Aduro Energy: Eine neue Perspektive für die Aufbereitung von Abfall-Kohlenwasserstoffe

Wie können wir das Plastik-Abfallproblem der Welt lösen?, fragt das Essential Magazine, da es nach 100 Jahren Plastikwirtschaft noch immer keine Lösung gibt.

Einer der größten industriellen Durchbrüche in der Geschichte der Menschheit war die Geburt des modernen Kunststoff-Zeitalters: Die Erfindung des synthetischen Plastiks im Jahr 1907 – der erste Kunststoff, der nicht aus Pflanzen oder Tieren, sondern aus fossilen Brennstoffen gewonnen wurde. Nach dem 1. Weltkrieg führten Fortschritte in der chemischen Technologie zu einer Explosion neuer Formen von Kunststoffen, wobei die Massenproduktion um den 2. Weltkrieg herum begann. Seitdem ist die Produktionsrate von Kunststoffen schneller gewachsen als die jedes anderen Materials, und der größte Teil davon wird aus nicht erneuerbaren Ressourcen wie Öl und Kohle hergestellt.

Synthetischer Kunststoffe sind Segen und Fluch zugleich, revolutionierten zwar unser Leben dank des Vorteils, dass sie scheinbar ewig halten – doch ist dieser Vorteil auch ein großer Nachteil, denn rund 40% aller produzierten Kunststoffe werden nur einmal verwendet und dann weggeworfen.

Es haben sich keine Organismen entwickelt, die in der Lage sind, diese fremden Materialien biologisch abzubauen. Plastikabfälle könnten sich auf diesem Planeten für hunderte von Jahren anhäufen, ohne sich zu zersetzen, denn bisher ist es der Gesellschaft gelungen, nur 9% des gesamten Plastiks, den wir bisher produziert haben, zu recyceln – eine Statistik, die ein Hinweis auf die großen Veränderungen ist, die wir vornehmen müssen.

Seit den 1950er Jahren hat der Mensch über 8,3 Milliarden Tonnen Plastik produziert – etwa 60% davon landete auf Mülldeponien und in unseren Gewässern.

Plastik beeinträchtigen die Gesundheit und das Wohlbefinden von Wasser- und Erdbewohnern, einschließlich des Menschen. Als Mikroplastik bezeichnet man winzige Kunstoff-Teilchen, die von Wasser, Sonnenlicht, Wind und Wellen zersetzt werden – und in jedem Winkel der Welt zu finden sind, sowohl in öffentlichen Wassersystemen als auch in der Luft, die wir atmen. Wenn Tiere Mikroplastik verschlucken, können auch BPA (Bisphenol A) und andere Chemikalien in unseren Körper gelangen und zu gesundheitlichen Schäden führen.

Während Regierungen und Organisationen auf der ganzen Welt seit Jahrzehnten für einen saubereren Planeten kämpfen, brauchen sie jede Hilfe, die sie bekommen können. Zu den größten Herausforderungen bei der Behandlung von unsortierten Plastikabfällen gehört die Schwierigkeit, bei der heutigen Marktvolatilität eine wirtschaftliche Aufbereitung zu schaffen. Aduro Energy bietet eine neue Perspektive für die Aufbereitung von Abfall-Kohlenwasserstoffen.

Treffen Sie das Aduro Energy Team HEUTE am Mittwoch, den 22. Juli online via Zoom-Konferenz (siehe Details unten) 


Ofer Vicus, Gründer und CEO – B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen und Executive EMBA von der Kellogg/Tel Aviv Universität. Er spiegelt die Leidenschaft hinter Aduro wider, ein engagiertes Forschungs- und Geschäftsteam aufzubauen, um die hochgesteckten Ziele zu erreichen.


Marcus Trygstad, Gründer und CTO – Ein anerkannter internationaler Experte für die Entwicklung und Anwendung fortschrittlicher Strategien zur Überwachung, Steuerung und Optimierung petrochemischer Prozesse. Er ist die technische Vision hinter Aduro und deren Patente.


Dr. Anil Jhawar, Lead Technology Scientist, hat an der Western University in Chemie- und Bioverfahrenstechnik promoviert. Er ist der technische Supermann von Aduro, der Ideen in technische Realität umsetzt.


Abe Dyck, VP Business Development – Als erfahrener Fachmann, der sich auf die Branchen der erneuerbaren Energien konzentriert, ist sein Beitrag für das Unternehmen unbezahlbar. Er initiierte und leitete das Konsortium Green Aviation Canada. Er ist Aduros Übersetzer, der unsere Vision der Geschäftswelt erklärt.

Neue Technologie, neue Lösungen

Aduro Energy Inc. wurde 2012 gegründet und ist ein privates Unternehmen mit Sitz im kanadischen Ontario. Nach vielen Jahren der Forschung und Entwicklung hat Aduro neue Technologien zur Aufwertung von erneuerbaren Ölen sowie Plastik- und Gummi-Abfällen zu höherwertigen Produkten entwickelt – kostengünstig und schnell.

Das Greentech-Unternehmen ist nun bereit, den Weg in die Kommerzialisierung einzuschlagen und beabsichtigt, über das kürzlich angekündigte Transaktionsangebot von Dimension Five Technologies Inc. an die Börse zu gehen.

Die hydrochemolytische Plattform von Aduro ist ein revolutionärer Ansatz, der es ermöglicht, komplexe Moleküle mit Hilfe von Wasser in einfachere Moleküle zu zerlegen, anstatt nur von thermischer Energie abhängig zu sein, um chemische Reaktionen anzutreiben.

Das neuartige Verfahren bietet industrielle Verarbeitungsprozesse, die bereits in kleinem Maßstab wirtschaftlich sind, mit viel weniger negativen Auswirkungen auf die Umwelt, und die sowohl in Stadtzentren als auch an abgelegenen und weit entfernten Orten eingesetzt werden können.

Die einzigartige Technologie von Aduro Energy verwandelt diese Rohmaterialien in höherwertige Produkte wie Kraftstoffe, Biojet-Kraftstoffe, Leichtöle oder nützliche Chemikalien.

Ursprünglich konzipiert, um Aspekte der Erdöl-Verarbeitung radikal zu verbessern, nutzen die patentierten Lösungen von Aduro Energy die einzigartigen Eigenschaften von Wasser, um kohlenwasserstoffbasierte Abfälle zu hochwertigen Produkten zu veredeln – kostengünstig und schnell.

Der Ansatz ist wesentlich umweltfreundlicher als etablierte Alternativen wie energieintensive Pyrolyse, Vergasung und jahrzehntelang auf Erdöl angewandte Methoden.

Aduro Energy verwendet stattdessen Hydrochemolytika (d.h. die Zerlegung komplexer Moleküle in einfachere durch Wasser), ein intelligenter chemischer Ansatz, der von der Firma entwickelt wurde. Dieser umgeht die Abhängigkeit traditioneller Methoden von hohen Temperaturen von 400ºC bis 1100ºC und von Wasserstoff, der durch Umwandlung von Erdgas bei 700ºC bis 1000ºC erzeugt wird. Obwohl die Hydrochemolytik bei nur 260-390ºC arbeitet, erzielt sie die gleichen Vorteile, indem sie Wasser aktiviert, um verschiedene Rohmaterialien vorteilhaft umzuwandeln.


Das Ersetzen von Wärme (als Medium) durch Wasser ist ein bahnbrechendes Konzept, das eine selektive Kontrolle der chemischen Umwandlung durch einen Prozess ermöglicht, der den in der Natur stattfindenden Vorgängen ähnlicher ist.

Aduro Energy hat eine äußerst vielseitige Plattform für saubere Energie mit 3 wasserbasierten Technologien entwickelt:

• HPU: Hydrochemolytic Plastics Upgrading (hydrochemolytische Aufwertung von End-of-Life-Kunststoffen/Polymeren)
• HRU: Hydrochemolytic Renewables Upgrading (hydrochemolytische Aufwertung erneuerbarer Öle zu erneuerbarem Diesel)
• HBU: Hydrochemolytic Bitumen Upgrading (hydrochemolytische Aufwertung von Schwerölen)

HPU: Die Hydrochemolytic Plastics Upgrading Technologie wurde entwickelt, um das wachsende globale Problem von Alt-Kunststoffen und -Schaumstoffen sowie Gummi aus Altreifen anzugehen. Diese Materialien bestehen aus großen, dauerhaften Molekülen, die Polymere genannt werden und deren Eigenschaften sie sowohl für die Gesellschaft nützlich als auch für die Natur problematisch machen. Aduro Energy wendet Erkenntnisse aus ihrer ursprünglichen Arbeit mit Erdöl an, um HPU einzusetzen, damit Polymere in kleinere Moleküle zerlegt werden und so Abfall in Ressourcen umgewandelt werden. Dies geschieht durch Hydrochemolytik, eine wasserbasierte Methode der grünen Chemie, die in einer Stunde erreicht, was in der Natur Jahrhunderte dauern kann. In einigen Fällen können die Produkte gereinigt und als Rohstoffe in der Kreislaufwirtschaft zur Herstellung neuer Kunststoffe oder Schäume wiederverwendet werden. Oder die Polymer-Ressource kann stattdessen in Kohlenwasserstoff-Brennstoffe umgewandelt werden. Die Anwendung von HPU auf wiedergewonnene Kunststoffe, Schäume und Reifengummi dient dazu, die Nachfrage nach Rohöl zu senken und gleichzeitig Alt- und Einwegabfälle aus Deponien und Gewässern abzubauen.

