AUDNZD – EURCAD – EURGBP Die Handelsideen für den 11. Oktober 2018 by Tickmill

Die von so vielen Händlern erwartete Korrektur an den US-Märkten hat gestern Gestalt angenommen und wichtige Unterstützungsmarken in den drei US-Indices gerissen. Dieser Sachverhalt hat dann dazu geführt, dass der DAX zum Handelsschluss in Frankfurt um mehr als 2 Prozent nachgegeben hat. Der sichere Hafen Gold konnte in diesem Zusammenhang mit leichten Kurssteigerungen aufwarten.

- AUDNZD -

Im Chartverlauf des Währungspaars stellt das Level um 1,10076 NZD [Spreadinfo] einen Wert dar, der die Händler immer wieder zu Verkäufen bewegt. So kam es gestern auch hier zu Verkäufen, die im Tageschart ein Indiz für mögliche weitere Kursrückgänge offenbarten. Setzt sich diese Tendenz fort, stehen auf der Unterseite die Tagestiefs um 1,09038 NZD sowie 1,08880 NZD als Drehpunkte bereit. Die Marke um 1,08633 CAD bietet einen langfristigen Support. Kurse über dem genannten Widerstand eröffnen das Potential den Bereich um 1,10560 NZD anzusteuern.

- EURCAD -

Nachdem der deutliche Kursrutsch beim EURCAD [Spreadinfo] im Bereich um 1,47542 CAD sein Tief gefunden hat, ist es im gestrigen Tagesverlauf zur Bildung eines neuen Aufwärtstrends gekommen. Es ist zwar keineswegs klar, ob es sich um einen Trend handelt, der die Gesamtsituation verändert oder lediglich die Korrektur des übergeordneten Abwärtstrends darstellt. Dennoch bietet diese Situation Raum für Kurssteigerungen in die Bereiche um 1,51696 CAD und 1,52003 CAD. Auf der Unterseite sollte der Bereich um 1,50669, die Marke von 1,50209 das Trendtief um 1,48526 CAD für Unterstützung sorgen.

- EURGBP -

Die aktuellen Diskussionen um das Thema Brexit haben die Bewegung im laufenden Abwärtstrend sehr weit vorangetrieben. Die ununterbrochenen Kursrückgänge haben den Wert der FX-Paarung wieder sehr nahe an den Langfristsupport um 0,87000 GBP [Spreadinfo] herangebracht. Kommt es an dieser Stelle zu einem Rebound, wären mit Blick in den Trendverlauf der Stunde die Kursbereiche um 0,87912 GBP, 0,88074 GBP sowie 0,88471 GBP mögliche Zielmarken für Kurssteigerungen. Auf der Unterseite sind für den Fall weiterer Kursrückgänge im Chart die Tagestiefs um 0,86980 GBP sowie 0,86809 GBP als Anlaufpunkte ersichtlich.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]