Na ob unser Hamster noch ein weiteres Mal in sein Rad steigt und die Runde erneut andreht?!

Handelsmarken für DAX-Trader

Guten Morgen. Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 19050, 18880, 18760, 18600, 18420, 18336, 18190, 17980, 17880, 17750, 17630 17460, 17200, 17120, 16960, 16800

  • Chartlage: positiv
  • Tendenz: aufwärts
  • Grundstimmung: positiv
Dax Analyse Donnerstag, den 13.06.2024
Chartdarstellung: Dax H2, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Das Bewegungsverhalten von Freitag, Montag und auch Dienstag war nun recht ähnlich gewesen, daher sollte man wohl bei erneuter morgendlicher Schwäche am Mittwoch eine weitere Rutsche einplanen. Ziele wären dann 18335 und auch 18250 / 18200. Doch so schwungvoll wie unser Dax momentan ist, hätte ich ihm oberhalb von 18400 den Strick um den Hals nicht zu schnell zu gezogen. Da er seine Erholung sonst auch noch zur 18450 und 18500 ausweiten könnte. Und da oben angekommen hätte er sicherlich auch einiges an Überraschungsmomentum hinter sich, was ihn leicht weiter zur 18600 / 18630 durchschieben könnte. So die Zusammenfassung von gestern. Morgendliche Schwäche wollte unser Dax uns dieses Mal aber nicht anbieten und blieb durchgängig über der 18400, was ihn wie erwartet zur 18450 und 18500 führte und dann sogar noch das vermutete Überraschungsmomentum zur 18600 aktivierte. Hier angekommen hat unser Dax nun wieder eine schöne Wegschneise erreicht, die es uns wieder recht einfach macht, einfach von dem Niveau wegzuarbeiten, je nachdem wie sich unser Dax weiter vorlegt. Kann er sich über 18600 nun behaupten würde ich erwarten, dass er nochmal einen Angriff auf den Abwärtstrend bei nun 18800 probiert. Zwischenstationen wären dann 18670, 18700 und 18760. Sollte er aber wegkippen und unter der 18580 Druck aufbauen, sollte man im Denken der letzten Tage bleiben und auch entsprechend viel Luft unten lassen, bis sogar deutlich drunter unter den Mittwochshandel dann. Ziele wären also 18500, 18460, 18420 und auch das Gap zum Vortag bei 18385 dann. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der GZ20PU KO 14190 sowie ME31PY KO 15645 und für Abwärtsstrecken der JQ8923 KO 19165.

Zusammenfassung für den Handelstag

Zum Mittwoch hat sich unser Dax wieder schön hoch in das Korrekturmuster geschoben und unser positives Szenario bis rein in die 18600 bedient. Nun muss er hier oben die Entscheidung treffen, ob er den Abwärtstrendbruch nochmal angeht und sich über 18600 wieder zur Trendkante bei 18800 schiebt mit Zwischenstation bei 18670, 18700 und 18760, oder ob im Muster der letzten Tage bleibt und unter der 18580 wieder wegtaucht. Baut er da drunter nämlich Druck auf, sind durchaus wieder 18460, 18420 und 18385 zu erwarten und damit tieferes als wir zum Mittwoch gesehen haben. Nur noch 2 Plätze frei für den Seminartermin am 29.-30. Juni 2024 in Frankfurt. Bei Interesse einfach per Mail an [email protected] melden.

Dax Analyse Donnerstag, den 13.06.2024
Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00 (blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route), Chart erstellt mit Tradingview

Gutes Gelingen und viel Erfolg wünscht Ihr Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

 

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

EUR/USD Prognose: Bullen halten den Druck der Wetten auf Zinssenkungen der Fed aufrecht

EUR/USD Prognose: Bullen halten den Druck der Wetten auf Zinssenkungen der Fed aufrecht

Der EUR/USD erreichte am Mittwoch mit 1,0944 den höchsten Stand seit Mitte März, da die Nachfrage nach dem US-Dollar trotz der sich verschlechternden Marktstimmung gedämpft blieb. 

Weitere Analysen

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

DAX weiter neutral – Apple kauft sich frei

Gute Stimmung heute Morgen auch auf dem Frankfurter Börsenparkett nach den Nachrichten aus dem Hause Apple.

Weitere Analysen

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Goldpreis-Prognose: XAU/USD hält sich im vertrauten Bereich um $2.350

Der Kassapreis für Gold begann den Tag mit einem Rückgang, da sich die Stimmung an den Märkten aufhellte, was sich auch in der positiven Stimmung an den Aktienmärkten widerspiegelte. 

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten