandes um 1,09570 CHF der Weg in Richtung Zwischenhoch um 1,10620 CHF frei. Für Unterstützung sorgt weiterhin das Supportband zwischen 1,08350 CHF und 1,08000 CHF.

EURCAD im Support

Seit dem Zwischenhoch bei 1,49947 CAD Anfang August kennt der Kursverlauf des EURCAD nur die Abwärtsrichtung. Mit dem aktuellen Trendtief bei 1,45031 CAD notierten die Preise so tief, wie seit zwei Jahren nicht mehr. Die um 1,44840 CAD befindliche Unterstützung könnte zunächst für steigende Preise sorgen. Ein Indiz für dieses Szenario liefert die gestern aufgetretene Umkehrsituation. Findet diese Bestätigung durch weiter steigende Notierungen, ist zunächst mit Zuwächsen in den Ausbruchsbereich um 1,46050 CAD zu rechnen. Darüber hinaus stellt das Level um 1,46916 CAD den nächsten Widerstand. Bei einem direkten Bruch der genannten Langfristunterstützung findet der Markt um 1.40500 CAD einen tieferen Anhaltspunkt.

SMI20 verschnauft am Allzeithoch

Nachdem der Schweizer Aktienindes SMI20 gestern mit 10.110 Punkten ein neues Allzeithoch geschrieben hat, ging der Bullen die Puste aus. Intraday sorgten Gewinnmitnahmen für leicht rückläufige Kurse. Sollte sich dieses Verhalten fortsetzen, stehen innerhalb der korrektiven Phase die Tagestiefs um 9.972 Punkte und 9.895 Punkte sowie das Ausbruchslevel um 9.880 Punkte als Pivotmarken in Sinne des laufenden Aufwärtstrends dar. Anstiege über das Tageshoch von Gestern sollte weiter Käufer in den Markt ziehen und der Bewegung freien Lauf geben.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 70% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Forex Wochenausblick: US Einzelhandelsumsätze, Brexit Gipfel und mehr

Nach dem die Fed einige Hinweise auf die nächsten Zinsentscheidungen geliefert hatte und die Handelsgespräche die 

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten