BTC/USD Prognose-Umfrage


How to Read the Forecast Poll charts

Overview

This chart informs about the average forecast prices, and also how close (or far apart) sit the numbers from all participants surveyed that week. The bigger a bubble on the chart, means more participants targeting a certain price level in that particular time horizon. This distribution also tells if there is unanimity (or disparity) among participants.


Bias

Each participant's bias is calculated automatically based on the week's close price and recent volatility. Drawing from those results, this chart calculates the distribution of bullish, bearish, and sideways forecast prices from all participants, informing about sentiment extremes, as well levels of indecision reflected in number of “sideways”.


Averages

By displaying three central tendency measures (mean, median, and mode), you can know if the average forecast is being skewed by any outlier among the poll participants.

shifted price

In this chart, the close price is shifted behind so it corresponds to the date when the price for that week was forecasted. This enables the comparisson between the average forecast price and the effective close price.


price change

This chart tracks the percentage change between the close prices. Bouts of volatility (or extreme flat volatility) can be then compared to the typical outcome expressed through the averages.


smooth average

This measure is basically an arithmetical average of the three central tendency measures (mean, median, and mode). It smooths the typical outcome eliminating any possible noise caused by outliers.


min/max

Together with the close price, this chart displays the minimum and maximum forecast prices collected among individual participants. The result is a price corridor, usually enveloping the weekly close price from above and below, and serves as a measure of volatility.


BTC/USD

5 most predictable cryptocurrencies

Die 5 wichtigsten Kryptowährungen

Die Preise von Kryptowährungen ändern sich recht schnell und können wild sein. Mit zunehmender Aufmerksamkeit und hohem Handelsvolumen zeichnen sich Muster ab.


WAS IST DIE PROGNOSE-UMFRAGE UND WARUM IST SIE SINNVOLL?

Die Prognose-Umfrage ist ein Stimmungswerkzeug, das die kurz- und mittelfristigen Preiserwartungen führender Marktexperten aufzeigt. Es handelt sich um einen Stimmungsindikator, der aktionsfähige Preisniveaus liefert, nicht nur "Stimmungs-" oder "Positionierungs"-Indikatoren. Händler können überprüfen, ob unter den befragten Experten Einstimmigkeit herrscht - ob eine übermäßige Spekulantenstimmung einen Markt antreibt - oder ob es Divergenzen unter ihnen gibt. Wenn die Stimmung nicht extrem ist, erhalten Händler verwertbare Kursziele, auf die sie handeln können. Wenn es eine Abweichung zwischen dem tatsächlichen Marktkurs und dem Wert gibt, der sich im prognostizierten Kurs widerspiegelt, besteht normalerweise die Möglichkeit, in den Markt einzusteigen.

Sie können die Prognose-Umfrage auch für konträre Denkstrategien verwenden. Gonçalo Moreira, Research-Experte bei FXStreet, erklärt: "Die Menschen folgen unfreiwillig den Impulsen der Menge. Stimmungsindikatoren wiederum führen zu 'konträrem' Denken. Das Di hilft Händlern, Gefühlsextreme zu erkennen und dadurch ihr eventuelles toxisches Herdenverhalten einzuschränken". Lesen Sie mehr zu konträren Ansätzen mit Stimmungsindikatoren


Wie können die Grafiken gelesen werden??

Neben der Tabelle mit den individuellen Vorhersagen aller Teilnehmer werden die Daten in einer grafischen Darstellung zusammengefasst und visualisiert: Die Linie "Bullish/Bearish/Seitwärts" zeigt den Prozentsatz unserer Teilnehmer zu jeder dieser Aussichten.

Diese Grafik ist für jeden Zeithorizont (1 Woche, 1 Monat, 1 Quartal) verfügbar. Wir geben auch die durchschnittliche Preisvorhersage sowie die durchschnittliche Abweichung an.

BITCOIN PROGNOSE

In unserer BTC/USD Prognose-Umfrage 2020 erwarten unsere engagierten Referenten eine zinsbullische Trendwende im Laufe des Jahres, welche den BTC/USD auf die historischen Höchststände bringen kann. Bis zum Ende des Jahres 2019 lag die durchschnittliche Prognose für dieses Paar bei 12.768,74.

Von Januar 2019 bis Januar 2020 war der höchste Stand des BTC/USD am 26. Juni 12.483,03.


EVENTS DIE DEN BITCOIN IM JAHR 2020 AM MEISTEN BEEINFLUSSEN

Am 13. Juni 2019 veröffentlichte das Wall Street Journal die Information, dass Facebook an einem großen Blockchain-Projekt arbeitet. Das Projekt beinhaltete die Einführung einer digitalen Währung, Libra genannt, und eine Wallet namens Calibra. Die Planung des Projekts sieht die erste Hälfte des Jahres 2020 als Termin für die Einführung der Libra Kryptowährung vor.

Als Folge des Libra-Falls erkannten viele Regierungen und Zentralbanken, dass die Umsetzung von Kryptowährungsprojekten nicht auf jemanden warten würde, und beschlossen, sich an die Arbeit zu machen und eigene Projekte zu starten. Unter anderem haben China, Indien, Frankreich, Tunesien, Litauen und die Europäische Union eigene Projekte für digitale Coins vorgestellt, die bereits 2020 gestartet werden sollen.

Der Kryptomarkt hat die Anzahl der an den Börsen gelisteten Projekte exponentiell ansteigen lassen und eine Obergrenze von etwa 4100 Projekten erreicht. Von all diesen Projekten gibt es schätzungsweise 1085 nicht mehr, und viele der 3000 verbleibenden Projekte werden nach Ansicht der befragten Experten kurzfristig wegfallen..