Korrekturpotenzial bei Dax unc Co. - Die Handelsideen für den 09.04.2019 by Tickmill


Während Gold und Öl zum Wochenstart deutlich zulegen konnten, sind Dax und Co. mit Zurückhaltung in die neue Handelswoche gestartet. Der Euro konnte sich gegenüber dem US-Dollar ebenfalls behaupten.

- DAX -

Im deutschen Leitindex bildet sich am Bewegungshoch bei 12.031 Punkten eine kurzfristige Top-Formation aus. Deren Bestätigung durch sinkende Kurse bieten neben dem Support um 11.800 Punkte die Tagestiefs bei 11.912 sowie 11.770 Punkten mögliche Anlaufmarken. Im Falle einer tieferen Regression stellt das derzeitige Trendtief bei 11.266 Punkten die finale Unterstützung im Sinne des laufenden Aufwärtstrends. Bleibt das Regressionsszenario aus, findet sich knapp unter der Marke von 12.500 Punkten der nächsten Widerstand.

- S&P500 -

Auf dem Weg zum Allzeithoch verlor der US-Index zum Wochenstart etwas an Dynamik. Mit Blick auf die Charthistorie könnten Rücksetzer in der weit gelaufenen Bewegung zunächst den Support um das Ausbruchslevel bei 2.860 Punkten ansteuern. Weitere Unterstützungen bieten – je nach Korrekturausdehnung – die psychologisch wichtige Marke um 2.800 Punkte sowie das aktuelle Trendtief bei ca. 2.785 Punkten. Auf der Oberseite lieg der Fokus bei steigenden Notierungen weiterhin auf dem Allzeithoch bei 2.940 Punkten.

- Nikkei -

Das japanische Börsenbarometer kommt aktuell nicht über das Widerstandsband um 21.850-21.900 Punkte hinaus. Im gestrigen Handel kam es zur Ausbildung einer bärischen Umhüllungskerze, deren Bestätigung durch fallende Kurse eine Korrektur in Richtung 21.000 Punkte initiieren könnte. Spielt der Markt dieses Szenario, finden sich um die Marken von 21.655 sowie 21.465 Punkten zwei nahe Unterstützungen. Kurse über dem Tageshoch von 21.967 Punkten hingegen haben das Potential weitere Käufer in den Markt zu ziehen und somit für steigende Notierungen zu sorgen.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX tastet sich an Widerstand heran - Dynamik nach dem Hexensabbat?

Störfeuer aus dem Weißen Haus im Handelsstreit mit China bleiben aus, im Mittleren Osten bleibt es nach den Anschlägen

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION