AUDCHF – USDZAR – WTI – Die Handelsideen für den 12.12.2018 by Tickmill


Der Dax hat nach den guten Vorgaben aus dem späten US-Handel vom Montag ein wahres Kursfeuerwerk entfacht. Zum Handelsschluss in Frankfurt stand ein Plus von gut 1,5% zu Buche. Jetzt ist es spannend, ob die Bären diese Kurse wieder zum Abverkauf nutzen oder die Bullen zunächst das Ruder übernehmen.

- AUDCHF -

Nach dem starken Kursrückgang hat sich in der Unterstützung um 0,71200 CHF eine Umkehrsituation herausgebildet, deren Bestätigung durch weiter anziehende Preise das Potential für eine Gegenbewegung offenbart. Je nach deren Ausmaß sind die Tageshochs zwischen 0,71876 CHF und 0,73760 CHF prädestinierte Anlaufmarken für dieses Szenario. Bewegt ein erneuter Verkaufsüberhang die Kurse wieder nach unten, stehen auf der Chartunterseite die Tagestiefs bei 0,70600 CHF bzw. das Preisband um 0,70260 CHF als tiefere Unterstützungen zur Verfügung.

- USDZAR -

Die tiefe Korrektur im Abwärtstrend hat in den vergangenen zwei Handelstagen um die Marke von 14,47731 ZAR temporär keine Käufer mehr gefunden. Nimmt der Markt diese Schwäche auf, würde sich im untergeordneten Zeitrahmen ein Abwärtstrend ausbilden, der im Einklang zum Tagestrend verläuft. Im Sinne einer Trendfortsetzung öffnet sich dieser Bewegung zunächst der Raum  zum Trendtief bei 13,53949 ZAR. Die Tagestiefs zwischen 14,07678 ZAR und 13,72393 ZAR sind relevante Marken auf dem Weg dorthin. Einer Korrekturausdehnung hingegen bietet der Bereich um 14,56356 ZAR einen Widerstand.

- WTI -

Im Chart des WTI könnte sich eine Bodenformation ausbilden, die zumindest kurzfristig für steigende Preise und somit zu einer Korrektur des starken Abverkaufs sorgen kann. Steigen die Kurse über den Widerstand bei 54,40 USD, kommt das Szenario zum Tragen und lässt zunächst mit Anstiegen in die Tageshoch um 55,71 USD und 57,90 USD rechnet. Setzt sich die Erholung nicht durch, bleibt der Fokus auf die tieferen Unterstützungen zwischen 49,00 USD und 43,00 USD gerichtet.

Risikohinweis: Mit dem Handel von FX und CFDs auf Margin riskieren Sie Ihr investiertes Kapital zu verlieren.

[Tickmill ist ein Handelsname von Tmill UK Limited (ein Unternehmen, welches in England und Wales unter der Nummer 09592225 registriert ist). Hauptsitz des Unternehmens: 1 Fore Street, London EC2Y 9DT. Autorisiert und reguliert durch die britische Financial Conduct Authority. FCA-Registrierungsnummer: 717270.]

Analysis feed

Neueste Analysen

Autor wählen

Fed Preview: Liegt die Messlatte für steigende Zinsen höher? Powell kann Dollar fallen lassen – 3 Dinge sind zu beachten

Die Federal Reserve bereitet sich auf ein ruhiges Weihnachtsfest vor, aber die Märkte werden sich davon nicht beeindrucken

Weitere Analysen

Wie viel Potential schlumert noch im WTI?

Wo Bulle und Bär um die Vorherrschaft ringen, warten oft beste Chancen. Verpassen Sie keine Gelegenheit und erfahren

Weitere Analysen

DAX versucht der Wall Street zu folgen - Berichtssaison als Härtetest

Der nächste Test für die sich im Rally-Modus befindliche Wall Street dürfte die mit der Citigroup heute um 13 Uhr

Weitere Analysen

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

Nachrichten