EURGBP - FTSE100 - USDRUB – Die Handelsideen für den 27.02.2019 by Tickmill


Sowohl der deutsche Leitindex als auch seine US-Amerikanischen Pendants zögern momentan, wichtige Widerstandsbereiche zu überwinden. Stellt sich die Frage: Ist das ein Durchatmen auf hohen Niveau, oder sind Rücksetzer zu erwarten?

- EURGBP -

Der Abwärtsdruck im Währungspaar war gestern so hoch, dass die langfristige Unterstützung um das Jahrestief aus 2018 bei 0,86200 GBP nicht gehalten hat. Da der im Stundentrend ersichtliche Bewegungsverlauf weit fortgeschritten ist, besteht die Möglichkeit eines kurzfristigen Rebounds. Je nach Ausmaß könnte dieser zurück in den Bereich um 0,86200 GBP bzw. darüber hinaus hin zu den Tageshochs um 0,86640 GBP und 0,86994 GBP führen. Der Vollständigkeit halber ist auch der Widerstand um 0,87278 GBP zu erwähnen. Unterstützungen auf der Chartunterseite sind bei anhaltender Abwärtsdynamik im kurzfristigen Bereich nicht zu finden. Mittelfristig ist der Bereich um 0,83400 GBP aus den Jahren 2016/2017 auszumachen.

- FTSE100 -

Die Intradaystärke des gestrigen Handelstages hat in der tiefen Korrektur des mittlerweile federführenden Aufwärtstrends ein erstes Indiz für die Umkehr der Nachfrage hinterlassen. Bestätigt sich dieses durch weiter anziehende Kurse, stehen der neuen Bewegung auf dem Weg zum Trendhoch bei 7.261 Punkten die Tageshochs um beispielsweise 7.213 oder 7.239 Punkte als Anlaufstellen zur Verfügung. Kommt es andererseits zu einer Korrekturausweitung, ist es ratsam das Tagestief um 7.090 Punkte sowie das darunterliegende Trendtief bei 7.063 Punkten im Blick zu behalten. Dient das letztgenannte Level nicht als Support, ist der Weg zur 7.000 Punktemarke nicht mehr weit.

- USDRUB -

Mit Blick auf das große Bild der Woche sind die Kurse der FX-Paarung derzeit in einem sehr interessanten Level verortet. Die Marke um 65,06000 RUB hat bereits mehrfach als Unterstützung gedient und den Boden für Kursanstiege bereitet. Startet der Markt hier erneut nach oben durch, sind Kurszuwächse in die nahegelegenen Wochenhochs um 66,37120 RUB bzw. 67,13800 RUB im Bereich des Planbaren. Führt aufkommende Schwäche indes zum Bruch des Supports, bietet der tiefergelegene Bereich um 63,62000 RUB eine Unterstützung.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA UK regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://www.tickmill.co.uk/de selbst ein Bild.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX tastet sich an Widerstand heran - Dynamik nach dem Hexensabbat?

Störfeuer aus dem Weißen Haus im Handelsstreit mit China bleiben aus, im Mittleren Osten bleibt es nach den Anschlägen

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION