Ximen Mining: $5 Mio. USD Finanzspritze läutet neues Produktionszeitalter der ultra-hochgradigen Kenville Untergrund-Goldmine ein

Starker Vertrauensbeweis für den angehenden Goldproduzenten Ximen Mining Corp. (TSX.V: XIM; Frankfurt: 1XMA, WKN: A2JBKL)

"Was lange währt, wird endlich gut!"

Die heutige News ist "ein wichtiger Meilenstein in Richtung Produktion", wie CEO Chris Anderson kommentierte. Ximen hat mit einer Metallhandelsgesellschaft aus der Schweiz einen $5 Mio. USD (ca. $6,4 Mio. CAD) Finanzierungsvertrag abgeschlossen. Jetzt kann es (endlich) so richtig losgehen!

Das Beste an dieser Finanzierung: Es findet keine Verwässerung der Aktionäre statt. Mit aktuell nur 72 Mio. Aktien im Markt hat Ximen als angehender Goldproduzent eine extrem enge Aktienstruktur  und die Börsenbewertung liegt bei nur $25 Mio. CAD.

Das $5 Mio. USD Darlehen muss mit rund 3000 Unzen Gold zurückbezahlt werden. Ximen gab heute bekannt, die Geldmittel unter anderem für den Abbau einer 10.000 t Großprobe ("bulk sample") und den Bau des neuen Stollens in der Kenville Untergrund-Goldmine im Süden von British Columbia zu verwenden.

Unter der Annahme eines konservativen Goldgehalts von einer halben Unze Gold bzw. 15,6 g/t würde die bevorstehende 10.000 t Großprobe also rund 5.000 Unzen Gold beinhalten (dank hoher Gewinnungsraten von bis zu 99%) mit einem aktuellen Verkaufswert von ca. $11,7 Mio. CAD. Abzüglich der Darlehensrückzahlung (in Gold) würden also noch rund $5 Mio. CAD in der Kasse verbleiben. Ein großartiger Deal für das Unternehmen und für uns Aktionäre! 

Sobald die Genehmigung eingetroffen ist ("innerhalb von 8 Wochen", so die News), wird das Darlehen ausbezahlt und die Großprobe kann unverzüglich abgebaut und dadurch Geld verdient werden. Nach einer ersten 10.000 t Großprobe könnte Ximen eine 50.000 t Großprobe beantragen, woraus rund 25.000 Unzen Gold gewonnen werden können (aktueller Verkaufswert rund $60 Mio. CAD). Lange kann ich mir die Ximen-Aktie nicht mehr auf derart niedrigem Kursniveau vorstellen und wäre über einen ab heute starken Aufwärtstrend mit Erreichen eines neuen Allzeithochs in wenigen Wochen nicht überrascht. 

Chris Anderson (Präsident und CEO von Ximen) kommentierte in der heutigen News: "Diese nicht-verwässernde Finanzierung ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung der Kenville-Goldmine in Richtung Produktion. Nach monatelangen Verhandlungen freuen wir uns sehr, dass wir uns mit einem erfahrenen Unternehmen, das unsere Branche versteht, geeinigt haben und das uns den letzten Schritt zur Deckung unseres Cashflow-Bedarfs ermöglicht."

Während den letzten Monaten hat Ximen auch seinen Fuhrpark für den Kenville-Minenstart aufgestockt und in Schuss gebracht, um sofort nach Genehmigungserteilung mit dem Abbau beginnen zu können:


Ximens neuer Hitachi 180 für das Kenville Goldminenprojekt. 


Ximens neuer Erzschlepper mit einem Fassungsvermögen von 13 t Gestein. 


Ximens zweiter Erzschlepper.


Ximens neuer Schaufelbagger RDH Muckmaster 300D. 


Lieferung der Stahlauskleidung für den 257-Stolleneingang, der vor kurzem instandgesetzt wurde. 


Ximens neuer Hocheffizienz-Kompressor (200 PS, 600 V, 1000 CFM) 


Am 25. November 2020 verkündete Ximen die Fertigstellung der Instandsetzung vom 257-Stolleneingang.

Während den letzten Monaten hat Ximen fleißig den "257"-Stolleneingang der ehemals produzierenden Kenville-Untergrundmine instandgesetzt, alle behördlichen Auflagen erfüllt und Anträge mit ausführlicher Dokumentation für einen Minenstart eingereicht. 

Alles was fehlte war die Genehmigung der Minenbehörde. Es stellte sich heraus, dass aufgrund von COVID-19 eine schnellere Bearbeitung der Ximen-Anträge nicht möglich war. Es kam somit zu ärgerlichen Verzögerungen, die sich mit einem fallenden Ximen-Aktienkurs bemerkbar machten. Die Ximen-Aktie verlor seit Sommer 2020 rund 55% an Wert und notiert somit auf relativ günstigem Niveau  ein langfristiger Kursanstieg über die nächsten Wochen sollte ab heute folgen, denn:

Wie heute bekanntgegeben, soll die Genehmigung in den nächsten 8 Wochen erteilt werden. Eine solch große Finanzierung wie heute dürfte die Behörde wohl zusätzlich überzeugen, dass Ximen auch finanziell gut aufgestellt ist, seine Produktionspläne zuverlässig in die Realität umzusetzen. Für den Minenbetrieb sollen ausschließlich lokale Arbeitskräfte aus der angrenzenden Stadt Nelson angestellt werden, wie in der News heute nebenbei bemerkt wurde. Dies übt spürbaren Druck auf die Behörden aus, neue Arbeitsplätze zu schaffen und einen beträchtlichen Geldfluss in die lokalen Gemeinden zu ermöglichen.

Da die Modernisierungsarbeiten beim Kenville-Minenportal erfolgreich verlaufen sind, hat man praktischerweise Zugang zum bereits existierenden 257-Stollen, um die hochgradigen Goldressourcen abzubauen, die im Jahr 2009 mit Bohrungen nachgewiesen wurden. Insgesamt liegen dort noch 373.238 Unzen Gold abbaubereit, die beim aktuellen Goldpreis einen Verkaufswert von $875 Mio. CAD haben:

Mit durchschnittlich 22,9 g/t Gold ist dies eine außergewöhnlich hochgradige Ressource, die sehr hohe Gewinnmargen ermöglicht. Derartiges ist weltweit sehr selten geworden, da die meisten Untergrundminen viel geringere Goldgehalte aufweisen. Hinzu kommt, dass Ximen letztes Jahr mit Tests bestätigte, dass die Gold-Gewinnungsrate bei 99% liegt. Das bedeutet, dass fast das gesamte Gold aus dem Gestein extrahiert werden kann, wobei Ximen in konservativer Manier eine Mischung aus hoch- und niedriggradigem Erz mit einem konservativen Durchschnittsgehalt von 17,1 g/t Gold nahm. Nicht einmal die 5 hochgradigsten Gold-Untergrundminen der Welt haben eine so hohe Gewinnungsrate:


Quelle: Mining.com / Die Gold-Gewinnungsraten stammen aus Unternehmensberichten.

Neuer Stollenbau

Die 373.238 Unzen Gold, die mit dem 257-Stollen abgebaut werden können, sind noch längst nicht alles, was in Kenville liegt. Mit dem Bau eines neuen Stollens will Ximen zusätzliche Goldvorkommen abbauen. Ximen plant wohl insgeheim, Gold aus 2 Stollen gleichzeitig zu fördern, um Aktionäre nach Produktionsstart des 257-Stollens mit Wachstumsaussichten zu begeistern. 

Die oben aufgeführten Ressourcen basieren lediglich auf Bohrungen im 257-Stollen aus dem Jahr 2009, wonach weitere Bohrprogramme folgten und neue Goldadern in der Tiefe im Westen und Süden der existierenden Stollen entdeckten. Diese "neuen" Ressourcen, die grösstenteils mit Bohrungen schon bestätigt sind, sollen mit einem neuen Stollen abgebaut werden, der noch gebaut werden muss und mehrere hundert Meter lang sein wird, um diese Vorkommen zu erreichen. Allerdings soll es auf dem Weg dorthin ebenfalls goldreiche Zonen geben, die mit Großproben während dem Stollenbau abgebaut und in Cash umgemünzt werden können.

Die folgende Grafik zeigt, wie unkompliziert die 2009-Ressource mit dem existierenden 257-Stollen abgebaut werden kann und wie der neu zu bauende Stollen ("new decline") die neuen Gold-Vorkommen im Westen ("New Target West Area") und Süden ("New Target South Area") abbauen soll: 

Fazit

Die letzten Monate waren schwierige Zeiten für Ximen-Aktionäre, da die behördliche Genehmigung auf sich warten ließ und keine News mehr über die Kenville Goldmine kam. British Columbia war eines der am stärksten von COVID-19-Restriktionen betroffenen Provinzen in Kanada. Große Verzögerungen gab es bei Gesteinsanalyse-Laboren und Minen-Behörden. Die Situation scheint sich allerdings wieder merklich verbessert zu haben, weil Ximen in den nächsten 8 Wochen die Genehmigung erwartet. Da Ximen in der Lage ist, ein enges Zeitfenster der erwarteten Genehmigungserteilung zu nennen, deutet auf eine Bestätigung der Behörde hin.

Das nicht-verwässernde $5 Mio. USD Darlehen ermöglicht es Ximen auf einen Schlag, eine beträchtliche Menge Geld zu günstigen Konditionen zu bekommen, die nötig ist, um den Kenville-Produktionsstart noch schneller zu forcieren.

Mit einer aktuellen Börsenbewertung von gerade einmal $25 Mio. CAD und nur 72 Mio. Aktien im Umlauf ist es selten, einen so günstigen angehenden Goldproduzenten wie Ximen zu finden. Die Zeit ist dank heutiger News (über)reif, jetzt so richtig Vollgas zu geben. Dies sollte sich nun in einem nachhaltig steigenden Aktienkurs widerspiegeln, da die behördliche Genehmigung nur noch eine (kurze) Frage der Zeit ist. 

Unternehmensdetails


Ximen Mining Corp.
888 Dunsmuir Street – Suite 888
Vancouver, BC, Kanada V6C 3K4

Aktien im Markt: 71.589.368

Kanada Symbol (TSX.V): XIM
Aktueller Kurs: $0,35 CAD (09.02.2021)
Marktkapitalisierung: $25 Mio. CAD

Deutschland Kürzel / WKN (Tradegate): 1XMA / A2JBKL
Aktueller Kurs: €0,248 EUR (09.02.2021)
Marktkapitalisierung: €18 Mio. EUR

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, wird von Zimtu Capital Corp. bezahlt, wobei Teil der Aufgaben des Autors ist, über Unternehmen zu recherchieren und zu schreiben, in denen Zimtu investiert ist. Während der Autor möglicherweise nicht direkt von dem Unternehmen, das analysiert wird, bezahlt und beauftragt wurde, so würde der Arbeitgeber des Autors, Zimtu Capital, von Aktienkursanstiegen bei Ximen Mining Corp. profitieren. Darüberhinaus besitzt der Autor Wertpapiere von Ximen Mining Corp., sowie von Zimtu Capital Corp., und würde somit von Aktienkursanstiegen ebenfalls profitieren. Ximen Mining Corp. bezahlt Zimtu Capital Corp. oder den Autor für die Erstellung und Verbreitung von Reports und Unternehmensnachrichten. Die Nutzungsrechte am (abgeänderten) Titelbild wurden von archy13/shutterstock erworben. 

In den Artikeln finden keine kostenpflichtige oder vertraglich bindende Dienstleistungen statt. Sämtliche Inhalte werden den Lesern kostenlos zugänglich gemacht, wobei es stets als unverbindliche Bildungsforschung anzusehen ist, und sich ausschliesslich an eine über die Risiken aufgeklärte, aktienmarkterfahrene und eigenverantwortlich handelnde Leserschaft richtet. Bitte lesen Sie die vollständigen Disclaimers auf unserer Homepage.

Analysis feed

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

EZB Anleihekäufe, Rallychance - Aussie-Dollar mit Bullenflagge, DAX und Co.

Die EZB startet die Straffung der Geldpolitik, während Covid-19 und Lieferengpässe die Wirtschaft belasten. Der DAX ließ zuletzt wegen dieser Fakten d

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten