CADCHF: Was machen die Bullen am Widerstand? - Tickmill's Handelsideen vom 09. Juni 2019


Während CADCHF kurz unter einem wichtigen Widerstand notiert, ist der Schweizer Aktienindex SMI20 im Korrekturmodus und die FX-Paarung EURTRY wartet mit einem Schwächezeichen auf.

CADCHF an wichtigem Widerstand

Der am Junitief bei 0,73527 CHF gestartete Aufwärtsschub hat die Kurse mittlerweile in den Bereich des Jahreshochs um 0,76200 CHF beweget. Im gestrigen Handel fanden sich kurz unter diesem Widerstand keine Käufer mehr und es kam kurzfristig zu sinkenden Notierungen. Entwickelt sich aus diesem Verhalten ein Abprallszenario, ist bei Kursen unter dem Tagestief von 0,75691 CHF mit einer Ausdehnung des Rücksetzers zu rechnen. Anlaufmarken auf dem Weg zum Support bei 0,74937 CHF bieten die  Trendtiefs des untergeordneten Stundencharts bei 0,75377 CHF und 0,75037 CHF.

SMI im Korrekturmodus

Der Schweizer Leitindex SMI befindet sich seit dem Trendhoch bei 10089 Punkten in seiner Korrektur. Hierbei stellen die im Trendverlauf ersichtlichen tieferen Kurslevel bei ca.  9.900 und 9.815 Punkten Unterstützungen im Sinne des laufenden Aufwärtstrends dar. Mit Blick auf den gestrigen Handelstag kam es zur Ausbildung einer Long-Umkehrkerze. Deren Bestätigung durch weiter steigende Kurse initiiert den Fortlauf der progressiven Phase und macht den Test des Trendhochs bei 10089 Punkten opportun.

EURTRY mit Schwäche nach Aufwärtsgap

Das Aufwärts-Gap zum Wochenauftakt hat für eine mitteltiefe Korrektur des untergeordneten Abwärtstrends gesorgt. Mit Markierung des Tageshochs bei 6,49620 TRY ließ allerdings das Kaufinteresse nach und es kam zur Ausbildung einer Short-Umkehrkerze. Wird diese durch weiter fallende Notierungen bestätigt, bietet sich der laufenden Bewegung das Trendtief bei 6,30440 TRY als Orientierung an. Kommt es allerdings erneut zu gesteigertem Kaufinteresse, sprechen Kurse über dem Widerstand bei 6,47762 TRY für eine Ausweitung der regressiven Phase in Richtung Zwischenhoch bei 6,65060 TRY.

Videobesprechung

Tickmill’s LIVE-Besprechung: Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://register.gotowebinar.com/register/8109066879989344779 an.

Erfolgreiches Trading wünscht Ihnen

Ihr Mike Seidl

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

EURGBP: Unsicherheiten bei der Brexitabstimmung könnte den Käufern in die Hände spielen.

EURGBP kommt im Sog des BREXIT aktuell kaum von der Stelle. Doch die Nachrichtenlage könnte das schnell ändern.

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten