Bekommt der Dax nach dem Trump-Tweet die Kurve? - Tickmill's Handelsideen vom 07. Mai 2019


Eine erneut mögliche Verschärfung des Handelsstreits zwischen den USA und China haben die Indices am Montag deutlich unter Druck gesetzt. Gold und Öl legten leicht zu, während der US-Dollar etwas nachgab.

- GBPCHF -

Die Tageskerze vom Montag ist mit einem Abschlag vom Freitagshoch in den Handel gegangen. Intraday kam es zu leichten Kursanstiegen. Diese wurden allerdings wieder abgegeben, was einen eher bärischen Eindruck erweckt. Weiter fallende Kurse machen zunächst den Test der leichten Unterstützung um 1,32550 CHF opportun, wo hingegen Anstiege über das Tageshoch bei 1,33834 CHF einen Test des Wochenhochs bei 1,33955 CHF bzw. dem Märzhoch bei 1,34233 CHF auf die Agenda rücken.

- USDRUB -

Die Hochs der vergangenen Tageskerzen verweilten jeweils kurz im Widerstandsband um 65,58960 RUB und trafen dort auf gesteigertes Verkaufsinteresse.  Dabei wartet das markierte Umkehrsignal vom Freitag vergangener noch auf seine Bestätigung. Sinken die Kurse im USDRUB unter das Tief bei 65,03511 RUB wir die Umkehr bekräftigt und schafft Raum für weitere Rückgänge zur nächsten Unterstützung bei 64,32050 RUB. Ein Schub über das Tageshoch vom Freitag bei 65,58950 RUB hingegen könnte dem Währungspaar zu Anstiegen in das aktuelle Trendhoch bei 65,83100 RUB verhelfen.

- XAUUSD -

Zum Wochenstart wurde im Chart des XAUUSD erneut einer Short-Umkehrkerze hinterlassen. Mit Bezug auf den Bewegungstrend ist diese innerhalb der tiefen Korrektur verortet. Finden sich weitere Verkäufer, die Druck auf die Preise machen, liegt ein erneuter Test des Trendtiefs um 1.266 USD nahe. Kurse unter diesem Level öffnen den Weg in Richtung Support bei 1.250 USD. Kurse über dem gestrigen Tageshoch um 1.285 USD hingegen könnten einen weiteren Test des Widerstandes am Zwischenhoch bei 1.288 USD initiieren. Anstiege darüber hinaus stehen aus technischer Sicht für einen Bruch des Bewegungstrends und könnten weiter in den Bereich um 1.295 USD steigen.

- DAX und Co –

 

Ob und wie der Dax die Kurve bekommen kann und welche Chancen sich im WTI und dem Dox30 ergeben, sehen Sie im Video der LIVE-Besprechung vom 07. Mai 2019.

 

Videobesprechung: 

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und melden Sie sich für die LIVE-Besprechung der täglichen Trading-Ideen bei Tickmill unter https://attendee.gotowebinar.com/register/5872945000039783435 an.

Risikohinweis: 81% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFD’s bei Tickmill UK Ltd.

 

Advertisement
Find more about Tickmill

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

DAX tastet sich an Widerstand heran - Dynamik nach dem Hexensabbat?

Störfeuer aus dem Weißen Haus im Handelsstreit mit China bleiben aus, im Mittleren Osten bleibt es nach den Anschlägen

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten


BEVORZUGTE BROKER IN IHRER REGION