HRU: The Hydrochemolytic Renewable Upgrading Technologie zur Aufwertung erneuerbarer Energien bietet die Möglichkeit, erneuerbare Öle in erneuerbare Motorkraftstoffe, Biojet-Kraftstoff und Spezialchemikalien umzuwandeln. Das Herzstück dieses neuartigen, zum Patent angemeldeten Verfahrens ist ein hochskalierbarer Durchflussreaktor, der unabhängig vom Fettsäuregehalt Lipide hydrochemolytisch aufwertet. Zu den Eingangsmaterialien können das ungenießbare Maisöl als Nebenprodukt von Ethanolpflanzen, Öle aus nicht für den Verzehr geeigneten Saatgutkulturen, die auf Grenzertragsböden angebaut werden, Rapsöl und Sojaöl, Talg sowie Gelb- und Braunfett aus Restaurants gehören, das häufig in Abwasserbehandlungsanlagen fließt. Die gewonnenen Produkte können ebenfalls vielfältig sein: Neben erneuerbaren Brennstoffen kann die Kernumwandlungstechnologie so konfiguriert werden, dass erneuerbare Spezialchemikalien wie vegane gesättigte Fettsäuren für die persönliche Hygiene und industrielle Anwendungen hergestellt werden können. HRU stellt auch einen Weg zu erneuerbaren Harzen für Beschichtungen, Klebstoffe, Dichtungsmassen und Schäume für Sitzkissen oder Matratzen vor, die traditionell aus Erdöl gewonnene Rohstoffe ersetzen.

HBU: The Hydrochemolytic Bitumen Upgrading Technologie ist ein völlig neuer Ansatz zur Umwandlung von schwerem Rohöl und Bitumen in leichteres Rohöl. Die durch 4 Patente und Patentanmeldungen abgedeckte HBU-Technologie zielt direkt auf Asphaltene und verwandte “schwere“ Komponenten im Erdöl ab. Ihr Anteil von bis zu 25% in Alberta-Bitumen macht es extrem dicht und zähflüssig, sodass ein Transport per Pipeline ausgeschlossen ist, sofern es nicht durch traditionelle Ansätze modifiziert wird. Durch die Anwendung von Hydrochemolytika zerlegt HBU die schweren Komponenten effizient in leichtere Moleküle, von denen einige sogar im Dieselbereich liegen. Das veredelte Rohöl hat im Vergleich zu Western Canadian Select (WCS) überlegene Eigenschaften, einschließlich reduzierter Werte für Schwefel, Metalle und Säurezahl. Die verringerte Viskosität bedeutet, dass es ohne Verdünnung durch leichte Kohlenwasserstoffe durch Pipelines transportiert werden kann. Im Vergleich zu alternativen Veredelungstechnologien bietet der zusätzliche Nutzen der reduzierten Emissionen und des geringen Ressourcenbedarfs von HBU den Schweröl- und Bitumenproduzenten in Alberta Umwelt- und Wettbewerbsvorteile.

 

Schweres Rohöl hat den schlechten Ruf, hohe Emissionen zu verursachen und im Vergleich zu konventionellem Rohöl einen niedrigen Marktwert zu haben. Schweröl ist nicht nur von schlechter Qualität, sondern es erfordert auch einen hohen Energieaufwand bei der Förderung und Aufbereitung. Sobald der schnelle Aufbereitungsprozess von Aduro abgeschlossen ist, ist das Rohöl viel mehr wert, wobei fast alle Emissionen erfasst werden.

Die Einfachheit der Idee besteht darin, dass Aduro Wasser “aktivieren“ kann, und Wasser dazu bringen kann, etwas zu tun, was es normalerweise nicht tun würde. Aduro begann damit, darüber zu forschen, wie man Schweröl aufwerten kann, und fand heraus, dass Aduro durch eine Kombination verschiedener chemischer Optimierungen des Systems hydrochemolytische Aufwertung auf alle Arten von Ölen anwenden und auch Gummi und Kunststoffe in hochwertige Kraftstoffe und Spezialchemikalien schnell, kostengünstig und umweltfreundlich umwandeln kann.

Ein zu Pulver zerkleinerter Gummireifen (oben / oder unten rechts) wird in ein dieselähnliches Produkt umgewandelt (unten links). 


Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Aduro Energy Inc.

Zeit, an die Börse zu gehen

Laut Pressemitteilung von Dimension Five (14. Juli 2020):

Dimension Five Technologies Inc. (“D5” oder das “Unternehmen”) ist erfreut, bekanntzugeben, dass ein bindender LOI (“Letter Of Intent“) mit Aduro Energy Inc. (“Aduro” oder “Aduro Energy”) unterzeichnet wurde, um 100% der ausgegebenen und ausstehenden Aduro-Aktien von von ihren Aktionären zu übernehmen (die “Transaktion“).

Die Transaktion

Bei der Transaktion soll es sich um einen Aktientausch oder eine dreieckige Fusion handeln, bei der D5 alle Aduro-Aktien von den Aduro-Aktionären und die Aduro-Wandelanleihen von ihren Inhabern im Austausch für insgesamt 40.000.000 D5-Aktien und 80.000.000 Sonder-Warrants akquiriert. Die Sonder-Warrants werden automatisch im Verhältnis 1:1 in D5-Stammaktien umgewandelt, wenn bestimmte Meilensteine in der Entwicklung des Aduro-Geschäfts erreicht werden.

Die Parteien müssen die endgültige Vereinbarung aushandeln und alle wirtschaftlich vertretbaren Anstrengungen unternehmen, um Nebenvereinbarungen abzuschließen, die Genehmigung der Transaktion durch die CSE-Börse zu beantragen und zu erhalten, und insbesondere die folgenden Schritte unternehmen:

(i) sobald es vernünftigerweise durchführbar ist, wird D5 bei der CSE die Zustimmung zum Abschluss der in der Absichtserklärung beschriebenen Transaktion beantragen;

(ii) sobald es vernünftigerweise durchführbar ist, wird D5 eine Finanzierung von mindestens $500.000 abschließen, von denen ein Teil vor dem Abschluss an Aduro ausgeliehen wird, um Aduro bei der laufenden Geschäftsentwicklung zu unterstützen;

(iii) vor oder gleichzeitig mit dem Abschluss wird Aduro sicherstellen, dass alle Aduro-Optionen, Aduro-Warrants und alle anderen Rechte zum Erwerb von Aduro-Aktien (außer den Aduro-Wandelanleihen) umgewandelt oder ausgeübt werden, sodass zum Zeitpunkt des Abschlusses keine Rechte mehr zum Erwerb von Aduro-Aktien bestehen;

(iv) vor oder gleichzeitig mit dem Abschluss wird Aduro sicherstellen, dass alle Aduro-Wandelanleihen so geändert wurden, dass diese automatisch gegen einen Teil der 80.000.000 Sonder-Warrants ausgetauscht werden, wenn der erste im LOI beschriebene Meilenstein erreicht wird; und

(iv) am Abschlussdatum werden die Nominierten von Aduro als 4 der 5 Direktoren von D5, der börsennotierten Muttergesellschaft von Aduro, ernannt, und D5 wird seinen Namen in “Aduro Energy Inc.“ ändern.

Die oben erwähnte Finanzierung in Höhe von $500.000 wird aus D5-Aktien bestehen, die zu einem Preis von $0,05 pro Aktie ausgegeben werden sollen, wobei ein wesentlicher Teil innerhalb der nächsten 30 Tage abgeschlossen werden soll. Die Zeichner müssen bestätigen, dass $150.000 der aufgenommenen Mittel vor dem Abschluss der Transaktion mit begrenzter Sicherheit an Aduro ausgeliehen werden, die innerhalb eines Jahres nur dann zurückgezahlt werden, wenn der erste Meilenstein nicht erreicht wird. Zeichner dieser $0,05-Finanzierung müssen anerkennen, dass es keine Garantie dafür gibt, dass die Transaktion abgeschlossen wird.

Weitere Informationen

Der LOI bezüglich der vorgeschlagenen Transaktion und das daraus resultierenden Unternehmen wird auf SEDAR hinterlegt und allen Aktionären zur Einsicht zur Verfügung stehen. Wenn die Transaktion abgeschlossen wird, stellt sie eine “fundamentale Änderung“ gemäß den CSE-Richtlinien dar. Die LOI enthält die hierin beschriebenen Hauptbedingungen der Transaktion sowie zusätzlich andere Bedingungen und Bestimmungen von detaillierterer Struktur und Art, auf die sich die Parteien geeinigt haben.

Es gibt jedoch keine Garantie, dass die Transaktion abgeschlossen wird. Und wenn sie abgeschlossen wird, muss sich das entstehende Unternehmen qualifizieren, um ihre Aktien im Rahmen eines Börsennotierungsgesuchs oder eines ähnlichen Offenlegungsdokuments zum Handel an der CSE zuzulassen.

Handelsaussetzung

Gemäß den CSE-Regeln wird der Handel mit den Aktien des Unternehmens so lange ausgesetzt, bis das Unternehmen entweder die Transaktion abschließt oder den LOI kündigt.

Die Industrie

Der jährliche Weltmarkt für die Produktion und die Großhandelspreise von Ethanol und Biodiesel hatte ein Volumen von über $136 Milliarden USD. Es wird erwartet, dass der Markt bis 2024 auf knapp $154 Milliarden USD anwachsen wird. Das Marktwachstum wird voraussichtlich durch Kapazitätserweiterungen und höhere Preise für alternative Kraftstoffe angetrieben werden. Die US Energy Information Administration (EIA) geht davon aus, dass der Weltenergieverbrauch zwischen 2018 und 2050 um fast 50% wachsen wird. Der Großteil dieses Wachstums kommt aus Ländern, die nicht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) angehören, und dieses Wachstum konzentriert sich auf Regionen, in denen ein starkes Wirtschaftswachstum die Nachfrage antreibt, insbesondere in Asien. (Obenstehende Grafik von eia.gov)

Lernen Sie das Aduro Energy Team kennen!

Wir möchten Sie zu einer Online-Videokonferenz mit Aduro Energy einladen, um mehr über das Unternehmen und das Team zu erfahren sowie alle Fragen zu den jüngsten Nachrichten von Dimension Five und der geplanten Transaktion zu beantworten. Ofer Vicus (CEO) und Marcus Trygstad (CTO) werden darüber sprechen, was die Technologie von Aduro einzigartig macht und das Marktpotential durch die Bereitstellung neuartiger Cleantech-Lösungen beim Übergang von fossilen Brennstoffen zu nachhaltigen Energiequellen erklären.

Termin: HEUTE Mittwoch 22. Juli 2020 um 18:00 Uhr

Mit einem Klick sind Sie dabei!

Klicken Sie am Mittwoch um 18 Uhr auf den unten stehenden Link (wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie die Besprechungs-ID: 885 2963 8639 und das Kennwort: 595165 ein): (Siehe Link auf der Webseite von Rockstone Research)

Unternehmensdetails

Dimension Five Technologies Inc.
Suite 1450 – 789 West Pender Street
Vancouver, BC, V6C 1H2 Kanada  

Aktien im Markt: 23.078.001

Kanada-Symbol (CSE): DFT
Aktueller Kurs: $0,07 CAD (HALTED)
Marktkapitalisierung: $1,6 Mio. CAD

Deutschland-Symbol / WKN: Nicht gelistet
USA-Symbol: Nicht gelistet

Aduro Energy Inc.
The Western Sarnia - Lambton Research Park
The Commercialization Building
Suite 104 – Modeland Road
Sarnia, Ontario, N7S 6L2 Kanada

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Dimension Five Technologies Inc. und wird von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von Dimension Five Technologies Inc. besitzt. Ferner wird Zimtu Capital Corp. von Dimension Five Technologies Inc. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report bezahlt. Das Titelbild stammt vom Essential Magazine - Quellenangaben siehe Webseite von Rockstone Research.

In den Artikeln finden keine kostenpflichtige oder vertraglich bindende Dienstleistungen statt. Sämtliche Inhalte werden den Lesern kostenlos zugänglich gemacht, wobei es stets als unverbindliche Bildungsforschung anzusehen ist, und sich ausschliesslich an eine über die Risiken aufgeklärte, aktienmarkterfahrene und eigenverantwortlich handelnde Leserschaft richtet. Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers auf unserer Homepage.

Analysis feed

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

EURCHF liebäugelt mit der Chartunterseite

EURCHF ist bei den Käufern nach dem Anstieg über 1,11000 CHF nicht gerade beliebt. Seit Anfang März geht es abwärts. Nun testet die FX-Paarung eine

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten