Bitcoin Prognose: Deshalb sollten Sie Bitcoin jetzt kaufen


Die Krypto-Experten von Investing.com schrieben in ihrer jüngsten technischen Studie zu Bitcoin, dass eine so genannte Tassenformation ein Kursziel bei 89.500/90.000 Dollar definitiert.

Wichtige Zitate

"'Worst-Case-Szenario abgewendet - neuer Rallye-Impuls?', lautete am 24. September der fast schon beschwörerische Titel zur Kryptowährung Bitcoin. Seither konnte die nach Marktkapitalisierung wichtigste Cyberdevise kräftig zulegen und aus dem seinerzeit definierten Triggerpunkt bei 45.689 bis 46.672 Dollar mächtig Kapital schlagen. Da Bitcoin gemessen an der Performance der letzten sieben Tage derzeit zu den stärksten Werten im Krypto-Space gehört, können Investoren weiter am Ball bleiben. Zusätzlichen Rückenwind liefern die technischen Indikatoren, die zwar jeweils im überkauften Bereich liegen, aber noch keine Trendabschwächung nahelegen."

"Als nächste Schlüsselmarke fungieren nun die Maihochs bei rund 60.000 Dollar, während jenseits dieser Niveaus sogar das Rekordhoch vom April 2021 bei gut 64.800 Dollar wieder auf die Agenda rückt."

"Das muss aber längst nicht das Ende der Fahnenstange sein, schließlich befindet sich der Bitcoin gerade in der Ausbildung einer Cup-and-Handle-Formation (Tassen-Formation). Auf kurze Sicht besteht daher zwar das Risiko eines Pullbacks zurück auf die horizontale Unterstützung bei 53.900 Dollar, der gleichzeitig die überkauften Bedingungen abbauen würde, ehe Bitcoin den Henkel auf der rechten Seite ausbildet. Der konservative Buy-Trigger für diese Umkehrformation wäre dann ebenfalls an den o.g. Maihochs bei rund 60.000 Dollar angesiedelt."

"Ob es sich dabei um einen validen Breakout handelt, lässt sich am Volumen ablesen. Je geringer die Umsätze in der Korrektur, desto höher ist die Chance, dass der übergeordnete Aufwärtstrend sich fortsetzt. Beim Ausbruch selbst sollten die Umsätze oberhalb des Durchschnittswertes der letzten 20 Tage liegen."

"Das Kursziel aus der o.g. Cup-and-Handle-Formation ist dabei bei rund 89.500/90.000 Dollar anzusiedeln, woraus sich ausgehend vom aktuellen Kursniveau ein Ertragspotenzial von gut 50 Prozent ergibt."

"Ein enger Stopp auf Basis des ehemaligen Ausbruchsniveaus bei 50.600 gewährleistet gleichzeitig ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis."

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Feed news

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

S&P 500 Index: Schlusskurs unter 4673 erhöht den Abwärtsdruck - Credit Suisse

Bereits vor der über Nacht eingetretenen "Risk-Off"-Phase hatten die Ökonomen der Credit Suisse eine Korrektur nach unten in Aussicht gestellt. Diese

Weitere Nachrichten

Ripple-Kurs: So ist die Ausgangslage beim XRP

XRP ist dabei, ein Dreifach-Boden-Preismuster zu bilden, das mehr Aufwärtspotenzial für das Paar im Vergleich zum US-Dollar verspricht. Jetzt steht Ri

Weitere Nachrichten

Cardano-Kurs: Wohin geht die Reise jetzt?

Der Cardano-Kurs gewinnt an Zugkraft, da ein bullisches Candlestick-Muster auf eine mögliche Umkehr des Abwärtstrends hindeutet. Der Preis hat bereits

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN