Die Bären drücken den FTSE100 – Tickmill's Handelsideen vom 08.02.2019

In Europa, Asien und USD gab es gestern deutlichen Abgabedruck. An der allgemeinen Lage hat das noch nichts geändert. Es war jedoch ein Achtungszeichen. Gold als sicherer Hafen konnte davon allerdings nicht profitieren.

- AUDUSD -

Im Sinne des Fortbestandes des grün markierten Trends im AUDUSD macht die tiefe Regression den Handel aus der Korrektur opportun. Hält die Unterstützung um 0,70758 USD stand, spräche der Abprall für den Start einer Bewegung in Richtung Trendhoch um 0,72951 USD. Im Falle eines Bruchs liegt der Verdacht nahe, dass die Kurse noch einmal einen Test des Januartiefs bei 0,67247 USD in Angriff nehmen.

- EURAUD -

Die FX-Paarung notiert innerhalb des laufenden Abwärtstrends im Bereich des gültigen Korrekturhochs bei ca. 1,60200 AUD. Hier gab es gestern ein erstes Anzeichen für eine Umkehr der Nachfrage. Eine solche Umkehr könnte den Kurs durch die damit gestartete Progression wieder in Richtung des Zwischentiefs um 1,57200 AUD bzw. darunter in das Level um 1,56743 AUD bewegen. Mit Blick zur Chartoberseite käme das Überscheiten des Widerstandes einem Trendbruch gleich, der für weiten Orderfluss auf der Kaufseite sorgen könnte und kurzfristig agierenden Händlern somit weitere Tradingchancen offeriert.

- FTSE100 -

Im Tageschart des britischen Aktienindex scheint sich aktuell eine Umkehrformation auszubilden. Auf Grund der Verortung im Widerstandsbereich des übergeordneten Wochentrends um 7.180 Punkte lässt eine Bestätigung durch fallende Kurse auf den Beginn einer möglichen Korrektur schließen. Die Marke von 7.000 Punkten könnte neben dem Tagestief um 7.050 Punkte aus technischer und psychologischer Sicht eine mögliche Unterstützung bieten. Kurse oberhalb des Widerstandes negieren dieses Setup und richten den kurzfristigen Fokus auf das Level der Wochentrendfortsetzung um 7.220 Punkte.

Tickmill: Ein preigekrönter Broker, bei dem der Erfolg seiner Kunden an erster Stelle steht. Hervorragende Konditionen, schnelle Ausführungen, keine Requotes sind nur einige Eigenschaften des FCA UK regulierten Brokers. Machen Sie sich unter: https://www.tickmill.co.uk/de selbst ein Bild.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]