Nach Ansicht der Analysten von Wells Fargo könnte das Währungspaar EUR/USD bis zum ersten Quartal des nächsten Jahres auf 0,91 fallen. Sie weisen darauf hin, dass die Europäische Zentralbank deutlich hinter der Federal Reserve zurückbleiben wird und sind außerdem der Ansicht, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen in der Eurozone verschlechtern. 

Wichtige Zitate: 

"Die Tatsache, dass einige wichtige ausländische Zentralbanken der US-Notenbank in Bezug auf das Tempo der Zinserhöhungen hinterherhinken und die derzeit an den Finanzmärkten eingepreiste Straffung nicht erreichen werden, dürfte die ausländischen Währungen ebenfalls belasten und den US-Dollar vorerst unterstützen. In der Tat haben wir unsere Prognose für den EUR/USD-Wechselkurs bis Ende Q1-2023 auf 0,9100 $ und für den GBP/USD-Wechselkurs auf 1,0200 $ im gleichen Zeitraum gesenkt. Allgemeiner betrachtet sehen wir den US-Dollar-Index der Fed gegenüber den fortgeschrittenen ausländischen Volkswirtschaften in den nächsten sechs Monaten um weitere 5 % steigen. Dies würde diesen speziellen handelsgewichteten Dollar-Index auf ein neues 22-Jahres-Hoch anheben.

"Wir prognostizieren nun eine etwas tiefere Rezession für die Eurozone als bisher. Erhöhte Inflation, geringere Kaufkraft der Verbraucher, Unterbrechungen der Energieversorgung und eine restriktivere Geldpolitik der Zentralbanken sind alles Faktoren, die unserer Meinung nach zu einer Kontraktion in der Eurozone beitragen. Auch die Vertrauensumfragen deuten nun deutlicher auf eine Verlangsamung in der Eurozone hin. Wir erwarten nun, dass die Wirtschaft der Eurozone zwischen Ende 2022 und Mitte 2023 um insgesamt 1,25% schrumpfen wird.

"Wir erwarten eine anhaltende Schwäche des Euro. Die hohe und steigende Inflation dürfte die Verbraucher weiterhin belasten, und Störungen in der Energieversorgung könnten sich direkter auf die Produktionstätigkeit auswirken. Vertrauensumfragen deuten nun eindeutig auf eine Schrumpfung hin, insbesondere für Deutschland - die größte Volkswirtschaft der Region. Während die Europäische Zentralbank die Zinsen weiter anheben sollte, dürfte sie aufgrund des enttäuschenden Wachstums in der Eurozone deutlich hinter der Fed zurückbleiben, ein weiterer Faktor, der dazu führen könnte, dass der EUR/USD-Wechselkurs bis zum ersten Quartal 2023 die Marke von 0,9100 $ erreicht.

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Feed news

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

Ripple: XRP-Kurs entgeht bärischem Schicksal - so gehts weiter!

Ripple: XRP-Kurs entgeht bärischem Schicksal - so gehts weiter!

Der XRP-Kurs zeigt ein klares Anzeichen für eine bullische Erholung, nachdem er unter ein entscheidendes Unterstützungsniveau gerutscht ist. Diese Ent

Weitere Nachrichten

Ethereum-Kurs-Prognose: ETH-Bullen peilen 1.500 Dollar an

Ethereum-Kurs-Prognose: ETH-Bullen peilen 1.500 Dollar an

Der Ethereum-Kurs hat nach einem schnellen Anstieg in der letzten Woche ein lokales Top gebildet. Auf diese Bewegung folgte eine enge Konsolidierung,

Weitere Nachrichten

Luna Classic Kursvorhersage: Wieso es ein großer Fehler wäre, LUNC jetzt zu verkaufen

Luna Classic Kursvorhersage: Wieso es ein großer Fehler wäre, LUNC jetzt zu verkaufen

Der Preis von Luna Classic befindet sich in der letzten Phase der Vervollständigung eines Bodenumkehrmusters. Wenn diese Entwicklung zum Tragen kommt,

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN