USDJPY – GBPCHF – EURHKD Die Handelsideen für den 24. Oktober 2018 by Tickmill


Dicke Minuszeichen waren gestern an der Tagesordnung. Egal ob Öl, Dax, S&P500 oder Nikkei. Überall wurden wichtige Kursmarken berührt, was die aktuelle Lage sichtlich eintrübt. Allerdings besteht nach dem deutlichen intraday Reversal an den US-Märkten Grund zur Hoffnung auf eine mögliche Besserung.

- USDJPY -

Im gestrigen Handelsverlauf hat der Preis der FX-Paarung die bärische Korrekturflagge nach unten verlassen. Bestätigt sich der Ausbruch durch weiter fallende Kurse ist mit dem Test des aktuellen Bewegungstiefs um 111,631 JPY [Spreadinfo] zu rechnen. Ein Bruch dieser Marke würde zur Entstehung eines Abwärtstrends führen, der im weiteren Verlauf die Tagestiefs um 111,122 JPY, 110,830 JPY sowie den Support um 110,410 JPY ansteuern könnte. Ein Rückzug in den Trendkanal hingegen könnte innerhalb der Flaggenprojektion die Tageshochs um 112,876 JPY und 113,270 JPY erreichen.

- GBPCHF -

Die Korrektur im Aufwärtstrend findet derzeit innerhalb eines Trendkanals statt. Das Kursverhalten mit den deutlichen Verkäufen von der Oberseite deutet auf einen möglichen regressiven Fortgang in Richtung des Supports um 1,27906 CHF [Spreadinfo] hin. Die Nähe zur Kanalunterseite könnte allerdings eine Umkehr der Nachfrage auslösen und dadurch kurzfristig steigende Notierungen in die Bereiche der Tageshochs um 1,29825 CHF und 1,30348 CHF hervorrufen. Eine mit diesem Szenario verbundene Aufwärtstrendbildung im Stundenchart würde die Opportunität einer Bewegung zum Widerstand um 1,31098 CHF erschaffen.

- EURHKD -

Die Kurse des Währungspaares notieren zum wiederholten Mal im Support um 8,97103 HKD. Mit Blick auf die übergeordnete Chartsituation könnte der Markt hier nun direkt zur Bildung eines Abwärtstrends übergehen oder die Wahrscheinlichkeit für einen Aufwärtstrend offenhalten. Im ersten Szenario sind auf dem Weg zum Augusttief um 8,87063 HKD die Tagestiefs bei 8,94282 HKD [Spreadinfo], 8,92283 HKD sowie 8,89815 HKD  zu durchkreuzen. Bei einem Schub hin zur Marke von 9,10856 HKD liegen die Tageshochs um 9,05802 HKD und 9,07682 HKD auf dem Weg.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/ selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Fed Preview: Liegt die Messlatte für steigende Zinsen höher? Powell kann Dollar fallen lassen – 3 Dinge sind zu beachten

Die Federal Reserve bereitet sich auf ein ruhiges Weihnachtsfest vor, aber die Märkte werden sich davon nicht beeindrucken

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten