CHFJPY – EURGBP – USDJPY – Die Handelsideen für den 20. November 2018 by Tickmill


Die US-Märkte konnten die positive Dynamik aus der Vorwoche nicht mit in die kurze Handelswoche überführen. Direkt zur Markteröffnung um 15:30 Uhr deutscher Zeit übernahmen die Bären das Ruder und jagten die Bullen vom Feld. Die Folge sind rote Vorzeichen bei den Indices weltweit.

- CHFJPY -

Aus kurzfristiger Sicht ist der >>follow trough day<< im Zusammenhang mit der Bestätigung der Dragonfly Doji und dem Verlassen des Abwärtstrendkanals ein deutliches Zeichen dafür, dass der Kurs der FX-Paarung vor weiteren Anstiegen steht. Setzt sich diese Tendenz fort, liegen zunächst das Tageshoch um 113,580 JPY [Spreadinfo] sowie das Novemberhoch um 113,755 JPY auf dem Weg nach oben. Kurse über dem genannten Hoch würden dann zur Bildung eines Aufwärtstrends führen, dessen Verlauf das Tageshoch um 114,735 JPY testen kann. Eine Rückkehr in den Trendkanal wäre ein starkes bärisches Zeichen, dass die Möglichkeit zum Test des Supports um 111,828 JPY offenbart.

- EURGBP -

Der Supportbereich um 0,87000 GBP [Spreadinfo] hat durch die dort gestartete regressive Phase für die Entstehung des neuen Trendtiefs gesorgt. Die Kurse der laufenden Korrektur haben mit dem gestrigen Tageshoch fast 100% der vergangenen Bewegung korrigiert und nahe dem dortigen Widerstand um 0,89392 GBP intraday den Weg nach unten eingeschlagen. Atmet der Markt hier erst einmal durch, stellen die Tagestiefs um 0,88670 GBP und 0,88238 GBP die nächsten Anlaufpunkte auf der Chartunterseite dar. Überlassen die Bären allerdings den Bullen wieder das Ruder, könnte ein Bruch des genannten Widerstands die Kurse schnell zum Tageshoch bei 0,89461 GBP und darüber hinaus auf 0,89755 GBP bewegen. 

- USDJPY -

Das Währungspaar neigt nach der vorangegangenen Aufwärtsbewegung mit Ihrem Hoch um 114,200 JPY [Spreadinfo] aktuell wieder zur Schwäche. Im gestrigen Tagesverlauf kam es zur Unterschreitung des Trendtiefs um 112,558 JPY. Nun heißt es hop oder top. Entweder es kommen direkt wieder Käufer in den Markt, die die Kurse in Richtung der Tageshochs um 113,629 JPY/ 113,709 JPY bewegen oder der Fokus richtet sich erneut zur Unterseite. In diesem Fall stellen das Tagestief um 112,296 JPY sowie der weite Unterstützungsbereich bei 117,719 JPY die nächsten Anlaufpunkte dar.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX setzt Seitwärtstrend fort - Stimmungsschwankungen halten an

Die Börse bleibt ein Wechselbad der Stimmungen und die Anleger damit in einem Wechselbad der Gefühle. Vor 24 

Weitere Analysen

EUR/USD Analyse: Test des Jahrestief von 1,1020 wird wahrscheinlicher

  EUR/USD fällt unter 1,1100 USD Käufer, nachlassende Rückführungsströme und EZB stecken hinter der Abwärtsbewegung 

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgew&auml;hlten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION