Die Bullen im Dax setzen ein Zeichen - Tickmill's Handelsideen vom 16. Juli 2019


Der Dax und die langlaufenden deutschen Zinsen sind mit Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Gold bewegt sich ebenfalls an einer bullischen Korrektur und könnte bald weiter steigen.

DAX bricht aus der Bullenflagge aus

Nach insgesamt sieben Korrekturtagen innerhalb der Bullenflagge hat der deutsche Leitindex DAX 30 gestern den Ausbruch nach oben gewagt. Finden sich Folgekäufe stehen die Karten für eine Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends gut. Der progressiven Bewegung bieten sich auf dem Weg zum Trendhoch zunächst die Level um 12.471 und 12.505 Punkte als kurzfristige Zwischenstationen an. Einer Rückkehr in den Korrekturmodus mit Kursen unter 12.292 Punkten bietet das aktuelle Trendtief bei 12.167 Punkten einen Support.

GOLD mit bullischem Dreieck

Die regressive Phase im Aufwärtstrend von GOLD wird derzeit durch fallende Hochs und steigende Tiefs geprägt. Das dabei entstehende Dreieck ist mittlerweile fast vollständig durch Kerzen ausgefüllt, was einen Ausbruch in zeitlicher Nähe andeutet. Durch den bullischen Charakter sind diese eher über die Oberseite in Richtung Trendhoch bei 1.439 USD zu erwarten. Eine kurzfristige Anlaufmarke stellt in diesem Szenario das Tageshoch um 1.427 USD dar. Mit Blick zur Chartunterseite stellen die Marken um 1.385 USD sowie 1.346 USD bei Kursen unter dem Dreieck die nächsten Supports.

Aufwärtstrend im FGBX gebrochen

Der deutliche Rücksetzer im FGBX hat den vorherigen Trend aus technischer Sicht gebrochen und fand das Tief bei 197,733 EUR. Hier setzten Käufe ein und führten zur Entstehung einer Umkehrkerze. Diese wurde am Montag durch Folgekäufe bestätigt und macht weitere Zuwächse in Richtung Allzeithoch bei 207,497 EUR möglich. Als Zwischenstationen bieten sich die Tageshochs um 202,917 EUR sowie 203,819 EUR an. Fallende Notierungen sind am Trendtief um 198,585 EUR sowie am Ausbruchslevel des Wochentrends um 195,00 EUR unterstützt.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX setzt Seitwärtstrend fort - Stimmungsschwankungen halten an

Die Börse bleibt ein Wechselbad der Stimmungen und die Anleger damit in einem Wechselbad der Gefühle. Vor 24 

Weitere Analysen

EUR/USD Analyse: Test des Jahrestief von 1,1020 wird wahrscheinlicher

  EUR/USD fällt unter 1,1100 USD Käufer, nachlassende Rückführungsströme und EZB stecken hinter der Abwärtsbewegung 

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION