• Der Ölpreis WTI verliert oberhalb von 46 Dollar an Dynamik.
  • Die OPEC+ beschloss, die laufenden Förderlimits um 500.000 Barrel täglich zu erhöhen.
  • Der Schlüsselwiderstand für Öl liegt bei 50,00 Dollar.

Die Preise der amerikanischen Benchmark für das süße, leichte Rohöl stiegen zu Beginn der Sitzung auf neue Höchststände im Bereich von 46,70 Dollar, wenngleich sie danach an Zugkraft verlieren.

WTI nach OPEC+-Deal schwächer

Nach neuen 9-Monats-Höchstständen im Bereich um 46,70 Dollar verloren die Preise des WTI etwas an Schwung und fielen am Ende der Woche auf den aktuellen Stand von 45,70 Dollar zurück.

Das Barrel der WTI verlor an Aufwärtsdynamik, nachdem die OPEC+ am Donnerstag ankündigte, dass sie ihre Ölförderung ab Januar schrittweise um 500 000 bpd gegenüber den ursprünglich geplanten 2 mbpd erhöhen werde. Das Kartell beabsichtigt nun, die 2 mbpd bis April zu erreichen.

In der Zwischenzeit bleibt Rohöl in der Hoffnung auf Impfstoffe gut unterstützt, gepaart mit der Aussicht auf eine höhere Nachfrage im Jahr 2021 und weiteren US-Anreizen, was alles die Idee einer starken Erholung der Weltwirtschaft untermauert.

Später in der NA-Sitzung wird die Bohrfirma Baker Hughes ihren Wochenbericht über die Anzahl der US-Bohrinseln veröffentlichen.

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Feed news

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

EUR/USD Kursanalyse: Bidens Stimulus-Rede - Wochenschlusskurs ist entscheidend

Der designierte US-Präsident Joe Biden enthüllte den mit Spannung erwarteten Rettungsplan und versprach 2.000 Dollar an Konjunkturschecks für Amerikaner, soziale Gerechtigkeit, Infrastrukturausgaben und einen möglichen Mindestlohn von 15 Dollar pro Stunde. 

Weitere Nachrichten

GBP/USD Kursanalyse: Bullen übernehmen das Ruder

Der GBP/USD bereitet sich oberhalb der monatlichen Unterstützung auf

Weitere Nachrichten

Bidens Rettungsplan: Wir müssen schnell handeln

Der gewählte US-Präsident wendet sich an die Nation und erklärt, wie seine Regierung

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN