In einer Art Rundumschlag hat Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF) zum Jahresbeginn eine Zusammenfassung der Fortschritte der vergangenen 12 Monate erstellt und einen Überblick über die geplanten Explorationsprogramme für 2022 auf allen Projekten vorgelegt: Es geht um RC Gold und OGI im Yukon, das Grundstück Alpha Gold in Nevada und das Grundstück Burro Creek in Arizona sowie das Kupferprojekt Coppermine River in Nunavut.

CEO Cor Coe spricht von einem „bahnbrechenden Jahr für Sitka“ mit neuen Entdeckungen sowohl auf dem RC-Goldprojekt im Yukon als auch auf dem Alpha-Goldprojekt in Nevada. Bei RC Gold durchteufte das letzte Bohrloch des Jahres (DDRCCC21-021 oder „Loch 21“) 21 Abschnitte mit einer bedeutenden sichtbaren Goldmineralisierung, die nach Erhalt der endgültigen Untersuchungsergebnisse eine neu entdeckte hochgradige Goldzone mit durchschnittlich 1,17 g/t Gold von der Oberfläche bis in eine Tiefe von 220,1 m definierte, einschließlich eines 50 m langen Abschnitts mit 2,08 g/t Gold (siehe Pressemitteilung vom 13. Dezember 2021). Die außergewöhnlichen Ergebnisse von Bohrloch 21 deuten auf einen strukturell kontrollierten, hochgradiger Goldkorridor hin, der durch das große, mit einer Intrusion verbundene Goldsystem verläuft, das während des ersten Bohrprogramms von Sitka bei RC Gold im Jahr 2020 entdeckt wurde.

Alpha Gold in Nevada

Beim Goldprojekt Alpha in Nevada stieß Bohrloch AG21-02 auf signifikante Goldwerte in einer neuen Entdeckung, die mit einer sehr starken Alteration und Carlin-artigen Pfadfinderelementen verbunden ist. Der Alterationsfußabdruck dieses neu entdeckten Goldsystems vom Carlin-Typ erstreckt sich an der Oberfläche über ein Gebiet von etwa 5 km x 500 m in südlicher Richtung von AG21-02. Anschließende Folgebohrungen erbrachten nach und nach bessere Goldergebnisse, wobei Bohrloch AG21-05 durchschnittlich 0,4 g/t Gold auf 12,19 m ergab (siehe Pressemitteilung vom 16. September 2021) und das letzte Bohrloch des Jahres, AG21-08, 15,24 m mit 0,46 g/t Gold ergab, einschließlich 3,05 m mit 1,10 g/t Gold und 1,53 m mit 1,24 g/t Gold (siehe Pressemitteilung vom 16. November 2021). Das Horse-Canyon-Äquivalent/Devil's Gate-Ziel bei Alpha Gold ist relativ oberflächennah, was eine sehr kosteneffiziente Exploration ermöglicht, während das Unternehmen auf der Suche nach großen Goldlagerstätten vom Carlin-Typ weiterhin in Richtung hochgradigerer Goldzonen vordringt.

Im Schnelldurchgang einige Höhepunkte im Jahr 2021:

Am 15. Januar nahm Sitka den Handel am OTCQB Venture Market mit dem Tickersymbol SITKF auf.

Am 20. Januar erhielt Sitka die Untersuchungsergebnisse seines RAB-Bohrprogramms auf seinem Grundstück OGI östlich von Dawson City, YT.  OGI-RAB-20-004 ergab einen Gehalt von 5430 ppm Zn und 11,6 ppm Ag auf 3 m (siehe Pressemitteilung vom 20. Januar 2021).  Im Spätsommer wurde eine weitere Gravity-Untersuchung zur Zieldefinition durchgeführt.  Das Unternehmen wartet noch auf den Abschlussbericht der Untersuchung.

Am 12. Februar meldete das Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 4,5 Millionen $ zu 13,5 Cents pro Flow-Through-Einheit mit einem halben Optionsschein, der zu 18 Cents ausgeübt werden kann und eine Laufzeit von drei Jahren hat. Eine 12-Cent-Einheit ohne Flow-Thru wurde ebenfalls emittiert, wobei ein voller Optionsschein zu 18 Cents ausgeübt werden kann. Diese Finanzierung wurde aufgrund des gestiegenen Interesses auf 6 Millionen $ aufgestockt und war immer noch überzeichnet und wurde am 5. März mit 6,4 Millionen $ abgeschlossen.

Die Bohrungen bei Alpha Gold begannen am 16. Februar. Die beiden Bohrlöcher AG21-02 & 03 durchbohrten den Horse Canyon Äquivalent/Devil's Gate Kontakt in einer starken Carlin-Typ Mineralisierung und Alteration.  AG21-02 wies einen Durchschnittswert von 0,105 g/t Gold auf 93 m auf, und ein höhergradiger Abschnitt innerhalb des Bohrlochs wies einen Durchschnittswert von 0,164 g/t auf 27 m auf. Dies veranlasste das Unternehmen, weitere 30 Claims abzustecken, um aussichtsreiches Gelände abzudecken.  Die Goldwerte in beiden Bohrlöchern standen in Zusammenhang mit sehr starken Carlin-artigen Pfadfinderelementen wie Arsen, Antimon, Quecksilber und Thalium.

Am 8. Juni begannen die Bohrungen auf dem RC-Goldprojekt im Yukon, um den Erfolg des Vorjahres fortzusetzen, der durch das Ergebnis von 0,82 g/t Gold auf 100,8 m in Bohrloch DDRCCC20-02 hervorgehoben wurde (siehe Pressemitteilung vom 23. November 2020).

Die dritte Bohrphase begann am 8. Juli bei Alpha Gold.  AG21-04 bis 08 wurden gebohrt, um die in AG21-02 und 03 entdeckte Carlin-artige Mineralisierung und Alteration weiter zu verfolgen. Alle Bohrlöcher ergaben weiterhin signifikantes Gold vom Carlin-Typ und Pfadfinderelemente.  AG21-05 durchteufte 12,19 m mit 0,41 g/t Gold, bevor das Bohrloch aufgrund von Instabilitäten im Bohrloch aufgegeben wurde (siehe Pressemitteilung vom 16. September 2021). Bohrloch AG21-08 durchteufte 0,46 g/t Gold auf 15,24 m (siehe Pressemitteilung vom 16. November 2021).  Sitka hat dann im November weitere 125 Claims abgesteckt, um sehr aussichtsreiches Gelände abzudecken, wodurch sich der gesamte Landbesitz bei Alpha Gold auf 239 Claims mit einer Fläche von etwa 1934 Hektar (4780 Acres) erhöht.

Seit Mitte August sind die Ergebnisse der Bohrlöcher DDRCCC21-07 bis 15 und DDRCCC21-21 für das RC-Goldprojekt für den Rest des Jahres eingetroffen (die Ergebnisse der Bohrlöcher DDRCCC21-016 bis -020 stehen noch aus). Die Bohrlöcher DDRCCC21-07 durchteuften 318 m mit 0,45 g/t Gold (einschließlich 92 m mit 0,61 g/t) in der Zone Saddle.  Die Löcher DDRCCC21-09 bis 15 wurden in der 2 km östlich gelegenen Zone Eiger gebohrt. Diese Bohrungen zeigen, dass es eine bedeutende Zone mit einer Goldmineralisierung gibt, die in Ost-West-Richtung verläuft und wahrscheinlich die sehr starke geochemische Anomalie von 2 km x 500 m Gold im Boden widerspiegelt, die als Oberflächensignatur eines sehr großen intrusionsbezogenen Goldsystems interpretiert wird.  Zu den Highlights der Bohrergebnisse in der Zone Eiger zählen 0,41 g/t Gold auf 354 m in DDRCCC21-09, 0,40 g/t Gold auf 402,5 m und 0,61 g/t Gold auf 82 m (siehe Pressemitteilungen 2021 vom 19. August, 22. September, 21. Oktober und 13. Dezember).

Bohrloch DDRCCC21-21 (Bohrloch 21) stellt eine bedeutende neue Entdeckung dar, die etwa 200 m südlich aller früheren Bohrungen in der Zone Saddle liegt. Die Gehalte betrugen durchschnittlich 1,17 g/t Gold auf 220,1 m, wobei ein hochgradiger Kern von 50,5 m 2,08 g/t Gold enthielt.  Während der Protokollierung wurden im Kern 21 sichtbare Goldkörner identifiziert.  Oberflächengesteinsproben, die 100 bis 500 m südlich von Bohrloch 21 entnommen wurden, erweiterten diese neue Entdeckung und ergaben bis zu 11,00 g/t Gold. Darüber hinaus wurden im Bach 1 km abwärts von Loch 21 vier Testgruben für Seifengold ausgehoben, die beträchtliche Mengen an Seifengold enthüllten (siehe Pressemitteilung vom 13. Dezember 2021), das wahrscheinlich mit dem in-situ-Gold in dieser Zone in Zusammenhang steht und den Reichtum dieses Goldsystems weiter bestätigt.  In diesem Bohrloch wurde auch eine größere Verwerfung, die so genannte Blackjack-Verwerfung, durchschnitten, die nun als potenzielle Kontrolle der Goldmineralisierung in diesem Gebiet anerkannt ist.

Am 23. Dezember schloss das Unternehmen eine Flow-Through-Finanzierung in Höhe von 2,8 Millionen $ zu 17 Cents pro Einheit ab, wobei jede Einheit aus einer FT-Aktie und einem halben Warrant besteht, der über einen Zeitraum von zwei Jahren zu 23 Cents ausübbar ist.  Damit beläuft sich der Gesamtbetrag, der im Jahr 2021 aufgenommen wurde, auf 9,2 Millionen $ für die Exploration der kanadischen und US-amerikanischen Grundstücke von Sitka.

Das Unternehmen wartet derzeit auf die endgültige Genehmigung seines Antrags für den Betriebsplan durch das BLM für sein Grundstück Burro Creek in Arizona.  Das Unternehmen hat die mineralisierte Ader bis zur Grenze seiner patentierten Claims zurückverfolgt und diese Genehmigung wird es ermöglichen, die Exploration entlang eines zusätzlichen 1 km langen, nicht erbohrten Streichens auf Bundesland fortzusetzen.

Ein Antrag auf eine Bohrgenehmigung für das Projekt Coppermine River in Nunavut wird derzeit zusammengestellt. Der Antrag bezieht sich auf ein Bohrprogramm zur Erprobung der Entdeckung Copperleaf, wo die Mineralisierung über 2 km verfolgt wurde und Oberflächenproben bis zu 13,45 % Kupfer und 65 g/t Silber ergaben, sowie zur Erprobung des Kupfervorkommens WIN, wo von Sitka gesammelte Oberflächengesteinsproben bis zu 41,54 % Kupfer ergaben.

Pläne für Explorationen im Jahr 2022

Sitka hat mit New Age Drilling Solutions aus Whitehorse, YT, einen Vertrag über 10.000 m Bohrungen unterzeichnet, um ein Bohrgerät für ein Winterbohrprogramm und zwei Bohrgeräte für ein Sommerbohrprogramm zu liefern.

Das Unternehmen wird bei RC Gold ein Winterbohrprogramm durchführen, um die neu entdeckte, hochgradige Goldmineralisierung in DDRCCC21-021 zu verfolgen und zu erweitern. Die Räumung der Straße und der Bau des Camps werden voraussichtlich in den nächsten Tagen beginnen, gefolgt von der Mobilisierung der Bohrer. Der Beginn der Bohrungen wird für Ende Januar erwartet.

Bei Alpha Gold wird die aktuelle Bohrgenehmigung geändert, um die nächste Explorationsphase vorzubereiten, die im zweiten Quartal beginnen soll.

Ein Diamantbohrprogramm auf dem Silber-Zink-Grundstück OGI wird für die Sommerfeldsaison erwartet, basierend auf einer vorläufigen Zielgenerierung, die durch den ausstehenden Bericht über die 2021 durchgeführte geophysikalische Untersuchung definiert wird.

Sobald die Genehmigungen vorliegen, werden die Bohrprogramme bei Burro Creek und Coppermine River voraussichtlich kurz darauf beginnen.

CEO Cor Coe sagte: „2021 war ein unglaubliches Jahr für Sitka, in dem unsere Explorationsbemühungen in zwei neuen Goldentdeckungen in Nevada und Yukon gipfelten. Zu Beginn des Jahres 2022 werden wir das Ausmaß des intrusionsbezogenen Goldsystems, das bei RC Gold entdeckt wurde, möglichst rasch definieren und die Suche nach Goldlagerstätten innerhalb des neu entdeckten Carlin-artigen Goldsystems bei Alpha Gold in Richtung hochgradigerer Zonen fortsetzen. Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr mehr als 9 Millionen $ aufgebracht hat, verfügt es über die nötigen Mittel, um diese Entdeckungen aggressiv weiterzuverfolgen und gleichzeitig die Explorationsbemühungen auf seinen anderen Mineralkonzessionen fortzusetzen. 2022 entwickelt sich zu einem sehr aufregenden Jahr für Sitka.“


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise. Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Analysis feed

Neueste Analysen


Neueste Analysen

Autor wählen

Die Zinsen gehen durch die Decke und der DOW schmiert ab

Zinsen hui, Aktien pfui! Dieses Motto gepaart mit einem deutlichen Anstieg der Volatilität hat dem Dow Jones zum ersten Handelstag nach dem verlängert

Weitere Analysen

DAX findet keinen Halt – Ölpreis nähert sich der 90-Dollar-Marke

Die Zuversicht der Anleger in ein weiteres gutes Börsenjahr wird in dieser dritten Januar-Woche auf eine harte Probe gestellt. Die Warnung aus dem Wei

Weitere Analysen

Die Zinsen gehen durch die Decke und der DOW schmiert ab

Zinsen hui, Aktien pfui! Dieses Motto gepaart mit einem deutlichen Anstieg der Volatilität hat dem Dow Jones zum ersten Handelstag nach dem verlängert

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Beobachten Sie den Markt mit den interaktiven Chart von FXStreet

Mit unseren interaktiven Charts mit mehr als 1500 Assets, Interbankensätzen und umfangreichen historischen Daten sind Sie immer auf der Höhe des Marktgeschehens. Dieses professionelle Online-Tool ist ein Muss für jeden Trader und bietet Ihnen eine innovative Echtzeit-Plattform, die vollständig anpassbar und kostenlos ist.

Erfahren Sie mehr

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten