GBPUSD verliert an Schwung - Tickmill's Handelsideen für den 21.02.2019


Der deutsche Leitindex Dax hat es gestern zum ersten Mal in diesem Jahr geschafft, die Marke von 11.400 Punkten zu überschreiten. Zum dritten Mal in Folge glänzten auch die Kurse der Edelmetalle Gold und Silber. Öl legte ebenfalls zu.

- GBPUSD -

In der seit dem Februartief um 1,27800 USD laufende Aufwärtsbewegung kam es im gestrigen Handelsverlauf zwischenzeitlich zu einem Rücksetzer. Dieser wurde allerdings wieder aufgekauft, was als Zeichen der Stärke gewertet werden kann. Kehrt diese Stärke zurück in den Markt, könnten die naheliegenden Tageshochs um 1,31094 USD und 1,31142 USD als nächste Anlaufstellen dienen. Darüber hinaus richtet sich der Fokus dann auf das Januarhoch bei 1,32174 USD. Kommt es zeitnah wieder zu fallenden Kursen, liegt mit dem Tagestief bei 1,30102 USD ein tieferer Wegpunkt im Chart. Darunter bietet sich ein freies Feld bis zu einem im Stundenchart auszumachenden Support um 1,28959 USD.

- CAC40 -

Im französischen Aktienindex sind die Bullen am Werk. Nachdem der grün markierte Aufwärtstrend im Januar den abwärts gerichteten Bewegungstrend gebrochen hat, ist gestern nun auch der übergeordnete Abwärtstrend gebrochen worden. Bleiben die Käufer hier am Ball, stehen die Chancen für ein Überschreiten des Widerstandslevels zwischen 5.200 und 5.225 Punkte recht gut. Auf Grund der weit gelaufenen Progression innerhalb der momentanen Verortung könnte eine korrektive Phase die Kurse in Richtung der Tagestiefs um 5.135, 5.083 bzw. 5.050 Punkte führen.

- GBPJPY -

Die bestätigte Nachfrageumkehr hat die Bewegung des aktuellen Aufwärtstrends über dessen Trendhoch bei 144,840 JPY geführt. Eine Fortsetzung dieser Dynamik hat nun das Potential, in den Widerstandsbereich um 145,800 JPY hineinzulaufen. Schaffen es die Käufer allerdings nicht für weiter steigende Preise zu sorgen, ist mit Unterschreitung des Tagestiefs um 144,127 JPY der Weg für Kursrückgänge in Richtung des Trendtiefs um 140,986 JPY frei. Mit Blick in den Verlauf des Stundentrends bietet der Bereich um 142,471 JPY eine untergeordnete Unterstützung.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA UK regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://www.tickmill.co.uk/de selbst ein Bild.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

EURGBP: Unsicherheiten bei der Brexitabstimmung könnte den Käufern in die Hände spielen.

EURGBP kommt im Sog des BREXIT aktuell kaum von der Stelle. Doch die Nachrichtenlage könnte das schnell ändern.

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten