GBP/USD konsolidiert sich um die 1,2700er-Marke, Abwärtsbewegung scheint angesichts des schwächeren USD abgefedert


  • GBP/USD erhält Unterstützung durch einen schwächeren USD und Wetten auf eine verzögerte Zinssenkung der BoE.
  • Die politische Ungewissheit im Vereinigten Königreich hält einen bedeutenden Aufwärtstrend für das GBP in Grenzen.
  • Händler warten nun auf die Veröffentlichung des US ISM EMI, um neue Impulse zu erhalten.

Das Währungspaar GBP/USD startet verhalten in die neue Woche und bewegt sich im asiatischen Handel in einer engen Spanne um die Marke von 1,2700. Der Abwärtstrend bleibt indes durch eine leichte Schwäche des US-Dollars (USD) abgefedert, die durch Anzeichen eines nachlassenden Inflationsdrucks in den Vereinigten Staaten (USA) belastet wird. 

Das US Bureau of Economic Analysis berichtete am Freitag, dass der Preisindex für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) im April auf Jahresbasis bei 2,7% verharrte. Der PCE-Kernpreisindex, der die volatilen Lebensmittel- und Energiepreise ausschließt, entsprach den Konsensschätzungen und stieg im Jahresvergleich um 2,8%. Die Daten dürften es der Federal Reserve (Fed) ermöglichen, die Zinssätze noch in diesem Jahr zu senken. Abgesehen davon scheint ein allgemein positiver Risikoton den sicheren Hafen USD zu untergraben, was wiederum als Rückenwind für das Währungspaar GBP/USD angesehen wird. 

Das Britische Pfund (GBP) hingegen erhält Unterstützung von der Erwartung, dass ein anhaltender Preisdruck im Vereinigten Königreich (UK) die Bank of England (BoE) dazu zwingen könnte, die Zinsen noch etwas länger auf ihrem derzeitigen Niveau zu belassen. Allerdings hält die Ungewissheit im Vorfeld der britischen Parlamentswahlen am 4. Juli die GBP-Bullen davon ab, aggressive Wetten zu platzieren und das Währungspaar GBP/USD nach oben zu begrenzen. Händler erwarten nun die Veröffentlichung der EMIs des verarbeitenden Gewerbes in Großbritannien und den USA, um sich vor dem ISM-EMI des verarbeitenden Gewerbes in den USA einen Impuls zu holen.

GBP/USD

Übersicht
Letzter Kurs 1.2731
Heutige Veränderung -0.0011
Heutige Veränderung in % -0.09
Tageseröffnungskurs 1.2742
 
Trends
20-Tage-SMA 1.2655
50-Tage-SMA 1.2585
100-Tage-SMA 1.2634
200-Tage-SMA 1.2542
 
Ebenen
Vorheriges Tageshoch 1.2766
Vorheriges Tagestief 1.27
Vorheriges Wochenhoch 1.2801
Vorheriges Wochentief 1.2681
Vorheriges Monatshoch 1.2801
Vorheriges Monatstief 1.2446
Tages Fibonacci 38,2% 1.2741
Tages Fibonacci 61,8% 1.2726
Tagespivot S1 1.2706
Tagespivot S2 1.2671
Tagespivot S3 1.2641
Tagespivot R1 1.2772
Tagespivot R2 1.2802
Tagespivot R3 1.2838

 

 

Teilen: Feed-News

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

Bitcoin-Rallye katalysiert Gewinne bei Ethereum, Solana und XRP, da Händler den Vorfall mit Donald Trump verdauen

Bitcoin-Rallye katalysiert Gewinne bei Ethereum, Solana und XRP, da Händler den Vorfall mit Donald Trump verdauen

Die Marktkapitalisierung der Kryptowährungen ist in den letzten 24 Stunden um fast 4% gestiegen und erreichte am Mittwoch $2,522 Billionen, wie CoinGecko zeigt. Fast alle Kryptowährungen, die zu den zehn größten Vermögenswerten nach Marktkapitalisierung gehören, haben sich in diesem Zeitraum erholt.

Weitere Nachrichten

Ontology Gas erwartet eine Rallye - technische Daten zeigen bullische Divergenzen

Ontology Gas erwartet eine Rallye - technische Daten zeigen bullische Divergenzen

Der Preis für Ontology Gas (ONG) ist aus einem absteigenden parallelen Kanal-Muster ausgebrochen, was auf ein mögliches zinsbullisches Momentum hindeutet. Die zinsbullische Divergenz zwischen dem Relative Strength Index (RSI) und dem Awesome Oscillator (AO) deutet auf eine mögliche Trendwende und einen Aufwärtstrend für ONG in den kommenden Tagen hin.

Weitere Nachrichten

Die jüngste Verzögerung beim Dogecoin bietet Anlegern die Aussicht auf eine 40% Rallye

Die jüngste Verzögerung beim Dogecoin bietet Anlegern die Aussicht auf eine 40% Rallye

Dogecoin (DOGE) ist am Dienstag um 1 Prozent gestiegen, da eine aktuelle Analyse zeigt, dass sein Preis ähnlichen Mustern folgt wie führende Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Solana. Obwohl DOGE im Vergleich zu früheren Zyklen eine geringere Volatilität aufweist, könnte der Meme Coin seine starken Bewegungen mit einer möglichen Rallye von 41% fortsetzen.

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN