EUR/USD profitiert von sinkendes Renditen der US-Staatsanleihen begünstigt - Lagarde Rede im Fokus


  • Der EUR/USD wird über 1,22 gehandelt, da die US-Renditen von ihren Mehrmonatshochs zurückgehen. 
  • Der Rückzug der Renditen könnte vorübergehend sein, da die Erwartungen an fiskalische Anreize in den USA weiter bestehen. 
  • Einige Analysten sind der Meinung, dass der renditegetriebene Anstieg des Dollars nur vorübergehend sein dürfte.
  • Der US VPI und die Lagarde-Rede haben am Mittwoch das Potenzial Impulse zu liefern.

Der EUR/USD setzt seinen Anstieg vom Dienstag fort, wodurch die Renditen der US-Staatsanleihen an Wert verlieren und einen breit angelegten Rückgang des US-Dollars verursachen. 

Das Paar handelt zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels oberhalb der 1,2210, was einem Tagesgewinn von 0,10% entspricht. Die 10-jährige US-Rendite fiel von 1,18% auf 1,12% und bewegt sich nun nahe 1,10%.

Damit liegt sie aber immer noch deutlich über dem Niveau von 0,9 %, das vor einer Woche erreicht wurde. Der in den letzten 24 Stunden beobachtete Rückgang könnte nur von kurzer Dauer sein, da die Inflationserwartungen weiterhin in der Nähe der Mehrmonatshochs liegen. Außerdem wird erwartet, dass der designierte US-Präsident am Donnerstag zusätzliche fiskalische Stimulierungsmaßnahmen ankündigen wird.

Sollten die Renditen ihre Verluste wieder ausgleichen, wird der EUR/USD wahrscheinlich unter Druck geraten. Die Analysten von HSBC sind skeptisch, was die Nachhaltigkeit des renditegetriebenen Aufschwungs des Dollars angeht und erwarten, dass die Hauptwährungen eher der Risikostimmung als den Renditedifferenzen folgen werden. 

Der US-Verbraucherpreisindex, der um 14:30 Uhr veröffentlicht werden soll, dürfte die Anleiherenditen und die Nachfrage nach dem US-Dollar beeinflussen. Der Fokus liegt auch auf der Rede der Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) Christine Lagarde und den Daten zur Industrieproduktion der Eurozone. 

EUR/USD technische Ebenen

Übersicht
Letzter Kurs 1.2214
Heutige Veränderung 0.0008
Heutige Veränderung in % 0.07
Tageseröffnungskurs 1.2206
 
Trends
20-Tage-SMA 1.2228
50-Tage-SMA 1.2062
100-Tage-SMA 1.1921
200-Tage-SMA 1.1592
 
Ebenen
Vorheriges Tageshoch 1.2208
Vorheriges Tagestief 1.2137
Vorheriges Wochenhoch 1.235
Vorheriges Wochentief 1.2193
Vorheriges Monatshoch 1.231
Vorheriges Monatstief 1.1924
Tages Fibonacci 38,2% 1.2181
Tages Fibonacci 61,8% 1.2164
Tagespivot S1 1.2159
Tagespivot S2 1.2113
Tagespivot S3 1.2088
Tagespivot R1 1.223
Tagespivot R2 1.2255
Tagespivot R3 1.2301

 

 

Es wird alles unternommen, um genaue und vollständige Informationen bereitzustellen. Doch mit den Tausenden zur Verfügung gestellten Dokumenten, die oft innerhalb kurzer Zeit hochgeladen werden, können wir nicht garantieren, dass keine Fehler auftreten. Jede Wiederveröffentlichung oder Weiterverbreitung von FXStreet Inhalten ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von FXStreet verboten. Der Handel mit Devisen auf Margin (Verrechnungskonto) trägt ein hohes Risiko und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Der hohe Hebel kann gegen Sie, sowie für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung am Devisenmarkt zu handeln, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrung und Risikobereitschaft prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust einiger oder aller Ihrer Investitionen erleiden und deshalb sollten Sie kein Geld investieren, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Sie sollten sich aller Risiken bewusst sein, die mit dem Devisenhandel verbunden sind und konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Alle Meinungen, Nachrichten, Forschungen, Analysen, Kurse oder andere Informationen, welche diese Informationen enthalten, die von FXStreet, seinen Angestellten, Mitarbeitern oder Partnern bereit gestellt werden, sind als allgemeine Marktkommentare zu verstehen und bieten keine Anlageberatung. FXStreet übernimmt keine Haftung für irgendwelche Verluste oder Schäden, einschließlich, ohne Beschränkung auf entgangene Gewinne, die direkt oder indirekt mit der Verwendung oder im Vertrauen auf diese Informationen entstehen.

Feed news

NEUESTE NACHRICHTEN


NEUESTE NACHRICHTEN

Autor wählen

EUR/USD Kursanalyse: Bidens Stimulus-Rede - Wochenschlusskurs ist entscheidend

Der designierte US-Präsident Joe Biden enthüllte den mit Spannung erwarteten Rettungsplan und versprach 2.000 Dollar an Konjunkturschecks für Amerikaner, soziale Gerechtigkeit, Infrastrukturausgaben und einen möglichen Mindestlohn von 15 Dollar pro Stunde. 

Weitere Nachrichten

GBP/USD Kursanalyse: Bullen übernehmen das Ruder

Der GBP/USD bereitet sich oberhalb der monatlichen Unterstützung auf

Weitere Nachrichten

Bidens Rettungsplan: Wir müssen schnell handeln

Der gewählte US-Präsident wendet sich an die Nation und erklärt, wie seine Regierung

Weitere Nachrichten

Wichtige Trading Niveaus mit dem Technischen Konfluenz Indikator ermitteln

Verbessern Sie Ihre Ein- und Ausstiege. Das Tool setzt sich aus einer ausgewählten Gruppe von technischen Indikatoren wie gleitenden Durchschnitten, Fibonaccis oder Pivot Points zusammen und markiert gut sichtbar wichtige Konfluenzzonen.

Technischer Indikator für Konfluenzzonen

Folge den Trades unserer Experten mit dem Trading Positionen Tool

Entdecken Sie, wie Kleinanleger, Broker und Banken, die gemeinsam mit FXStreet zusammenarbeiten, sich im EUR/USD und anderen Assets positionieren. Wählen Sie einfach einen Trade aus, um die Entscheidung nachvollziehen zu können oder nutzen Sie die aggregierten Positionen, die verständlich machen, wie die Liquidität entlang des Marktpreises verteilt ist.

Handelspositionen

MAJORS

Wirtschaftsindikatoren

ANALYSEN