Silber mit tiefer Konsolidierung oder bullischem Ausbruch? – Die Handelsideen für den 09.01.2019 by Tickmill


Gold und Silber haben am Dienstag weiter konsolidiert. Die Aktienmärkte gaben sich rund um den Globus freundlich und der Preis für ein Fass der Sorte WTI verharrte erneut knapp unter der Marke von 50 USD.

- GBPUSD -

Die extreme Umkehrkerze vom 03. Januar hat mit dem Tief bei 1,23955 USD zum einen das bisher gültige Trendtief um 1,24770 USD unterschritten und zum anderen die Basis für eine sehr starke Gegenbewegung geschaffen. Diese hat die Kurse vom genannten Tief mittlerweile wieder in den Widerstand um 1,27971 USD befördert, wo es gestern zur Ausbildung einer Short-Umkehrkerze gekommen ist. Bestätigt der Markt das Signal mit weiter fallenden Kursen, ergeben sich auf dem Weg nach unten – mit Blick in den Stundenchart – zunächst die Marken um 1,26798 USD sowie 1,26132 USD als tiefere Anlaufpunkte. Ein nachhaltiges Überschreiten des bezifferten Widerstandsbereiches würde den aktuellen Abwärtstrend beenden und möglicher Weise eine Neuausrichtung in Gang setzen.

- USDJPY -

Nach dem >> Flash Crash << beim FX-Paar mit seinem Tief um 104,753 JPY hat eine massive Gegenreaktion den Wert wieder über die Marke von 109,000 JPY ansteigen lassen. Damit wurde der gesamte Wertverlust des Ereignisses wettgemacht und es stellt sich die Frage: Wie kann es weitergehen? Im Sinne des übergeordneten Bildes würde ein bestätigtes Short-Umkehrsignal in der tiefen Korrektur für die Wiederaufnahme des Abwärtstrends sprechen und die Tagestiefs um 108,019 JPY bzw. 107,505 JPY ins Licht rücken. Eine weitere Ausdehnung der Regression hingegen, könnte als nächstes um das Tageshoch bei 109,720 JPY nach Orientierung suchen.

- XAGUSD -

Die Konsolidierung nach der weiten Bewegung im Aufwärtstrend des Edelmetalls hat im Widerstandsbereich um die Marke von 15,77 USD begonnen und scheint sich als bullisches Flaggenmuster zu etablieren. Ein Ausbruch über die Oberseite des Kanals wäre ein erstes Indiz für den Start der nächsten progressiven Phase und eröffnet das Potential zu Kurssteigerungen über den aktuellen Widerstand hinweg in Richtung 16,21 USD. Die laufende Korrektur könnte sich – je nach Ausmaß – bisweilen in die im Stundentrend ersichtlichen Marken um 15,32 USD, 15,18 USD bzw. 14,93 USD erstrecken.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://tickmill.com/de/  selbst ein Bild.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX setzt Seitwärtstrend fort - Stimmungsschwankungen halten an

Die Börse bleibt ein Wechselbad der Stimmungen und die Anleger damit in einem Wechselbad der Gefühle. Vor 24 

Weitere Analysen

EUR/USD Analyse: Test des Jahrestief von 1,1020 wird wahrscheinlicher

  EUR/USD fällt unter 1,1100 USD Käufer, nachlassende Rückführungsströme und EZB stecken hinter der Abwärtsbewegung 

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgew&auml;hlten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION