EURUSD – FTSE100 – EURGBP Die Handelsideen für den 02. Oktober 2018 by Tickmill

Nach dem deutlichen Rücksetzer vom Freitag ist der Dax sehr freundlich mit einem Tagesplus von gut 0,6 Prozent bis zum Frankfurter Handelsschluss in die Woche gestartet. Auch die US-Märkte konnten den Intradayschwung vom Freitag für Kurssteigerungen nutzen. Der Euro hingegen notierte, genau wie die Edelmetalle Gold und Silber, schwächer.

- EURUSD -

Die Marke um 1,18000 USD scheint derzeit eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Händler zu einer möglichen Aufwärtsbewegung in Richtung 1,20000 USD zu spielen. Hier liegt das Korrekturhoch des letzten Abwärtstrends und das Hoch des aktuellen Aufwärtstrends. Letzterer steht gerade sehr tief in seiner Korrektur. Das Trendtief liegt um 1,15300 USD [Spreadinfo] und kurz darüber zwei Supportfelder. Wenn diese gute Arbeit tun, dann wäre das als Initial für eine neue,  aufwärtsgerichtete Bewegung zu sehen. Kursanstiege in die Tageshochs um 1,16249 USD sowie 1,16519 USD wären dann zunächst im planbaren Raum auf der Oberseite. Sollten die Unterstützungszonen allerdings nicht halten, stehen Kursrückgänge zum Augusttief um 1,13000 USD auf der Agenda.

- FTSE100 -

Der britische Aktienindex konnte seit seinem Tief im September bei gut 7.230 Punkten einen Boden bilden und von dort aus zu einer Rally von über 300 Punkten ansetzen. Kursfristig verweilt der Markt am Support um die Marke von 7.477 Punkten [Spreadinfo]. Von hier sind in den vergangenen beiden Handelstagen die Preise immer wieder angestiegen. Sollte sich hieraus Kaufstärke ausbilden, könnte dies die leichte Korrektur beenden und kurzfristige Kurszuwächse in die Tageshochs um 7.557 und 7.568 Punkte ermöglichen. Bei einer Stabilisierung über dem Durchschnitt der letzten 50 Tage – blaue Linie – sind Kurszuwächse in den Bereich um 7.636 Punkte im Rahmen des Möglichen. Sollte sich die Korrektur jedoch etwas ausweiten, lieg auf der Unterseite um 7.425 Punkte die nächste Unterstützung.

- EURGBP -

Der eintägige massive Rebound vom Support um 0,88437 GBP [Spreadinfo] ist in den darauffolgenden sechs Handelstagen nahezu vollständig abverkauft worden. Nun notiert der Wert der FX-Paarung wieder am Drehpunkt um 0,88830 GBP und verlangt erneut nach einer richtungsweisenden Entscheidung. Entweder, das Gezappel um den blau markierten Bereich geht in die nächste Runde und es folgen Kurssteigerungen hin zu den Tageshochs um 0,89156 GBP sowie 0,89370 GBP. Oder die Preisrückgänge nähern sich dem Support um 0,88437 GBP an und führen die laufende Bewegung des Abwärtstrends danach in die Regionen um 0,88172 GBP bzw. 0,88006 GBP.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]