DAX bricht nach oben aus - Hoffnungsschimmer für Chinas Wirtschaft

Die Investoren suchen derzeit nach Indizien, ob es mit Chinas Konjunktur wieder aufwärts geht. Und da waren die heute Morgen veröffentlichten Daten genau das Signal, auf das die Märkte gewartet haben. Der Caixin-Einkaufsmanagerindex für den Februar lag nur knapp unter 50 Punkten und zeigt damit keine weitere Schrumpfung, sondern eine Stagnation des Wachstums an. Jetzt keimt die Hoffnung auf, dass es der chinesischen Zentralbank gelungen sein könnte, die Abwärtsbewegung in Chinas Wirtschaft zu stoppen. 
 
Nach dem abrupten Ende des Gipfels in Hanoi fürchten viele ein ähnliches Szenario im Treffen zwischen Donald Trump und dem chinesischen Staatschef später in diesem Monat. Das Verhalten des amerikanischen Präsidenten, einfach aufzustehen und zu gehen, wenn die Verhandlungen nicht passen, könnte sich wiederholen. Damit steigt jetzt der Druck auf die Beteiligten an den Gesprächen, um ein solches Szenario zu verhindern. 
 
Will Chinas Führung eine Konjunkturerholung, muss sie sich mit den Amerikanern im Handelsstreit jetzt gut stellen, sonst dürfte sich die Abwärtsspirale weiterdrehen. Die Hoffnung auf eine Stabilisierung von Chinas Konjunktur lässt den Deutschen Aktienindex heute nach oben ausbrechen. Technisch ist jetzt Platz bis 11.835 Punkte. Ein Rutsch unter 11.404 Punkte sollte dagegen vermieden werden, um keine Bullenfalle zu erzeugen.

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.