Dreht EURUSD wieder nach unten? – Tickmill's Handelsideen für den 15.03.2019


Am Donnerstag gaben die Preise der Edelmetalle kräftig nach. Auch der EURUSD verlor an Wert, während sich die Bewegungen bei den Indices in Europa und den USA vor dem großen Verfallstag am heutigen Freitag in Grenzen hielten.

- EURUSD -

Die bei 1,11763 USD gestartete Korrektur im laufenden Abwärtstrend der FX-Paarung hat gestern im Tageschart mit einer Short-Umkehrkerze aufgewartet, die bei einer Bestätigung durch weiter fallende Kurse den Beginn der neuen Bewegung im Richtung Trendtief bei 1,11763 USD darstellt. Auf deren Weg bieten die Tagestiefs um 1,12773 USD sowie 1,12439 USD erste Anlaufpunkte. Einer Korrekturausdehnung zum Widerstand um 1,14196 USD, bieten die Tageshochs um 1,13409 USD bzw. 1,13812 USD mögliche Pivotpunkte.

- USDSEK -

Der Bereich um das Bewegungstrendtief bei 9,27750 SEK hat in den vergangenen beiden Handelstage als Unterstützung gedient. Im Donnerstagshandel konnte der Wert des Währungspaars im der Spitze auf 9,33905 SEK ansteigen, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten. Flammt diese positive Dynamik erneut auf, könnte das den Start der nächsten progressiven Phase zum Trendhoch bei 9,49919 SEK initiieren. Als nächsthöhere Anlaufstellen bieten sich die Tageshochs um 9,33905 SEK, 9,37883 SEK bzw. 9,40977 SEK an. Fallen die Preise unter den erwähnten Support des Bewegungstrends, ebnet das den Weg für den Test des Trendtiefs bei 9,16725 SEK.

- XAGUSD -

Die bei 14,977 USD gestartete Erholung fand im Bruchbereich des Tagestrends um 15,489 USD durch einen deutlichen Rücksetzer ein jähes Ende. Mit Blick in den Wochenchart bildet sich hier nun eine Short-Umkehrkerze aus, deren Bestätigung zur Fortführung des ersichtlichen Abwärtstrends hin zum Tief um 13,900 USD sorgen kann. Die nächste Unterstützung ist um das Tiefs bei 14,977 USD zu finden. Bei einem auf Grund des starken Intraday-Verlustes vom Donnerstag möglichen Rückschnapper, sollte auf das Tageshoch um 15,461 USD geachtet werden.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

WEITERE INFOS

EUR/USD Prognose: Rallyes dürften begrenzt ausfallen

Die erneuten Sorgen rund um ein US-China Handelsabkommen gingen mit den jüngsten Präsident Trump

Weitere Analysen

GBPUSD - Wie weit läuft die Korrektur?

GBPUSD, EURAUD und GBPCHF sind in Abwärtstrends verortet und gehen in den Korrekturmodus über. Kommt es

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Minors


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION