• Die FOMC erhöhte die Fed Funds Rate mit der Sitzung am 18./19. Dezember um 0,25% auf 2,50%
  • Die Zinsprojektionen wurden für Ende 2019 von 3,1% auf 2,9% gesenkt, während mit 2 Zinserhöhungen gerechnet wird, nach 3 zuvor
  • Das US Wirtschaftswachstum wurde für 2018 von 3,1 % auf 3,0 % gesenkt und für 2019 kam es zu einer Reduzierung von 2,5 % auf 2,3 %

Analyse

Dem FOMC Statement der Dezember Sitzung war keine Erklärung zur Änderung der Fed Wirtschafts- und Zinsaussichten enthalten. Die US Wirtschaft hat sich seit der Sitzung am 26. Dezember (letzte Projektionen) kaum geändert.

In beiden Statement wird davon gesprochen, dass „die Wirtschaftsaktivität sehr stark zugelegt“ hat. Die Beschäftigungszuwächse waren stark und die Arbeitslosenquote blieb im September und Dezember niedrig. Der einzige Unterschied bestand in der Charakterisierung der Geschäftsinvestitionen, welche im September als „stark“ und 3 Monate später als „vom rasanten Tempo zum Beginn des Jahres abgeschwächt“ dargestellt wurden.

Der Fed Vorsitzende J. Powell sagte: „Trotz eines robusten wirtschaftlichen Umfelds und den Erwartungen an ein gesundes Wachstum, haben wir Entwicklungen gesehen, die eine gewisse Abschwächung gegenüber unseren Erwartungen vor einigen Monaten erwarten lassen. Das Wachstum hat sich auch in anderen Ländern der Welt verlangsamt, auch wenn es 2018 noch auf einem soliden Niveau liegt.“

Er fuhr fort: „Diese Entwicklungen haben sich aus unserer Sicht nicht grundlegend geändert. Die meisten FOMC Mitglieder haben ihre Wachstums- und Inflationsprognosen für das nächste Jahr leicht gesenkt.“

Obwohl der Vorsitzende behauptete, dass die Bank ihre zu Grunde liegende Sichtweise auf die amerikanische Wirtschaft nicht geändert hat, musste sie ihre Prognosen zum 1. mal seit mehr als 2 Jahren senken.

Er fügte hinzu: „Es gibt 2 wichtige Unterschiede bei den heutigen politischen Aussichten für das nächste Jahr. Anfang 2018 sahen wir einen Anstieg des Wachstums und heute sehen wir eine Abschwächung.“

FOMC Sitzungsprotokoll

Das Fed Sitzungsprotokoll ist eine überarbeitete Version der FOMC Diskussionen. Das Protokoll ist genau und Teil der politischen Haltung, welche die Fed den Märkten und der Welt präsentieren will.

Das Ausmaß der Abschwächung des globalen Wachstums, die Ursachen und die Details werden die wichtigsten Punkte des Protokolls sein. Werden die Sorgen der Fed Gouverneure zu den weltweiten politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in einem Rating festgehalten? Die Abstimmung zur Zinserhöhung war einstimmig. Sind das die Bedenken auch? Wenn nicht, wie weit verbreitet sind sie? Welche Rolle spielen die Schwankungen und der Rückgang der Aktienmärkte bei der Fed Diskussion?

Präsident Powell hat mit seinen vorbereiteten Ausführungen zu den Überlegungen und Ansichten des FOMC zweifelsohne einen guten Job gemacht. Aber wenn es darum geht, die die Entscheidung gefällt wurde und welche Überlegungen die einzelnen Fed Gouverneure zur Zinspolitik hinzugezogen haben, so können die Details nicht umfangreich genug sein.

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

EURUSD volatil und chancenreich

Ein sehr dynamischer EURUSD wartet mit Chancen in beide Richtungen auf. XAUUSD hingegen sieht sich der Gefahr

Weitere Analysen

Forex KW 38: Fed hält Märkte auf Trab

Der US-Dollar leidet unter der Entspannung zwischen den USA und China. Britisches Pfund baut seine Gewinne aus

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION