EURUSD unter Druck, EURGBP am Trendhoch und GBPAUD mit bärischer Flagge. Das verspricht einiges an Bewegungspotential.

EURUSD mit tiefer Korrektur

Seit dem Junihoch bei 1,14120 USD sind die Kurse des EURUSD wieder deutlich unter Druck geraten. Aktuell notiert die FX-Paarung recht nahe am gültigen Trendtief, was sich als Unterstützung herausstellen könnte. Kommt es hier zu Umkehr der Nachfrage, stehen der Bewegung zunächst die Kursbereiche um 1,12340 USD  und 1,12750 USD als Orientierung zur Verfügung. Bricht der Markt unter das Trendtief von 1,11813 USD, richtet sich der Fokus erneut auf das Jahrestief um 1,11100 USD.

EURGBP am Trendhoch

Seit Ende März ist der Wert des EURGBP im Anstieg begriffen und in einem starken Aufwärtstrend verortet. Im gestrigen Handel sind die Kurse der Währung über das alte Trendhoch bei 0,89918 GBP gestiegen. Schafft es der Markt sich über diesem Level zu etablieren, steht dem Test des Jahreshochs bei 0,90700 GBP wenig im Weg. Einem Abprall vom aktuellen Niveau bieten sich das Zwischentief um 0,89530 GBP bzw. das Trendtief bei 0,89207 GBP Unterstützungen an.

GBPAUD mit bärischer Flagge

Das Trendtief bei 1,78539 AUD gab den Startschuss für die Korrektur im GBPAUD. Der regressive Verlauf findet aktuell in Form einer Flagge mit bärischem Charakter statt. Dem weiteren Verlauf dieses Korrekturmusters bietet sich zunächst das Widerstandsband zwischen 1,80978 CHF und 1,81732 CHF als Drehpunkt an. Ein Ausbruch durch die Unterseite der Flagge initiiert den Beginn der nächsten Bewegung. Auf dem Weg in Richtung Trendtief stellen die Tagestiefs um 1,79420 AUD bzw. 1,78999 AUD beachtenswerte Verlaufsmarken dar.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

EUR/USD Prognose: Rallyes dürften begrenzt ausfallen

Die erneuten Sorgen rund um ein US-China Handelsabkommen gingen mit den jüngsten Präsident Trump

Weitere Analysen

GBPUSD - Wie weit läuft die Korrektur?

GBPUSD, EURAUD und GBPCHF sind in Abwärtstrends verortet und gehen in den Korrekturmodus über. Kommt es

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION