EUR/USD Prognose: Euro könnte nach schwachen US-Arbeitsmarktdaten endlich 1,0900 überwinden


  • EUR/USD notiert heute Morgen im europäischen Handel stabil um 1,0900.
  • Die EZB hat wie erwartet die Leitzinsen um 25 Basispunkte gesenkt.
  • Die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft in den USA wird im Mai voraussichtlich um 185.000 steigen.

EUR/USD legte am Donnerstag leicht zu und stabilisierte sich im frühen europäischen Handel am Freitag um 1,0900. Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai könnten die Marktvolatilität zum Wochenende hin erhöhen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) gab am Donnerstag bekannt, dass sie die Leitzinsen nach der Juni-Sitzung wie erwartet um 25 Basispunkte gesenkt hat. In der Pressekonferenz nach der Sitzung verzichtete EZB-Präsidentin Christine Lagarde auf die Bestätigung weiterer Zinssenkungen und bekräftigte den datenbasierten Ansatz für die Zukunft. 

Zu Beginn des Freitags äußerten sich mehrere EZB-Vertreter zurückhaltend zu weiteren Lockerungsmaßnahmen, äußerten sich jedoch optimistisch zu den Inflationsaussichten, was es dem Euro schwer macht, eine Richtung zu finden.

In der zweiten Tageshälfte wird das US Bureau of Labor Statistics den Arbeitsmarktbericht für Mai veröffentlichen. Es wird erwartet, dass die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft (Nonfarm Payrolls - NFP) um 185.000 gestiegen ist, nachdem der Anstieg im April mit 175.000 schwächer als erwartet ausgefallen war. Mit Blick auf die nächste Woche stattfindende Sitzung der US-Notenbank könnte die Marktreaktion auf die Arbeitsmarktdaten unkompliziert, aber kurzlebig sein. 

Sollte das NFP mit einem Anstieg von mehr als 200.000 positiv überraschen, könnte sich der US-Dollar (USD) vor dem Wochenende festigen und EUR/USD die Aufwärtsbewegung erschweren. Auf der anderen Seite könnte ein enttäuschender Wert von 150.000 oder weniger eine neue Verkaufsphase des USD auslösen und dem Währungspaar Auftrieb verleihen. Sollten die Daten nahe an den Schätzungen der Analysten liegen, könnten Revisionen früherer Werte und Lohninflationszahlen die Bewertung des USD beeinflussen. Auf Jahresbasis wird ein Anstieg der durchschnittlichen Stundenlöhne um 3,9 % erwartet.

Technische Analyse EUR/USD

EURUSD

EUR/USD steht kurz vor dem Widerstand bei 1,0900, wo sich die Mitte des aufsteigenden Regressionskanals befindet. Sollte das Paar diese Marke überwinden und sie als Unterstützung nutzen, könnten die nächsten Ziele 1,0950 (statisches Niveau) und 1,0980 (obere Begrenzung des aufsteigenden Kanals) sein.

Auf der Unterseite bilden 1,0860-1,0850 (50-Perioden-SMA auf dem 4-Stunden-Chart, 100-Perioden-SMA, untere Begrenzung des aufsteigenden Kanals) eine wichtige Unterstützung vor 1,0800 (200-Perioden-SMA, statisches Niveau).

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

EUR/USD Prognose: Käufer wollen die Kontrolle behalten, 1,0800 als Unterstützung

EUR/USD Prognose: Käufer wollen die Kontrolle behalten, 1,0800 als Unterstützung

EUR/USD drehte am Mittwoch zu Beginn des amerikanischen Handels nach Norden und kletterte über die Marke von 1,0850. Obwohl das Paar einen Teil seiner Gewinne wieder einbüßte, beendete es den Tag im Plus und durchbrach damit eine dreitägige Verlustserie. Zu Beginn des Donnerstaghandels notiert EUR/USD stabil um die Marke von 1,0800.

Weitere Analysen

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

Gute Stimmung heute Morgen auch auf dem Frankfurter Börsenparkett nach den Nachrichten aus dem Hause Apple.

Weitere Analysen

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Der Kassapreis für Gold begann den Tag mit einem Rückgang, da sich die Stimmung an den Märkten aufhellte, was sich auch in der positiven Stimmung an den Aktienmärkten widerspiegelte. 

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten