Teilen:

Nach Ansicht von Volkswirtin Lee Sue Ann und Marktstratege Que Ser Leang von der UOB Group besteht für den GBP/USD in den nächsten Wochen weiterhin das Risiko weiterer Kursverluste.

Wichtige Zitate

24-Stunden-Ansicht: "Wir hatten erwartet, dass GBP gestern in einer Spanne zwischen 1,2385 und 1,2465 handeln würde. Im Londoner Handel stieg das GBP kurzzeitig auf 1,2470 und fiel dann bis zum Tagesschluss auf 1,2366 (-0,40%). Obwohl der rasche Rückgang überverkauft zu sein scheint, könnte das GBP unter 1,2350 fallen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die nächste wichtige Unterstützung bei 1,2300 heute in Sichtweite kommt. Das Abwärtsrisiko ist intakt, solange das GBP unter 1,2435 bleibt (ein kleiner Widerstand liegt bei 1,2400)."

Die nächsten 1-3 Wochen: "Wir haben vor etwa zwei Wochen, am 12. Mai, als das GBP bei 1,2515 gehandelt wurde, negativ auf das GBP reagiert. Gestern (24. Mai, Spot bei 1,2420) wiesen wir darauf hin, dass das Abwärtsrisiko für das GBP intakt ist, solange es nicht über 1,2500 ausbricht". Im New Yorker Handel fiel das GBP auf ein Tief von 1,2358, nicht weit über unser Ziel von 1,2350. Die Preisentwicklung deutet weiterhin auf ein Abwärtsrisiko für das GBP hin. Ein klarer Durchbruch unter 1,2350 wird die Aufmerksamkeit auf 1,2300 lenken. Auf der Oberseite würde ein Durchbruch von 1,2470 ('starker Widerstand' zuvor bei 1,2500) darauf hindeuten, dass das GBP nicht weiter schwächelt."

Teilen: Feed-News

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

XRP-Kurs springt auf 0,62 $ - Ripple steht durch zwei Rechtsstreitigkeiten unter Druck

XRP-Kurs springt auf 0,62 $ - Ripple steht durch zwei Rechtsstreitigkeiten unter Druck

Der XRP-Preis näherte sich seinem 2024-Hoch und überschritt am Donnerstag die Marke von 0,62 Dollar. Der Altcoin wurde jedoch von einer Korrektur getroffen, die ihn am frühen Freitag auf 0,59 $ zurückfallen ließ. 

Weitere Nachrichten

Etihad - bald an der Börse?

Etihad - bald an der Börse?

Die Gerüchteküche brodelt in den Wirtschaftskreisen – die staatliche arabische Fluggesellschaft Etihad könnte dieses Jahr tatsächlich den Sprung an die Börse wagen.

Weitere Nachrichten

In der Falle des Tesla-Herausforderers: Fiskers stolpernde Fahrt

In der Falle des Tesla-Herausforderers: Fiskers stolpernde Fahrt

Es ist wie in einem Autorennen, bei dem ein aufstrebender Herausforderer sich mutig auf die Strecke begibt, um gegen den unbestrittenen Champion anzutreten.

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN