4,6 Prozent Leitzins in den USA – Dollar rauf EURUSD runter


Die FED hat die Katze ist aus dem Sack gelassen. Es gab eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte. Weitere starke Zinsanhebungen wurden avisiert und das Ende der Spirale wurde ebenfalls beziffert. 4,6 Prozent ist das aktuell anvisierte Zinsniveau, auf das sich die Wirtschaft einstellen muss. Für die FX-Paarung EURUSD bedeutet dies weiter Abgabedruck und Kurs auf die Herbsttiefs aus dem Jahr 2002.

Verkaufssignal und Trendfortsetzung im EURUSD

Der Blick in den Tageschart macht offensichtlich, was die Projektionen auf eine mögliche Entwicklung im US-Dollarraum mit dem EURUSD anstellen. Der EURO ist offenkundig die schwächere Währung. Die deutlich steigenden Zinsen erhöhen die Nachfrage nach dem US-Dollar, was den EURO weiter schwächt. Der Tagestrend hat sich gestern mit seinem Tief bei 0,9812 USD fortgesetzt, was den Weg für weitere Abgaben ebnet. Im großen Bild (siehe Video) ist als nächstes Kursziel der Bereich um die Marke von 0,9600 USD auszumachen. Aus kurzfristiger Sicht muss der Markt allerdings erst einmal zeigen, ob er direkt weiter abverkauft oder erst einmal in die Erholung übergeht. Im Falle einer Erholung über die Preisleiste sind bei Kursen über dem Ausbruchslevel von 0,9864 USD aus technischer Sicht durchaus Zuwächse bis 1,0050 USD möglich.

So sieht eine Planung der Erholung im EURUSD aus

Egal, ob Sie direkt von einer Erholung durch steigende Kurse im EURUSD profitieren wollen, oder ob Sie den Einstieg aus der Korrektur in Richtung des übergeordneten Trends nutzen wollen. Die Planung der regressiven Phase ist für beide Szenarien sinnvoll. Unter Zuhilfenahme des 4-Stundentrends sind wichtige Chartmarken ersichtlich, die für die Einschätzung des Marktverhaltens hilfreich sind. Die erste wichtige Hürde für die Erholung stellt das Ausbruchslevel bei 0,9864 USD dar. Gelingt der Sprung über diese Marke, ist der Weg frei bis zum höhergelegenen Ausbruchslevel bei 0,9950 USD. Kommt auch dort kein Verkaufsdruck auf, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Tests des Zwischenhochs bei gut 1,0050 USD. Ein neues Verkaufssignal ergibt sich dann, wenn im kleinen Zeitrahmen die Richtung gewechselt wird und die Kurse wieder Fahrt zur Chartunterseite aufnehmen. Eine ausführliche Besprechung der Tradeplandung im EURUSD sehen Sie in der Aufzeichnung der Sendung „Tickmill’s tägliche Tradingideen“.

Videobesprechung

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Haftungsausschluss: Das bereitgestellte Material dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung betrachtet werden. Die im Text geäußerten Ansichten, Informationen oder Meinungen gehören ausschließlich dem Autor und nicht dem Arbeitgeber des Autors, der Organisation, dem Ausschuss oder einer anderen Gruppe oder Einzelperson oder Gesellschaft.

 

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund von Hebeleffekten schnell Geld zu verlieren. 71% und 68% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit Tickmill UK Ltd bzw. Tickmill Europe Ltd handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

DAX und CO beschleunigen die Talfahrt – Rezessionsangst nimmt zu

DAX und CO beschleunigen die Talfahrt – Rezessionsangst nimmt zu

Der Abwärtsdruck bei den Indices hat sich in dieser Woche weiter verstärkt. Drei Handelstage in Folge ging es mit den Kursen nach unten. Als Gründe wi

Weitere Analysen

Aktienmärkte fallen der Fed-Sitzung entgegen und Italien wählt mal wieder neu

Aktienmärkte fallen der Fed-Sitzung entgegen und Italien wählt mal wieder neu

Wie gewonnen, so zerronnen. Der Deutsche Aktienindex, der noch vor Veröffentlichung der Inflationsdaten in den USA am Dienstag über die Marke von 13.5

Weitere Analysen

Helmholtz-Forscherin bestätigt: EcoGraf Recycling-Graphit erreicht Qualität von Neuprodukt

Helmholtz-Forscherin bestätigt: EcoGraf Recycling-Graphit erreicht Qualität von Neuprodukt

Gute Nachrichten für das Recycling von Batterien: Öffentlich geförderte Untersuchungen des Helmholtz-Instituts für Batterieforschung in Ulm haben erge

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten